Wieso tragen alte Leute beige Kleidung?

...komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Hallo!

Das ist zwar tlw. ein Klischee, da nicht jeder Senior sich "rentnerbeige" anzieht & gerade ältere Leute sich heutzutage mitunter doch recht flott kleiden...

...aber manchmal kommt es insofern hin, weil ältere Menschen es oftmals lieber dezent und unauffällig mögen & ihnen Beige- oder Braun-/Ockertöne als dezent genug erscheinen und sie es von früher her nicht anders kennen -------> bis in die 90er war etwa die Mode bei klassischen Jeans oder diesen typischen Trevirastoffhosen, Blusen und T-Shirts in tristen Un-Farben schon beendet & die Gesellschaft hatte viel strengere Konventionen ------> da war man mit 45 schon ein alter Mann; ich kenne einige Männer, die z.B. Mitte-Ende der 40er geboren wurden und mit 45-50, also vor rund 20 Jahren, schon uralt aussahen im beige-braunen Einheitslook plus altpapier-beigem 5er BMW und fetter Carl-Zeiss-Brille mit goldenem Doppelsteggestell auf der Nase ... Männer, die jetzt um die 70 sind und heute total gut aussehen mit moderner Brille, frisch gemusterten Hemden und gelegentlich auch mal Sportschuhen oder Bermudas im Sommer.. da stört dann eig. nur der immernoch betriebene beige BMW in der Garage das flotte Gesamtbild ;)

Mein Opa (Jahrgang 1925) trug übrigens auch immer wieder beige Hosen oder Hemden bzw. hatte eine hellbeige Sommerjacke, aber ansonsten waren seine Outfits doch recht farbenfroh, er trug gern diese Trigema-Poloshirts in verschiedenen Farben oder buntkarierte Hemden :) Wie auch mein Großonkel, der Jahrgang 1932 gewesen ist.. und meine 1936 geborene Großtante trägt meist Jeans und irgendein gestricktes T-Shirt in bunten "Streifenmustern" :) 

Auch eine Frau aus meiner Nachbarschaft, Jahrgang 1940, sieht heute deutlich jünger und flotter aus als auf einem Foto von 1985 (!), das sie mir neulich gezeigt hat: Damals trug sie ein wuchtiges graublaues Kostüm und eine riesige Brille, heute trägt sie trotz weißer Haare und einpaar Falten schicke bunte Klamotten (ähnlich meiner Großtante, die beiden sind befreundet) und dazu eine kleinere Brille, was ihr super steht :) 

Dass es heute so ist, liegt oftmals schon allein daran, dass es heutzutage ganz andere Klamotten gibt als damals, wo man als "ältliche Person" meist auch deswegen keinerlei Interesse mehr an Mode hatte weil das als "Zeugs für junge Leut'" gegolten hat & es gesellschaftlich nicht vorgesehen war, dass "ältere Menschen" modische Kleidung tragen durften.. schon die klassische Jeans galt als grenzwertig.

Hoffe ich konnte helfen :)

Hm, meine Oma hatte genau eine beige Hose und einen uralten aber schön warmen beigen Kamelhaarmantel sowie ein Paar beige sehr bequeme Schuhe. Der Rest war dunkelblau, Schwarz, hellgrau, Pullover und Blusen gab es in so ziemlich jeder Farbe und ihr Lieblingskostüm war tiefschwarze, mit blauen und violetten Blumen gefärbte Seide sie sich aus einem Urlaub in China mitgebracht hat. Ich sehe auch hier oft ältere leute die durchaus modisch und auch bunt gekleidet sind, meine Schwiegereltern (beide 70+) haben glaub ich kein einziges beiges Teil^^

Noch zu Zeiten meiner Uroma war es allerdings üblich das Frauen über 40, 45 nur noch schwarz und sehr gedeckte, dunkle Farben trugen, wer sich da nicht dran gehalten hat wurde schief angesehen. So auch meine Uroma die statt einem Dutt eine Kurzhaarfrisur trug und bunte Seidentücher liebte - in den frühen 50ern hier auf dem Land ein wahrer Paradiesvogel :D

Eine gesetzlich vorgeschriebene Kleiderordnung gibt es nicht. Wenn beige eine jugendliche Trendfarbe wäre, müsste die Frage anders gestellt werden.
In der Tat werden jedoch viele Kleidungsstücke -für Senioren- in beige angeboten. Vor vielen Jahren, im Studium, hatte ich auch einige Trenchcoats in beige, weil es in meiner Clique angesagt war, Trenchcoats zu tragen. Wir waren natürlich alle unter 30.

Wenn es gesetzlich vorgeschrieben wäre, würden es wohl alle Älteren machen. Ist es aber nicht, und machen sie nicht.

Es ist ja auch nicht gesetzlich vorgeschrieben, daß jüngere Leute bunte Haare, Piercings, weggezupfte Augenbrauen und Tattoos haben müssen, und als Victim of Fashion immer dem neuesten Trend hinterherlaufen müssen, um ihre "Persönlichkeit" damit auszudrücken. Deswegen machen das auch eher diejenigen jüngeren Leute, die ansonsten keine Persönlichkeit vorweisen können.

Ich (übrigens 14) finde nicht, dass es alle "alten Leute" tragen, zudem finde ich "alte Leute" unspezifisch, und aus mancher Leute Sicht ist es bestimmt auch unhöflich. Man ich so alt wie man sich fühlt, außerdem findet ein Kind einen 40 jährigen alt, ein 80 jähriger findet ihn eher noch jung.

Aber zurück zur Frage. Meine Oma 75 besitzt zwar mehrere beige Klamotten, aber nicht wegen eines Paragraphen, sondern weil es ihr steht. Sie trägt genauso oft schwarze, weiße und rote T-Shirts. Ich z.B (weise nochmal auf 14 hin) trage mehr beige als fast alle "alten Leute" die ich kenne. 

Genau wie meiner Oma steht es mir, es ist unauffällig und schön. Ich trage gerne unauffällige Farben, und würde eher nicht die Sachen tragen, die gerade "modern" sind. In 2 Generationen fragen sich die Kinder vielleicht, warum alle "alten Leute" mit Piercings, Tatoos und engen Jeans rumlaufen. Ganz einfach, als die jung waren, und sich der Mode noch angepasst haben, war es modern, sie fanden gefallen daran und tragen es deshalb weiterhin. (würde ich jetzt vermuten)

Fazit => es gibt keinen Paragraphen der es vorschreibt, beige wird getragen, weil es gefällt. Beige ist einfach eine unauffällige, schöne und elegant wirkende Farbe.

Hoffe ich konnte helfen, LG Luisa

PS: wenn du irgendwann mal einen Brief bekommst, das du ab jetzt beige tragen sollst, tut es mir leid, das ich falsch lag ☺️😉

Man bekommt einen Brief vom Innenministerium, der einem mitteilt, dass man innerhalb von sechs Monate seine Kleidung umstellen muss.

Das Ministerium würde vorher vom Hausarzt informiert, dass die Person nun alt ist.

LadyBump20 18.07.2017, 12:58

hab ich mir schon gedacht

1
Luisa7007 03.08.2017, 23:21

Beste Antwort hier 😀😋👍

0

Welches Alter meinst du mit "alt"?

Beige Kleidung an alten bzw. älteren Menschen begegnet mir kaum.
Müsste schwer nachdenken, um mir einen beige gekleideten Menschen in Erinnerung zu rufen - nein, hat nicht geholfen.

Ich denke die alten Leute tragen aus dem gleichen Grund beige,wie die jungen Leute schwarz tragen.

Beide Personengruppen finden diese Farbe "trendy".

LG Lina


Das ist natürlich nicht gesetzlich vorgeschrieben. Jeder kann anziehen, was er will und was ihm gefällt. Es tragen auch sicher nicht alle alten Leute solche Kleidung. Manche alten Leute finden diese Farbe wahrscheinlich schön.

Weil ich auch ein beiges Auto fahre und mir beige einfach gut steht und Jeans-blau gut zu beige passt ;-) Nur meine Badehosen sind meistens schwarz.

Du wolltest doch wissen, wenn ich mich für deine Fragen interessiere.

Klar, du willst etwas provozieren und vielleicht den einen oder anderen aufmischen; das ist dein gutes Recht und nicht schlimm.

Aber wenn du mit einer Frage eine Behauptung verbindest solltest du wenigstens die Quelle deiner Erkenntnis angeben.

LadyBump20 04.07.2017, 15:01


"du willst etwas provozieren und vielleicht den einen oder anderen aufmischen"

Und ist es nicht eine Tatsache, dass die Senioren solche Farbe tragen?

Dürfen wir nicht fragen?

Die Frage ist jetzt wieso? Ich kann nüschts dafür, dass GF eine Seniorenplattform ist...(hab ich mir nicht gedacht, aber da ich keine Antworten bekomme, sieht es so aus...:-)

Also wieso?



4
LadyBump20 05.07.2017, 14:05
@LadyBump20

tschuldigung....mittlerweile 14 antworten! und frage des tages, super:-)

1
Dackodil 05.07.2017, 14:19
@LadyBump20

Seniorenplattform???

Ich würde eher sagen Kindergarten und Spätpubertierende.

5
Schnoofy 05.07.2017, 14:42
@LadyBump20

Das Problem bei deiner Frage fängt doch schon bei der Definition von "alte Leute" an.

Aus der Sicht eines 14-jährigen ist man mit 30 ein scheintoter Greis und für einen 70-jährigen ein unreifer Jüngling.

Insofern sind die Wahrnehmung völlig subjektiv und überhaupt nicht zu vergleichen.

 

5

Die aeltere Generation nennt man doch die "Grauen", wie kommst du auf Beige? Und noch gesetzlich vorgeschrieben, wie heisst denn die Partei, die das in seinem Programm hat?

Troll doch nicht so rum!

LadyBump20 05.07.2017, 14:09

hallo? das ist doch kein trollen...sondern die frage des tages - das musst du erst schaffen:-))

2

Was für ein Blödsinn ist das? "Alte Leute" tragen nicht grundsätzlich Beige, und "gesetzlich vorgeschrieben" ist das natürlich auch nicht.

Gegenfrage: Warum tragen JUNGE Leute Leggings und Baggies und Turnschuhe? Wo ist das gesetzlich vorgeschrieben? Und warum?


Schöne Grüße von einem "Alten Leut" mit bunten Hemden, blauen und braunen und Schwarzen Jeans, roten Turnschuhen, braune Sandalen, schwarzen Schuhe, und KEINEM EINZIGEN grauen Kleidungsstück!


PS: KEINER meiner Nekannten unter den "Alten Leuten" trägt überwiegend beige. weder meine Mutter, 79, meine Tante (86), meine Nachbarn (Rentner, knapp unter 70) noch sonst wer.

LadyBump20 04.07.2017, 15:47

danke, aber es gibt solche beige exemplare, man sieht sie ständig ...

und deine vermuteung? wieso tragen sie es?

2
BalZakBarsoom 04.07.2017, 15:51
@LadyBump20

Weil es ihnen gefällt??? Und sie sich nicht nach dem Geschmack der ANDEREN kleiden müssen, mit Markenware und Trendklamotten???

5

Tja, eine Frage die tief blicken lässt, und zwar in einen Abgrund...

LadyBump20 05.07.2017, 14:06

und zwar?

0

also mann ist alt ab 60 Jahren sehr alt ist mann ab 80 Jahren viele Jammern zu früh

die Klamotten die hässlich sind das liegt an einem Alterungs Gen weiße Haare gleich komische Klamotten und es kommt darauf an wie Fitt die Personen sind

aber es gibt viele Ältere die sich normal anziehen also farbig darüber gab es eine

Interessante Sendung ich habe öfters einen 30 Jährigen gesehen der hatte normale Kleidung an paar Monate später eklige Hose wieder paar Monate später die ganzen Klamotten hässlich bei vielen liegt das daran das die nicht wissen ab wann mann alt ist um das zu verstehen sollte mann sich mit Altersforschung befassen selbst die WGO sagt das Alter ist ab 60 Jahren und nicht mit 30 oder 40 Jahren viele denken so und dann wundern sich manche warum die Klamotten hässlich werden wer nicht so denk bei dem sind auch die Klamotten normal

MfG

Thomas Pillusch

Wenn ich ml 100 Jahre alt bin werde ich mir das Gesetz durchlesen, und bis
dort bleibt mein Kleiderschrank ein Bunden Specht  

Beige war damals edel. Alte Leute könnten genausogut fragen: Wieso tragen junge Leute Plastik?

Ich finde das beige bei Älteren gut aussieht. Sehr Ordentlich, nicht düster, chic.

So eine blöde frage aber auch:-D

Das Bocker von Silber tut es jedenfalls. 

Was möchtest Du wissen?