Wieso schaffe ich es nicht aufzustehen?

3 Antworten

Vielleicht ist das einfach eine beginnende Frühjahrsmüdigkeit. Ich merke das an mir auch in den letzten paar Wochen. ich stehe nämlich auch sonst um 6 Uhr auf, aber ertappe mich immer häufiger dabei, dass ich den wecker noch 2-3 mal auf schlummern Stelle, also so viel kriege ich noch hin und irgendwann muss ich mich dann förmlich aus dem Bett abrollen, um überhaupt rauszukommen.

Ich arbeite zum Glück bei freier Zeiteinteilung, da ist das jobmäßig nicht so schlimm, aber ich versuche ganz gern morgens vor der Arbeit noch zum Sport zu gehen, nur in den letzten paar Wochen kriege ich das auch gar nicht hin.

Setz dich nicht unter Druck.

Aber wenn du 30 bis 60 Minuten brauchst, bis du einschläfst, kann es sein, dass du dann den Tag über nicht richtig ausgepowert bist?

Ja, naja ich mach am Tag nicht viel. Bin halt von 06.40 Uhr - 16.30 Uhr unterwegs und danach Zuhause.

Ich bin halt nicht müde wenn ich schlafen gehen muss weil 06.00 Uhr aufstehen.

Werde meistens erst ab 2 Uhr + müde, ab da kann ich dann auch unter 30 minuten einschlafen.

0
@Toxicl

Dann versuch doch mal, dich noch mit Sport auszupowern oder wenn alles nichts hilft, mal eine Nacht durchzumachen, vielleicht hast du dir einen falschen Schlafrhythmus angewöhnt und musst dich jetzt erstmal wieder umgewöhnen.

1

Das kann mehrere Gründe haben.

Hast du viel Stress? Fehlt dir die Motivation? Bedrückt dich sonst irgendwas? Es kann natürlich auch ein Mangel sein.

Ja, also seitdem Monat habe ich halt garkeine Lust mehr auf dieses frühe aufstehen. Aber das ist halt wirklich so ich hab keinen bock.

Früher war das auch, aber da bin ich noch aufgestanden und hab einfach gemacht.

Und naja ich habe Depressionen seitdem ich 13 bin. Und letzte Woche war ich das erste mal beim Psychologen. Demnächst kommt noch ein Psychiater dazu. (Der macht dann Diagnosen, sprich es könnte noch mehr als das sein. Die Depression stellte die Psychologin fest beim ersten Gespräch.)

0
@Toxicl

Dann ist es ja kein Wunder, dass du es nicht schaffst. Ich hoffe, dass dir die Psychologin helfen kann und es wieder besser wird.

2
@Toxicl

Nimmst du Tabletten gegen die Depression?

0
@ShatteredSoul

Ja, aber irgendwas muss ich ja dagegen machen. :x

Weil ich kann ja schlecht immer zu spät kommen. (Sind 5-10 minuten die ich zu spät komme, da ich meistens mit dem 2. Bus fahre weil ich es nicht schaffe früher aufzustehen)

0
@dorofi

Nein, die Psychologin meinte entweder 3x mal in der Woche Sport oder AD (Tabletten). Ich mache lieber Sport.^^

0
@Toxicl

Du wartest einfach den Termin beim Psychiater ab und besprichst dein Problem mit ihm. Du bist auf dem richtigen Weg.

1
@Toxicl

Du bist krank. Die Schule oder dein Chef (jenachdem wie alt du bist) sollen froh sein, dass du trotz deiner Depressionen überhaupt dort erscheinst. 5-10 Minuten sind gar nichts. Das sollte auf jeden Fall toleriert werden.

0

Am besten schalte das Handy in der nacht aus wegen den strahlen

Was möchtest Du wissen?