„Du siehst ganz normal aus / hast ein gewöhnliches Gesicht“ - Deprimierend für eine Beziehung?

Hallo,

Stellt euch folgendes vor:

Man trifft sich als Frau mit Freund bei einem Kumpel (nenne ihn jetzt mal YX) von ihm sowie seiner Freundin. Anschließend wird ein Foto mit Smartphone von allen vier dieser Personen gemacht.

Auf dem Weg nach Hause schaut sich die Frau mit dem eigenen Partner die bei dem Treffen mit YX gemachten Bilder an. Dann plötzlich sagt ihr Freund: „ Irgendwie sieht das Gesicht der Freundin von XY dem Gesicht eines Schweinchens ähnlich :D“ Und diese Frau darauf dann so: „Und mein Gesicht generell so? Er: „ Joa, ganz normal. Also ist jetzt nichts außergewöhnliches ect. dabei. Also nein.“

Ein anderes Beispiel: Man möchte mal wieder online shoppen und schaut sich im Internet dazu in Sportklamotten gekleidete junge Frauen/Männer an. Doch dann sagt die genannte Frau neben ihrem Freund (welcher ebenfalls oben bereits erwähnt wurde) dann plötzlich aus Spaß: „Ich könnte eigentlich locker auf einem dieser Bilder erscheinen ironie.“

So, und als Antwort auf Ihre letztere Aussage von ihm kommt dann: „Ne, glaube nicht, dass sie dich als (Foto-)Model einstellen würden oder dieser Job überhaupt etwas für dich wäre.... Ich meinte, du hast zwar die Figur dafür sowie ein ganz normales / nicht auffällig hübsches Gesicht, bist jedoch weder Fotogen noch hast du viel Selbstbewusstsein/-vertrauen. Allein schon wegen deinen Klamotten und der Tatsache, dass du NIE geschminkt oder hübsch gekleidet bist, könnte ich dich als Model nicht vorstellen.“

Sie: Aha. Vielen Dank für dein Kompliment. Solch ein schönes Kompliment habe ich noch nie im Leben bekommen! An diesem erkennt man auch wie sehr ich die gefalle und wie verliebt/stolz du eigentlich auf mich bist ironie Verstehe echt nicht, wie man mit jemandem zusammenkommen kann welchen man als rein durchschnittlich / nix besonderes (meiner Meinung nach ein anderes Wort für gewöhnlich/unattraktiv) bezeichnet wird.

Er: Doch, ich finde dich schon (!!!) -subjektiv betrachtet- attraktiv. Objekt dagegen sähe die Sache wahrscheinlich eher anders aus.

Ich möchte zwar nicht oberflächlich rüberkommen, da ich es eigentlich auch nicht bin oder jemals war, aber fändet ihr solch eine Aussage von einer Person, mit welcher man eine (ernsthafte) Beziehung führt, normal? Und denkt ihr nicht, dass der Partner/in generell AUCH vom rein Äußerlichen her gefallen sollte?Und wenn ja, sollte dann nicht auch das Gesicht des Partners/in als halbwegs „attraktiv“ empfunden werden und nicht nur der Körper? Denn worauf ihr bestimmt auch bereits gekommen seid, kann man zwar ne tolle Figur, dabei aber ein recht „hässliches“ Gesicht haben, aber auch natürlich umgekehrt :) Mich macht es manchmal sowas von wütend, dass so viele Männer auf diesem Planeten heutzutage überhaupt nur mit Frauen dieser Art zusammenkommen, um nicht unbedingt alleine dastehen zu müssen.

...zur Frage

Mal abgekürzt: Er weiß, dass er kein Model hat und viele sie nicht für besonders sexy/attraktiv finden würden, er eine eher durchschnittliche Freundin hat. Doch für ihn ist sie ausreichend und attraktiv genug.

Anstatt ihr Honig ums Maul zu schmieren, hat er einfach neutrale Antworten gegeben, wie Menschen, Modeagenturen etc. sie allgemein sehen würden. Daran war nichts beleidigend.

Wo ist jetzt das Problem?

...zur Antwort

Ich empfinde das nicht als falsch, wenn man mit sich selber zufrieden ist. Da arbeite ich ja auch hin. :')

Ich finde es nur falsch, wenn man es jedem unter die Nase bindet und andere dafür runterzieht. Weil das gäbe mir eher den negativen Beigeschmack, dass der Mensch sich was vor macht und andere schlecht macht, um sich besser zu fühlen.

Schöner wäre es doch, wenn man einfach mit sich zufrieden ist und man eventuell andere zu motiviert, das Beste aus sich heraus zu holen, damit sie sich auch wohler fühlen. je mehr mit sich zufrieden sind, desto positiver das Umfeld und das Miteinander. Da ist Neid und Missgunst auch kaum ein Thema (was bei Frauen leider sehr extrem vorhanden ist).

Ich weiß, dass Letztere Spalte auch mehr Wunschdenken ist... aber ich persönlich verfolge dieses Ziel. :) Ich möchte lieber mein Umfeld motivieren als runter zu drücken.

...zur Antwort

Manche Menschen haben auch einfach mehr Temperament als andere.

Es gibt Phasen, da fahre ich auch schnell aus der Haut, dann bin ich wieder gechillter, das ist keine so leichte Sache, wenn man mehr dazu neigt, schnell hochzufahren, ich kenne beide Zustände. :')

Wenn ich wütend werde und mir einfach nicht nach rumtoben ist, ziehe ich mich einfach zurück. Lass die Leute labern, ein Ohr rein, andere raus, hab die 'jaja leck mich'-Haltung und gehe in den nächsten Raum oder irgendwo weg, um meine Ruhe zu haben.

Aber manchmal muss man dennoch einfach Ärger Luft machen, dann bin ich auch gerne etwas provokant. Man kann ja nicht immer zurückstecken und ach so lieb und vernünftig sein. Manchmal muss es auch einfach mal raus.

...zur Antwort

Wenn ich es richtig verstehe, bist du mit einem alten Mann zusammen, bekommst in deinem Umfeld wohl wenig Verständnis dafür und möchtest hier positive Rückmeldungen hören/lesen, um dich dadurch wieder besser zu fühlen, das 'vermeintlich Richtige' getan zu haben?

Ich persönlich finde es gar nicht reizvoll mit einem so alten Mann was anzufangen. Oft werde ich von solchen angebraben und schlimmstenfalls (sexuell) belästigt. Hab da null Interesse dran. Was Andere machen interessiert mich nicht. Wenn du glücklich mit ihm bist, dann sei es doch einfach. Wo ist das Problem?

Oder ist es dir wichtig, so zu leben, wie andere es für gut finden?

...zur Antwort
Nein ist nicht so toll

Ach du Schande....

lauf so rum wie du willst, ich würde das nicht mal als Frau anziehen, das sieht ja absolut bescheiden aus.

...zur Antwort

Ich hab immer offen zugegeben, nervös zu sein und auch eher eine introvertierte und schüchterne Person bin.

Wenn Derjenige entsprechend geschaltet hat, hat er anfangs mehr geredet, bis ich aufgetaut bin. Wenn nicht und er selber auch nichts sagte, dann hat es einfach nicht gepasst.

Einmal hatte ich bei einem Date sogar viel geredet und musste meinem Gegenüber alles aus der Nase ziehen... das war auch anstrengend.

Es reicht, wenn du zu nem Thema etwas einwirfst und überhaupt etwas sagst, das ergibt sich meist in der Konversation und kann man nicht Tage vor dem Date einplanen.

...zur Antwort

Ich hatte mit 12 schon eine große Oberweite und alle Mädels machten mich dafür fertig und waren im Grunde nur neidisch... sie haben selber BHs getragen, obwohl sie keine Brüste hatten. 😂

Nur hatte man das damals noch nicht so registriert und sich eher für geschämt.

...zur Antwort

wenn er mich zu Beginn schon krass anbaggert, gefällt er mir nicht mehr und suche das Weite. Das sind typische f*ckboy Zeichen. Oder aber er ist verzweifelt... oder beides.

...zur Antwort

Ich bin 1,66 m groß und finde Männer um die 1,80 m noch etwas klein...

Mit meiner Größe haben die Männer auch nie ein Problem. Sie finden sie ‚niedlich‘ und genau richtig ‚nicht zu groß oder zu klein‘.

Ich finde meine Größe okay, wäre aber gerne noch bisschen kleiner gewesen. :‘) ich fühl mich manchmal sogar etwas groß. ^^‘

es gibt aber auch Männer, die noch größere oder sogar noch kleinere Frauen mögen. Du musst Größere ja nicht anturnend finden. Genau so wie einige Frauen deine Größe nicht anturnend finden müssen.

Ich finde es besser, wenn der Mann sehr viel größer ist, dann fühl ich mich wohler und ‚beschützt‘. Bei kleinen Männern denk ich immer, die könnte sogar ich schnell wegpusten. Erst Recht, wenn sie dann noch schmächtig sind... Geschmäcker sind nun mal verschieden.

...zur Antwort

Das sieht nicht aus... wenn man ein kleines Tattoo an einer nicht ganz so auffälligen Stelle hat oder 2... finde ich es ja noch im Rahmen. Aber so was...

So Arme oder Beine voll (oder nur ein Arm oder Bein), sieht schlimm aus.

Eine Freundin von mir war so eine niedliche, zierliche, kleine Person. Als sie mir ihr mittlerweile fast voll tätowiertes Bein zeigte, bin ich fast auf den Allerwertesten gefallen. Die sah damit aus wie ein Assi. Und auch an anderen Stellen des Körpers hatte sie mittlerweile zusätzlich Tattoos. Alles durcheinander in verschiedenen Stilen. Also auch nicht mal einheitlich...

Im Endeffekt musst du es selbst wissen, aber ich finde schon, dass dieses Maß eher eine Verschandelung am eigenen Körper ist und wenn die ganzen Tattoos dann verblichen und verwaschen sind, was dann? Alles schwarz drüber tätowieren? Arm absägen? Viel Spaß. Die Haut wird es dir danken.

...zur Antwort

Ich hab bei herzzereißenden Stories in Games geweint. Hab auch bei traurigen Filmen geheult wie sonst was.

Klar, Empathie macht's möglich. Man versetzt sich in die Lage, stellt sich die traurige Situation bei einem selbst vor, bekommt Mitleid mit der Person und zack, fließen die Tränen.

Ist das schlimm? Ach was, nein. Nur Menschlich.

...zur Antwort

So hässlich bist du bestimmt gar nicht. Wenn du bisschen was aus dir machst wird das schon.

Und ja, es geht größtenteils nur ums Aussehen. Menschen dind oberflächlich.

...zur Antwort

Mein Opa ist hochbegabt und heiratete meine Oma bis dass der Tod sie geschieden hat. Die Beiden waren zusammen ein Herz und eine Seele.

Soweit ich weiß, lernte er sie kennen, als sie mit ihrem damaligen Freund unterwegs war. Mein Opa hatte sie ihm eiskalt weggeschnappt. :')

Als meine Oma nicht mehr war, war er am Boden zerstört. Aber hatte nie aufgehört, positiv zu bleiben. Er hatte keine andere Frau mehr danach. jetzt ist er dement und mit über 90 im Altenheim, körperlich aber noch fit wie ein Turnschuh. Noch heute erzählt er von Omi und jedes Mal, wenn er über sie redet, spürt man diese Wärme und Liebe dabei, das ist einfach Zucker. Manchmal sagt er noch immer, wie sehr er sie vermisst. Seit nun knapp 20 Jahren nach ihrem Tod.

Also ja, hochbegabte können lieben. Genau so viel wie jeder andere normale Mensch auch. :)

Und meine Oma war jetzt nicht hochbegabt, aber dafür sehr musikalisch und empathisch. Das waren dafür ihre Stärken. Während er immer sehr analytisch und logisch basiert ist. Viel Geschichte und Politik sein Thema waren. Sie waren unterschiedlich, aber ergänzten sich auch. :)

...zur Antwort