Motivationsschreiben ist richtig?

muss eins zum fach soziale Arbeit schreiben. Hier eins:

Max Mustermann

Musterstr. 8

22222 Musterhausen

0213 - 154678

muster@muster.eu

Hochschule Bremen

Neustdatswall 30

28199 Bremen

Witzenhausen, 16.06.06

Bewerbunsschreiben

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit diesem Schreiben möchte ich mich an ihrer Hochschule auf einen Studienplatz im Bereich Soziale Arbeit bewerben.

Einblicke in den Beruf habe ich schon in vielen Bereichen gesammelt. Dazu gehört mein erfolgreich absolviertes Freiwilliges Soziales Jahr im „Renate Heim“(Name geändert)und mein 2-wöchiges Praktikum in einer Klinik für Chirurgie und Unfallchirurgie in Bausingen(Name geändert).Während meines Freiwilligen Sozialen Jahr wurde mir immer klarer , wie wichtig das emotionale bzw das menschliche in unserer Gesellschaft ist und es leider mehr in den Hintergrund verfällt. Viele der Menschen im Altersheim waren schwer krank und so wie sie mir es schilderten sozial isoliert, da es Ihren Verwandten immer schwerer fiel sie zu besuchen, was mich sehr traurig machte. Für mich war es wichtig für diese Menschen da zu sein, mit Ihnen zu reden und sie vor allem zuzuhören und Ratschläge zu geben, was mich am Ende der Gespräche erfüllte, da ich merkte, dass ich Ihnen half mit ihrer Einsamkeit klarzukommen. In meinem 2-wöchigen Praktikum in der Klinik für Chirurgie und Unfallchirurgie habe ich vieles gelernt. Da es eine Praxis mit dem Schwerpunkt Unfallchirurgie war kamen sehr viele Patienten mit schwer blutenden Wunden bzw. Verletzungen in die Praxis welche schnell genäht werden mussten. In diesem schweren Moment richtig zu handeln und zuzuhören bzw. die Patienten zu beruhigen und gleichzeitig mit dem Chirurgen zu kommunizieren war nicht gerade einfach doch es stellte für mich immer eine neue Aufgabe ,welche ich stets meisterte. Ich bin der Meinung, dass ich ein hohes Maß an praktischen Erfahrungen und theoretische Kenntnisse mit in das Studium bringe.

Vom Studium selber erhoffe ich mir vor allem in der (Weiter-) Entwicklung von Personen noch tiefere Einblicke zu bekommen.

Den Studienort Bremen(Erfunden) wähle ich aus zwei Gründen. Zum einen bietet die Hochschule Bremen(Name geändert) sehr interessante Studieninhalte, die andere Hochschulen nicht bieten, zum anderen möchte ich zusammen mit meiner Freundin Renate(Erfunden) studieren, die zum Wintersemester ein Studium in Psychologie in Bremen beginnt.

Ich hoffe mit meinen persönlichen Erfahrungen und Vorraussetzungen ihren Studienvoraussetzungen zu entsprechen und verbleibe mit freundlichen Grüßen.

deutsch, Schule, Psychologie, Motivationsschreiben, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
3 Antworten