Wieso tragen nur so wenige Frauen "klassisch-feminine" Kleidung?

19 Antworten

Das ist mir sogar als Frau aufgefallen, dass Frauen sich weniger „klassisch“ beschmücken. Persönlich bevorzuge ich auch eher Klassik/ Figurbetonte Kleidung Ich würde die Schuld, der Modeindustrie geben. In den meisten Klamottengeschäften, wo sich auch jede Frau was an Klamotte leisten kann, werden Klassiche Klamotten eher weniger angeboten und wenn dann etwas klassisches dabei ist, dann meistens für den Büro Alltag.

Heutzutage ist es modern sich als Frau kompakt zu kleiden. A la Audrey Hepburn, dass war mal in den 60ern. In Frankreich habe ich beobachtet kleiden sich die Frauen etwas klassischer, als in D

Freut mich, dass nicht nur Kerle das so sehen, und dass es noch Frauen gibt, die diesen Kleidungsstil bevorzugen!

1
@PeterLustig1999

Es ist ein Kleidungsstil, somit eine von Geschmacksrichtung. Viele Frauen kennen diesen Kleidungsstil entweder nicht oder passt einfach nicht zu ihrer Type. Man muss sich in klassische Kleidung gut fühlen um nicht verkleidet am Ende rüber zu kommen.

0

Ohja. Ich verstehe was du meinst, aber warst du mal in Russland oder in Südamerika? Dort kleiden sich viele junge Frauen zwischen 18 und 30 sehr feminin! Sie tragen (enge)Mini-Röcke, Kleider, (Halterlose)Nylons/Strapse, High Heels, Tangas, dezentes Make Up, Ohrringe, Lippenstift etc. So wie sich eine junge hübsche Frau kleiden sollte finde ich !!!

Leggings finde ich nicht schlimm. Ganz im Gegenteil. Ich finde es nice wenn eine hübsche schlanke oder trainierte Frau mit Knackarsch eine Leggings trägt ;)

Was mich stört ist dieser Hipster Öko Feministen style der seit ein paar Jahren hierzulande bei den jungen Damen im Trend ist. Oversize Klamotten, Schlapper Pullis, weite Baggypantsmäßige Obelix-Zebrahosen, Boyfiend Jeans, Oma Schlüpfer, flache Glotz Schuhe, kein Make Up & keine Ohrringe sind aktuell "cool". Ich kann mit diesen Style überhaupt nichts anfangen aber wems gefällt..

kein Make Up

Wo lebst du denn? Hier ist nicht eine Frau ungeschminkt. Hier sind die meisten Frauen überschminkt.

0
@chris981716

Das würde ich mir wünschen, wäre das so. Aber wie gesagt, ich komme aus dem Ruhrgebiet. Und ich kann deine Einschätzung überhaupt nicht bestätigen.

0
@PeterLustig1999

Frauen die sich öko kleiden sind zu 99,9% ungeschminkt. Junge Teenie Girls die mitten in der Pubertät stecken, wie Kim Kardeshian aussehen und sich schminktips von ihr holen sind für mich keine erwachsene Frauen. Ich gehe mal davon aus das die zu deine Zielgruppe gehören wenn die 1999 hinter PeterLustig für dein Geburtsjahr steht.

1
@tschonny

Korrekt, die Zahl steht für mein Geburtsjahr. Und nein, ich suche keine Teeniefrauen, erst Recht keine, die in der Pubertät sind. Gleichaltrige Frauen bzw. Frauen, die ein, zwei Jahre älter sind, gehören eher zu meiner Zielgruppe.

0
@PeterLustig1999

Dann fahr mal nach Bonn, Köln oder Düsseldorf. Dort trifft das nämlich auf jeden Fall zu.

0
@chris981716

Ich bin regelmäßig in Köln, kann das aber irgendwie nicht bestätigen. Komme ich irgendwie zur falschen Zeit, oder...?

0
@PeterLustig1999

Dann verlass Mal das Ruhrgebiet und komm an den Niederrhein.. hier wird ne Frau schief angeschaut, wenn sie etwas schminke aufgetragen hat, oder hohe Schuhe trägt..

0

Momentan ist es dafür einfach zu kalt...hier. Dazu regnet es oft und ist stürmisch...in Norddeutschland.

Ansonsten trage ich auch gerne mal lange Röcke.

Kleider finde ich zwar auch mal schön 💃, aber die kann man ja leider nicht lange tragen, wenn es hygienisch bleiben soll. Da sind T-Shirt und Jeans einfach schneller zu waschen und zu bügeln.

Das stimmt wohl, der Aufwand, diese Kleidung zu reinigen, ist deutlich höher. Ich persönlich denke aber, das ist es wert. Wenn ich mit einer Frau in eine Beziehung käme, die dazu bereit wäre, solche Kleidung zu tragen... Ich würde die Reinigung gerne übernehmen, wenn sie sich daran stört. Solange meine Partnerin tolle Kleidung trägt, bin ich zufrieden :)

0

Jeder kann doch tragen was er will. Wenn dir das andere nicht gefällt, muss dich das ja nich interessieren. ( nich böse gemeint ) Ich finde mich selbst total hässlich, und habe deswegen nie irgendwas auffälliges an, oder irgendwelche Röcke. Und ausserdem, ich finds irgendwie schade, das alle nur aufs aussehen schauen. Also würdest du keine Frau ansprechen, die eine Jogginghose anhätte, oder keinen Rock ? Natürlich sind Röcke femininer als Hosen, aber wie gesagt, viele fühlen sich dadrin nich wohl und generell jetzt im Winter, ne danke.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
Und ausserdem, ich finds irgendwie schade, das alle nur aufs aussehen schauen.

Ich schaue nicht nur auf's Aussehen. Ich achte auch auf's Aussehen. Wie jeder andere Mensch auch. Wie auch du mit hoher Wahrscheinlichkeit. Frauen geben zwar in Umfragen an, nicht so oft auf's Aussehen zu achten, eine Studie fand aber heraus, dass ihre Taten etwas Anderes sagen. Jeder achtet auch auf das Aussehen eines potenziellen Partners. Oder so ziemlich jeder. Und ich sehe da kein Problem drin.

Was bringt mir eine tolle Persönlichkeit, wenn ich der Frau nicht in's Gesicht schauen kann? Was bringt mir ein tolles Aussehen, wenn der Charakter Mist ist? Beides ist gleichermaßen wichtig.

Also würdest du keine Frau ansprechen, die eine Jogginghose anhätte, oder keinen Rock ?

Eine Frau, die Jogginghose trägt, würde ich niemals ansprechen, nein. Eine Frau, die Jeans trägt... Eventuell schon, wenn der Rest ihres Äußeren stimmt, aber ich wäre hier bei weitem nicht so kontaktfreudig, wie bei einer Frau, die feminine Kleidung trägt. Das trägt bei mir also wesentlich dazu bei, mich eher zu einer ersten Kontaktaufnahme zu entscheiden.

1
@PeterLustig1999
Eine Frau, die Jogginghose trägt, würde ich niemals ansprechen, nein. Eine Frau, die Jeans trägt... Eventuell schon, wenn der Rest ihres Äußeren stimmt

Naja, stell dir mal vor, die Frau ist eigentlich richtig nett und du magst ihren Charakter. Dann könntest du ihr ja später nochmal sagen das sie sich vllt mal Röcke anziehen könnte. Aber wenn du nur aufs aussehen, am Anfang jedenfalls, achtest, dann würdest du nie herausfinden, wie nett die Frau zB. wär. Aber ich kann dich auch verstehen, jeder hat nunmal seine Vorlieben und Geschmäcker :)

0
@foolsparadise
Naja, stell dir mal vor, die Frau ist eigentlich richtig nett und du magst ihren Charakter. Dann könntest du ihr ja später nochmal sagen das sie sich vllt mal Röcke anziehen könnte.

Das kann ich aber vorher nicht riechen. Und selbst, wenn ich wüsste, die Frau an sich ist nett, heißt das noch lange nicht, dass sie ihren Kleidungsstil für mich ändern würde. Bei weitem nicht.

Daher date ich lieber Frauen, von denen ich von vorne herein weiß, dass sie sich gut kleiden. Dann weiß ich, dass das Aussehen zumindest schon mal stimmt und stimmen wird, es ist also nur noch der Charakter unbekannt. Verstehst du, wieso ich diese Frauen präferiere? Statt zwei Variablen habe ich nur noch eine. Also ganz grob zusammengefasst.

Aber wenn du nur aufs aussehen, am Anfang jedenfalls, achtest, dann würdest du nie herausfinden, wie nett die Frau zB. wär.

Korrekt. Und ich will es auch gar nicht heraus finden. Und zwar aus dem oben erläuterten Grund. Ich habe bessere Optionen mit weniger Ungewissheit.

0
Die Bezeichnung "klassisch-feminin" ist die beste, die ich finden konnte. Damit meine ich beispielsweise Kleider, Röcke, und so weiter.

Bequemlichkeit - Hosen sind bequemer, bzw. praktischer.

Was möchtest Du wissen?