Wieso will mich keiner, Zukunft verkackt?

6 Antworten

Auch wenn es nach Korinthenkackerei klingt, kann es vielleicht schon an der Bezeichnung Bürokaufmann liegen. Diesen Beruf gibt es in dieser Nennung schon seit geraumer Zeit nicht mehr. Wenn das Unternehmen die Unterlagen erhält und feststellt, dass du nicht die korrekte Bezeichnung für den von dir gewünschten Beruf kennst, kann es ein Kriterium sein.

Lasse dich bei der Agentur für Arbeit beraten, vielleicht bekommst du zusätzlich ein Bewerbungstraining und es werden dir potenzielle Ausbildungsstellen als Kaufmann für Büromanagement genannt.

Ja das weiß ich das es nicht mehr so heißt, hab es jz nur hier so geschrieben

0

Du hast vielleicht ein bisschen sehr lange gewartet, um endlich eine Ausbildung zu beginnen. Normal macht man das direkt nach dem Schulabgang. So wie es aussieht, hast Du acht Jahre nutzlos verbracht. Diese Jahre werden Dir auch später mal für die Rente fehlen.

Nichts desto trotz, es ist nie zu spät. Besser jetzt als gar nicht mit einer Ausbildung beginnen. Auch wenn es sicherlich schwierig ist eine Lehrstelle zu finden, darfst Du nicht aufgeben eine zu suchen. Es kommen in Deinem Leben sicherlich noch ganz andere Hürden auf Dich zu, die Du ebenfalls meistern musst.

Ich wünsche Dir jedenfalls ganz viel Glück auf Deinem weiteren Lebensweg und dass Du das packst!!!

Es werden Bewerber genommen, die besser erscheinen als Du. Logisch.

Also mach einen Termin mit der Agentur für Arbeit, damit Du aufgebaut werden kannst! Dann wirst Du auch Bewerbungstraining lernen, was Dich weiterbringen kann. Wie viele Jahre willst Du Dich denn noch frustrieren?

Hast du dich mal für Praktika beworben? Ich könnte mir vorstellen, dass manndabei gute Kontakte knüpfen kann.

und hast du Kontakt zum Arbeitsamt?

Wie sieht denn Dein Anschreiben aus?

Wurdest Du zu Vorstellungsgesprächrn eingelade?

Was möchtest Du wissen?