Wieso wird man durch Kälte krank?

6 Antworten

Es ist eher ein Kreislauf, bzw..

Beispielsweise wenn man im Auto sitzt, alle Fenster auf hat oder draussen läuft und einem der Eiskalte wind entgegen weht, werden die Schleimhäute in der Nase angegriffen, die Barriere für Bakterien und Viren, die meist schon vorhanden sind, Z.B. durch das austrocknen der Schleimhäute, haben es einfacher in unseren Körper einzutreten. Dann bekommen wir eine Erkältung durch Viren und Bakterien.

Zum Beispiel sagt man aber auch im Sommer wenn man im Windzug ist, Fahrtluft und Co, bekommt man manchmal Nackensteife, oder das Gefühl von "Gliederschmerzen" ohne dass einem die Nase läuft oder ähnlichem, das kommt dann davon meist, weil der kalte Wind bspw. auf eine Körperstelle tritt, diese Stelle kühlt aus, Gefäße ziehen sich zusammen, Muskeln werden nicht mehr gut durchblutet und das führt dann zu Muskelverspannungen. Wenn dann z.b. ein Muskel verspannt ist, kanns passieren dass alles das "Gleichgewicht" verliert weil ein Teil verspannt ist und man dann wie in einer Kettenreaktion an anderen Körperstellen verkrampft und verspannt. Ich hoffe man versteht wie ich es erkläre.

Der Körper versucht sich immer warm zu halten. Sobald einem kalt wird, arbeitet der Körper auf hochturen um sich zu wärmen. In dieser Zeit sinkt das Immunsystem da der Körper überanstrengt ist. Somit kann man also leichter bzw. schneller krank werden, was aber nicht unbedingt der Fall sein muss.

Durch Kälte oder Zug wird man nicht krank.

Das schwächt nur dein Immunsystem und dadurch können Viren dann besser eindringen. Aber wo kein Virus ist, ist auch keine Krankheit (Erkältung)

Also im Kalten rumlaufen oder Barfuß etc. ist nicht gleich krank, nur wenn es mit einem Erreger zusammenkommt.

Das kann es aber auch ohne Kälte, wenn dich jemand ansteckt oder so passieren.

Bzw. wenn dein Immunsystem gut ist wirst du auch nicht gleich krank nur weil du mal kurz frierst ;-)

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Soweit ich weiss schwächt die Kälte den Körper und auch das Immunsystem und Viren fühlen sich bei kälte auch am wohlsten, deshalb kann man sich leichter anstecken.

Kälte schwächt den Körper. Der Körper wird sich dann darum bemühen, den Körper warm zu halten und verbraucht viel Energie. In der Zeit haben Viren leichtes Spiel und können Eindringen und so wird man eventuell krank.

Was möchtest Du wissen?