Wieso stalkt er mich immer noch?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Klingt nach einer achterbahnfahrt, eure Beziehung. Was wolltest du von dem? Er nimmt keine Rücksicht auf deine Gefühle, nimmt dich als Sündenbock für seine Probleme und spielt mit dir. Hatest du denn so ein geringes Selbstwertgefühl, dass du dir das alles bieten lässt?

Du bist den Weg gegangen und bleib dabei. Er versucht wieder Kontakt zu provozieren, um dich wieder wie einer seiner Marionetten zu behandeln. Der Typ liebt nicht, er will besitzen. Ist manipulativ. Bei dem ist was kaputt.

Ändere deine nummern und accounts. Er steht ja nicht vor deiner tür oder verfolgt dich auf offener straße. Falls es soweit kommen sollte, schalte die polizei ein.

freemind123 01.06.2017, 08:21

Ich hatte noch nie ne Beziehung, deshalb dachte ich dass es irgendwann vorbei geht, wenn er merkt dass ich es ernst mit ihm meine. Doch so ernster es wurde desto schlimmer wurde es auch. Leider. Habe mich in seiner Person klar getäuscht.

Wenn er sich einfach bei mir entschuldigen würde dann wäre ich gar nicht mehr sauer. Dann könnte ich ihm auch erklären dass eine Beziehung mit ihm keine Option ist und dass diese Versuche Zeitverschwendung sind aber das tut er ja nicht. Das Ego ist zu groß.

Nummer habe ich geändert, aber meine Accounts brauche ich zum verwalten von den Websites meiner Arbeit. 

0
Yuurie 01.06.2017, 10:10
@freemind123

In einen deiner Kommentare habe ich diese Antwort von dir gefunden:

"...Ich meine ich hatte
früher sicherlich eine Opferhaltung, hatte schon immer Schwierigkeiten (Mobbing, Ausgrenzung, schlechtes Verhältnis zu meinem Vater) aber ich dachte ich hätte das überwunden...."

Dazu möchte ich hier auch Stellung nehmen. Denn wir haben da genau das Gleiche durchgemacht (der Ausmaß war wohl unterschiedlich, führt aber auf das Gleiche hinaus). Und ich kann dir sagen, dass diese Altlasten niemals komplett weggehen werden. Auch durch die Hilfe eines Psychologen nicht. Sowohl positive, als auch negative Erlebnisse formen und Menschen. Durch positive Dinge erfahren wir Akzeptanz, Bestätigung. Durch negative Dinge lernen wir, dass die Welt nicht immer friede freude Eierkuchen ist und man lernt auch viele andere Dinge kennen, die uns zeigt, wie grausam manche Dinge sein können. Aber man kann davon lernen. Man zieht für sich Schlussstriche und hakt es innerlich ab. Doch die Wunden, die einem zugefügt wurde, verschwinden nie entgültig.

Beispiel Mobbing: Oft habe ich in Artikeln gelesen dass all das Negative, was uns an den Kopf geworfen wird (z.B. "du bist hässlichfett, krumme nase" usw.) einem ja tagtäglich, meist über mehrere Jahre wiederfährt, im schlimmsten fall wird man auch noch verprügelt. Uns wird von außerhalb eingetrichtert, wir seien unattraktiv, wertlos. Und auch, wenn man heute weiß, das waren alles gefrustete Menschen, die es an schwächere, unschuldige ausließen, bleiben diese verinnerlichten Gefühle im tiefsten Unterbewusstsein dennoch verankert.

Schlechter Kontakt mit dem Vater: Wenn man als Kind viel Stress im Elternhaus erlebt hat, kann es für das Kind im späteren Verlauf psychische 'Defizite' mit sich tragen. Eltern, die sich oft vor dem Kind streiten, vermitteln dem Kind das Gefühl, dass es so normal ist. Wenn der schlechte Kontakt zu deinem darauf beruht, dass er deine Mutter schlecht behandelte und die Kinder, also dich als Druckmittel benutzte, um der Mutter zu schaden (so war es bei mir), nimmt man das als Kind als Erfahrung mit. Auch, wenn man weiß, dass es liebe Menschen (in dem Fall Männer) gibt, so hat man immer wieder Angst, genau in diese gleiche Schiene zu kommen. Zudem ist der Drang, dass man sich einen kaputten Menschen an Land zieht, deutlich höher, da man es ja nicht anders kennt. Man hat es ja so vorgelebt bekommen. Meine Schwester z.B. hatte nur Beziehungen mit egoistischen, kaputten Typen. Und was noch die Folge ist sein kann ist, dass man schwer vertrauen fassen kann, wo ich zu dem Beispiel gehöre. Ich kann schlecht vertrauen, daher gehe ich nie auf eine Beziehung ein. Automatisch kommt in mir die Sorge auf, er will mich nur benutzen und schlechtes von mir. Noch dazu durch die Mobbingerlebnisse kann ich einfach nicht glauben, dass mich wirklich ein Mensch attraktiv finden kann ohne irgendwelche Hintergedanken (wie flachlegen und wieder gehen) zu haben. Und das, obwohl ich weiß, dass es viele nette Kerle gibt, die nicht so sind. Dennoch komme ich nicht drüber hinweg.

"Ich hatte noch nie ne Beziehung, deshalb dachte ich dass es irgendwann vorbei geht, wenn er merkt dass ich es ernst mit ihm meine. Doch so ernster es wurde desto schlimmer wurde es auch. Leider. Habe mich in seiner Person klar getäuscht."

Ich habe heute noch nie eine Beziehung gehabt. Das kommt nicht aufgrund keiner oder wenig Erfahrung sondern von dem, was du aus deinen schlechten Erlebnissen mitgenommen hast. Denn auch unerfahrene haben einen gesunden Menschenverstand und wissen, was gut für einen ist und was nicht. Doch dies wird meist getrübt von entsprechenden Erlebnissen oder wenn man sprichwörtlich blind vor Liebe ist.

"Wenn er sich einfach bei mir entschuldigen würde dann wäre ich gar nichtmehr sauer. Dann könnte ich ihm auch erklären dass eine Beziehung mit ihm keine Option ist und dass diese Versuche Zeitverschwendung sind aber das tut er ja nicht. Das Ego ist zu groß."

Das wird er auch nie. Er wird sich irgendwann wohl auch entschuldigen, wenn er merkt, diese ganze Sache, wie er hier abzieht, zieht nicht. Vllt steht er auch mit einem Strauß Blumen vor der Tür, wenn er merkt, du bist nicht kleinzukriegen. Auch da solltest du ablehnen. Der Typ ist nicht gut für dich. Er ist manipulativ. Wenn du es einmal zulässt, bezirzt er dich. Ein friedliches auseinandergehen wird nicht klappen. Er hört erst auf, wenn du ihm zeigst "so nicht!" und nicht klein beigibst. Deshalb Kontakt vermeiden und wenn er zu dir nachhause stalkt, Polizei einschalten. Selbstbewusstsein und Stärke zeigen. Im Moment sieht er dich als Opfer. Du hast viel Mist erlebt und strahlst es unterbewusst aus. Mit mehr selbstsicherheit bekommt er irgendwann Respekt vor dir und lässt es.

1
Yuurie 01.06.2017, 10:12
@Yuurie

Zu den Accounts: Zumindest bei Facebook kann man ja alles so einstellen,dass nur du die deine ganzen privaten Dinge siehst. und niemand fremdesdich finden und niemand fremdes dir nachrichten schreiben kann. Wenn esbei den anderen Accounts möglich ist, dann mach das bitte. Gib ihm keine Chance, dass er dich stalken und zutexten kann. Notfalls kannst du auch auf deiner Arbeit fragen, ob alles mit deinen neu erstellten Accounts (eventuell dann nicht mit deinem richtigen namen) verknüpft werden kann, weil du einen Stalker an der Backe hast. Ich gehe stark davon aus, dass dein Arbeitgeber Verständnis dafür hat.

1
freemind123 01.06.2017, 18:12
@Yuurie

Danke Yuurie  :)  Du hast vollkommen recht. Eltern machen sehr viel aus. Ich hab beispielweise auch viele Artikel darüber gelesen, dass Eltern vor allem Väter bei Frauen eine wichtige Rolle für die spätere Partnersuche spielen. Frauen die eher ein schlechtes Verhältnis zu ihren Vätern hatten, haben es schwerer eine gesunde Langzeitbeziehung zu führen. Wobei Frauen mit einem guten Verhältnis es leichter haben. Merke es bei meiner Schwester. Die war immer gut mit meinem Dad,  so das Lieblingskind einfach. Sie hatte jz schon 2 Beziehungen und die haben bisher lang gehalten. Ich glaube sie wird ihren jetzigen Freund sogar heiraten. Ich hingegen sammle die Psyscho Boys von der Straße. Und das vollkommen unbewusst. Aus kleinen anfänglichen Problemen werden die den Elefanten.

Ich sehe es genauso. Man muss keine Beziehung haben um Erfahrung zu haben. Schlechte Erfahrungen, gescheiterte Freundschaften, geplatzte Seifenblasen das formt einen. Ich merke es bei mir selbst.

Ich glaube nicht dass er soweit gehen wird. Er ist zwar online unterwegs aber so persönlich auf mich zugekommen, ist er nur einmal. Glaube wenn wir uns persönlich sehen würden, dann würde es sicher wieder ausarten.

Das mit Facebook habe ich schon immer so gehabt. Aber bin vorhin nochmal über die Konto Einstellungen gegangen. Sicher ist sicher

1
Yuurie 02.06.2017, 09:38
@freemind123

Nicht dafür :)

Da gebe ich dir auch recht. Wir machen da wirklich ähnliches durch. Letzten Endes hatte meine Schwester ja auch einen guten Draht zu meinem Vater und nach vielen gescheiterten Beziehungen hat sie jetzt einen, den sie dieses Jahr heiraten wird.

Ich hab nur einen gehabt, wo ich mich mal ein bisschen verguckt hatte (und kein Psycho war!), aber er sah mich nur als Kumpeline... kann man ja nichts machen, ich nahm es ihm auch nicht übel. :)

Aber ansonsten, wenn ich mich maaaal für wen interessierte (was extrem selten war), merkte ich auch schnell, dass bei denne etwas schief lief. Hab sofort die Finger von gelassen. bevor ich mir so was ins Haus hole, bin ich lieber alleine. :)

Genau so ist es. Man merkt es auch an einen selbst, wenn man sich die ganzen Dinge bewusst vor Augen führt. :)

Gut, wenn es 'nur' online bleibt, bleib einfach standhaft, dann wird er irgendwann von alleine aufhören.

Sehr gut. Zweimal prüfen ist in jedme Fall besser. :)

Ich mache mir bei dir keine Sorgen. Vom Schreiben her merke ich, dass du ein sehr selbstreflektierter Mensch bist, der vllt einfach nur ein bisschen ,mehr Selbstsicherheit braucht. Auf den Kopf gefallen bist du auf jeden Fall nicht und ich bin mir sicher, dass es bei dir gut gehen wird und du den Typen los wirst, ohne, dass es eskaliert.

Alles Gute wünsche ich dir!! :)

1

Weil er einen gewaltigen Schatten hat.

Vielleicht auch, weil du eine gewisse Opferhaltung ausstrahlst und auf etwas kaputte Typen stehst.

Wenn jemand Streit sucht, um einen Kontakt wieder herzustellen, dann braucht er jemanden, an dem er sich abreagieren kann. Dafür solltest du dich wirklich nicht zur Verfügung stellen.

freemind123 01.06.2017, 08:47

Das hört sich so krass an aber es kann gut sein. Ich meine ich hatte früher sicherlich eine Opferhaltung, hatte schon immer Schwierigkeiten (Mobbing, Ausgrenzung, schlechtes Verhältnis zu meinem Vater) aber ich dachte ich hätte das überwunden. Mein Leben ist seit ein paar Jahren in eine komplett neue Richtung gegangen. Bin total lebensfroh und extrovertiert aber vllt sickert diese Altlast noch durch. :/  

Ok das mit auf kaputte Typen stehen, kann ich nur bestätigen. Wollte das nie wirklich wahr haben aber ich hatte schon immer so einen Hang zu kaputten Dingen. Will alles immer reparieren und grade biegen. Sogar Streitereien mit Freunden will ich direkt aus der Welt schaffen. Weiß nicht wieso 

Jaa ich hab auch keinen Bock dass Leute sich an mir abreagieren, aber das passiert mir ziemlich häufig. Ich werde immer für alles zur Verantwortung gezogen ob bei Freunden und Familie oder auf der Arbeit. Ich komme damit klar aber so viel negationen braucht niemand. Will einen Rückzugsort

1
Altersweise 01.06.2017, 09:40
@freemind123

Altruismus kann eine feine Sache sein, meistens aber nur für die anderen. Gottseidank gibt es Menschen, die sich auch die Geschichten ihrer belasteten Mitmenschen anhören und den seelischen Mülleimerm für sie spielen. Das ist ja erst mal nicht schlecht.

Aber man muss schon aufpassen, dass das nicht völlig aus der Balance gerät und auch du selber noch jemanden hat, wo du dich ab und zu mal auskotzen kannst.

Und an manchen Punkten muss man eben auch deutlich "Halt!" sagen und unerwünschte Eindringlinge in das Leben abblocken. Und hier dringt jemand in dein Leben ein, ganz massiv, weil er offensichtlich einen Anspruch darauf erhebt, dass du ihm zur Verfügung stehst.

Denke immer daran: Du bist die Herrin über deine Kontakte, Wenn du jemandem helfen willst und kannst, ist das o.k.

Wenn du das aber nicht willst, dann sag deutlich: "Stopp!"

3

Hi.

Ein langer Text, aber verständlich. Tja, was soll ich schreiben. Wie Du Dir sicher vorstellen kannst, hat die Natur uns Menschen sehr unterschiedlich sein lassen, auch wenn wir mehr als 6 Mrd. Menschen sind. Und so unterschiedlich sind auch Charaktere. Das wird geprägt durch Umgebung, Eltern, sonstige Ereignisse.

Ob Du Dir das nur einbildest, dass kann man von hier aus nicht genau sagen. Am besten ist es, das zu ignorieren. Es hilft, die Email Adresse und die Handy Nummer zu ändern. Man könnte sich auch einen neuen Account anlegen. Denn, wenn ich ganz ganz ehrlich bin. Das sind nur Bits und Bytes und man kann sich mit einem neuen Account (ja ok, dass dauert etwas Zeit) wieder neu verlinken.

Tatsächlich ist es aber auch so, dass es sehr viel Fake gibt. Also richtig viel Müll. Ich kann nur von mir schreiben. Ich habe mir in meinem Email Account eine Filterregel gebaut und aktualisiere die immer mal wieder. Dort kommen alle Absender oder Betreffs rein, die direkt in den Papierkorb gehen. Bei Instsagram weiß ich es nicht so genau, wie da die Nachrichten versandt werden. Da müsstest Du mal schauen.

Fazit: Nichts investieren, alles ignorieren. Mit der Zeit gerät dann hoffentlich alles in Vergessenheit.

freemind123 01.06.2017, 08:16

Bei Instagram und Facebook wird es auch teilweise gefiltert, falls man zum Beispiel wenig oder keine Freunde gemeinsam hat. Oder wenn das Profil zu viele Leute anschreibt,  dann kommt es in einen anderen Ordner. Ich kann es aber trotzdem einsehen. Wenn ich meine Accounts lösche und neue mache, findet der mich sicherlich wieder. Müsste schon meinen Namen ändern aber das Problem ist ich falle zu sehr mit den Accounts auf, da ich von der Arbeit aus mich überall verlinken muss und Sachen poste, somit muss er nur die Seite meiner Arbeitsstelle checken und er hat mich wieder. Meine Nummer hab ich schon geändert.

0

Gegen Stalker kann man sich doch wehren und solange du das Spiel mitmachst, so lange wird er keine Ruhe geben.

Blockieren, blockieren wo es nur geht und auf seine Entschuldigung könntest du auch pfeiffen, denn dann hättest du ja wieder Kontakt mit ihm.

Das dauerte 3 Monate und es gab viel Ups and Downs. Man hatte Streit, hat sich vertragen und wieder Streit und hat sich nicht vertragen.

Wieso tut man sich so etwas an, da merkt man doch schon, dass es nicht passt.

Aber diese Anfragen hören nicht auf. Manche von denen schreiben mir auch und es ist offensichtlich dass es alles Fakes sind und um ehrlich zu sein glaube ich, dass er es ist.

In wie fern ist es offensichtlich? Du glaubst es, aber weißt es nicht.

Hab damals über meine Freundin sein Profil immer abgecheckt

Also warst du auch ein Stalker? ;)

Wie gehe ich damit um? Ignorieren oder bilde ich mir vllt alles nur ein?

Vielleicht beides? 

Meine Freundin wird auch oft von irgendwelchen TYpen angeschrieben oder bekommt Anfragen, dafür gibt es die Blockierfunktion.

freemind123 01.06.2017, 08:36

Jaa ich hatte davor noch keine Beziehung, dachte es wäre normal. Wenn es viel zu gut läuft, wäre ich auch misstrauisch.

Ich bin mir zu 80 Prozent sicher wenn ich es genau ausformulieren soll. Man merkt schon an der Schreibweise und auch wie die Profile aufgebaut sind. Es ähnelt seinem Profil zu sehr. Vor allem auch dass er die selben Fehler macht etc. Ich kenne ihn zu gut. Kannte ihn vor der Datingphase ja auch. 

Klar hab ich ab und zu mal rüber geschaut der war mir ja nicht egal. Er ist mir immer noch nicht egal aber es lohnt sich nicht. Ich kann nicht nochmal verletzt werden. Braucht kein Mensch So was.

Und ja ich bin schon am blockieren. Das hört aber nicht auf. In der Woche blockiere ich in Insta ungefähr 3 bis 6 Acc. Und in Fb so 2. Aber es kommen neue.

0

Schnapp dir einen gutgebauten Kumpel und geh zu ihm.

Frag ihn , ob du sein Herrchen bist, weil er dir immer noch  wie ein Hündchen hinterher dackelt!

Sag ihm, dass er dich in Ruhe lassen soll - du hast einen Mann an deiner Seite und brauchst keinen Hund.

Er wird es verneinen, aber es kratzt an seinem Ego, dass du ihn mit seinen (Stalking) Aktionen als Hündchen siehst!

Diese zwei Sätze reichen! Seine Antwort interessiert niemand und lass dich bloß nicht auf eine Diskussion ein!  

Dreh dich einfach um und geh und lass ihn stehen!

Gleiches hat bei ner Freundin geholfen! Es kamen zwar noch ein paar Nachrichten, aber die hat sie mit Kommentaren wie: "Ach mein braver, braver Wauwau... Brauchst wieder ein bisschen Aufmerksamkeit? 😂". kommentiert




Frag ihn einfach mal!... Ist die beste Lösung

ThHu68 01.06.2017, 07:59

Bringt nichts, finde ich. Das wäre einfach nur wieder Kontakt und der Ausgang ist ungewiss. Man kann nicht einmal herausbekommen, ob er die Wahrheit sagt.

1
Yuurie 01.06.2017, 08:03

Er kann ja auch einfach alles verneinen, auch, wenn er es war.

1
freemind123 01.06.2017, 08:11

Sehe es genauso wie Yuurie und ThHu68

0

Was möchtest Du wissen?