Wieviel Ampere können durch ein standard koaxialkabel fließen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  1. Man braucht für Elektroinstalation 3 Adern! Das Koaxkabel hat eine + Schirm!
  2. Der Mantel ist nicht ausreichend isoliert, Lebensgefahr durch Stromschlag!
  3. Die Seele eines Koaxkabels ist maximal 0,5mm², man braucht mindestens das 3-fache damit das Kabel nicht feuer fängt wenn da jemand was stärkeres als eine Stehlampe einsteckt!
  1. Bei mir sind durch Zufall 4 Koaxialkabel installiert.
  2. Was wäre denn eine Ausreichende Isolierung?
  3. der Durchschnitt des bei uns im Haus verlegten Koaxialkabels ist ca. 1.2mm dick. Würde die Dicke genügen?
0
@llxp123

Die sind aber nicht ineinander integriert.

Zwei unabhängige Schichten. Entstehen RIsse, liegt das Kupfer nicht sofort frei.

1.2mm Gesamtdicke. Abzüglich der Isolierung ist das dann verschwindend geringer Kupferquerschnitt!

0
@Commodore64

Was meinst du mit integriert?

Die Isolierung bei mir beträgt ca. 2.5mm bis zum Schirm. Die äußere Isolierung beträgt ca. 0.5mm.

1.2mm ist nur die dicke des Kupfers ohne der Isolierung.

0

Mach mal schnell ein Testament auf meinen Namen denn lange wirst es nicht überleben. So um die 15Volt ist Ok aber bleib unter einem Ampere. Es sollte eigentlich nur Spannungen zum Umschalten von LNBs übertragen. Kurzschlüsse sind leicht möglich, daher sind die Receiver alle Kurzschlussfest. Die Isolation des Schirms kannst mit dem Fingernagel abkratzen.

am besten gar keine da es für solche zwecke nicht gebaut wurde,da reicht schon mal der querschnitt nicht aus geschweige die isolation,finger weg von solchem quatsch absolute lebensgefahr

Woher ich das weiß:Beruf – Sehr lange in dem Bereich berufstätig

ich selber würde das eh nicht machen, da würde ich auch !!!Wenn überhaupt!!! einen Fachmann ran lassen. Ich wollte hier nur erst mal die ersten Infos einholen.

0

Das Kabel ließe sich vielleicht schadlos mit mit 6 Ampere belasten. Für Anlagen mit Netzspannung ist es in jeder Hinsicht ungeeignet, v.a. sicherheitstechnisch. Möglich ist natürlich alles.

Oh 6 Ampere ist schon mehr als ich mir erhofft habe :D dann ist ja echt alles möglich^^ Das mit Netzspannung war aber irgendwie schon klar :D

0
@llxp123

Aber ich glaube auch mit 6 ampere ist das schon zu viel für das kabel, haben ja nicht umsonst fast alle gesagt :D aber auch mit 3-5 ampere ist auch noch alles möglich :D

0

Wenn das Kabel fest verlegt ist, könnte man ja sicherstellen, dass die Phase innen und der Nullleiter außen ist. Den maximalen Strom könnte man duch eine Sicherung begrenzen.

Was möchtest Du wissen?