Wieso ist im Wörterbuch weiter hinten „Mine, die“ zu finden, Warum wird sie in dem Fall ohne „ie“ geschrieben?

6 Antworten

Miene
--> Mimik, Gesichtsausdruck

Mine
--> Sprengstoff (zB Tretmine)
--> Stollen in einem Bergwerk
--> Bleistiftmine

Da das zwei unterschiedliche Wörter sind ...

Miene: Gesichtsausdruck

Mine: Sprengstofffalle / unterirdischer Gang / Bleistiftspitze

Das ist eine andere Miene

Mine = Sprengstoff, usw.

Miene = Gesichtsausdruck

Weil es nun mal ein anderes Wort ist als Miene und einen anderen Ursprung hat.

Herkunft:
[1] seit dem 16. Jahrhundert bezeugt; von französisch mineErzader, Erzgrube“ entlehnt; vermutlich mit altirisch mian, mēin, und kymrisch mwynErz“ verwandt [1] [2]
[3] übertragener Gebrauch von [1] ab dem 19. Jahrhundert [3]
[4, 5] über gleichbedeutend lateinisch mina aus griechisch μνᾶ (mnã) [4]

https://de.wiktionary.org/wiki/Mine

Miene:

Herkunft:
[1, 2] im 17. Jahrhundert aus dem Französischen mine entlehnt, welches seinerseits im 15. Jahrhundert vermutlich dem Bretonischen min „Schnabel, Schnauze“ entnommen wurde [1]; anfänglich noch in französischer Schreibweise mine oder seltener in lateinisierter Form mina in der allgemeineren Bedeutung von „Gebärde“; ab Mitte des 17. Jhds. schon mit einem Dehnungs- ie bezeugt
[2a] französische Lehnübersetzung von faire mine „so tun, als ob“
[2b] französische Lehnübersetzung von faire la mine „seine Unzufriedenheit äußern“
Woher ich das weiß:Beruf – ehem. Lehrer für Deutsch, Mathematik, Kunst, Sachkunde

die Schreibmine - Mine - im Boden und Explosiv

immer im Kontext zu sehen

Miene Gesichtsausdruck

Was möchtest Du wissen?