Wieso Respekt vor alten Menschen, wenn sie keinen Respekt vor uns haben?

...komplette Frage anzeigen

22 Antworten

Hallo, AnthroElectro. Respekt hat mit geben und nehmen zu tun sprich du gibs ihn und bekommst ihn auch zurück.. Ich bin 39 und habe auch schon Erfahrungen negativer Art mit Alten gemacht. Da hält man einem Opa die Tür auf, weil er auf 2 Krücken daher kommt und er sagt nicht mal Danke. Aber trotzdem helfe ich immer wieder, weil die meisten Rentner/ Pensionisten eben doch froh sind, wenn einer hilft. Letztens in meiner Bank wäre ein Opa am liebsten vor mir auf die Knie gegangen, denn ich hatte entdeckt, dass sein Schuh auf ist, während es ihm entging. War für ihn eine erhebliche Unfallgefahr, denn er stark gehbehindert und er dankte mir ehrlich, freute sich dann besonders als ich ihm noch die Tür aufhielt, weil er nur die paar Meter in der B- Filiale zu Fuß zurück legen konnte, aber ansonsten im E - Rolli unterwegs sein muß.  Hohes Alter = hohes Niveau- wie gesagt, kann ich nicht so bestätigen, aber die Meisten sind schon nett. Arroganz spielt da sicher rein. Aber laß' dich nicht unter kriegen, denn es gibt in jedem Alter so'ne und solche. lg

AnthroElectro 05.05.2011, 23:49

Alten Leuten die Türen aufhalten und in jeglicher Weise behilflich sein ist für mich eine Selbstverständlichkeit. :) Solange mir alte Menschen respekt erweisen und geichermaßen freundlich sind, wie ich es ihnen gegenüber auch bin, finde ich alte Menschen super! ;)

Nur leider diese, nicht gerade wenigen, ausnahmen.

0

Es geht nicht darum, dass man sich von einem Menschen alles bieten läßt, jede Ungerechtigkeit etc. "nur" weil er alt ist, allerdings gibt es Ausnahmen.

Es geht natürlich um Respekt/Achtung vor dem Alter, wer das Alter und normal denkende alte Menschen nicht respektiert ist in meinen Augen auch nicht zu respektieren.

Alte Menschen haben meistens nicht nur Lebenserfahrung, sie sind alt, oft gebrechlich, hilfebedürftig, das allein sollte ein rücksichtsloses ungebührliches Verhalten verbieten.

Und es gibt leider sehr viele Jugendliche, die keine Erziehung in dem PUnkt genossen haben, keinen REspekt vor älteren Menschen haben, aber sie respektieren dann in der Regel auch keine Lehrer oder gebrechliche Menschen. Ausnahmen bestätigen wie immer die REgel.

Hab Achtung vor dem Menschenbild - alt und jung. Ein jedes hat seine Vorzüge und seine Nachteile. Ich stelle vermehrt fest, dass ältere Menschen wegen ihres mehr gewachsenen Lebens mehr seelische Möglichkeiten haben, von denen ich noch keine Ahnung habe. Umgekehrt, dass ich jüngeren gegenüber Möglichkeiten in der Seele habe, von denen die noch keine Ahnung haben. Das hat nichts mit Reife zu tun, sondern nur mit dem Alter und der Entwicklung des Menschseins. Einem älteren darum höre ich schon mehr zu, weil ich eher vermuten darf, dass mehr Spannweite darin ruht. Das muss nicht heißen, dass es reifer oder weiter ist - aber die Wahrscheinlichkeit ist viel größer, dass da etwas ruht,dass ich nur richtig verstehen muss. - Auch Kindermund tut Wahrheit kund, aber dies ist ein Respekt vor der Frische der Unschuld. Also gar keine Theorie in dem Satz Respekt vor alten Menschen zu haben. Wenn die keinen Respekt vor mir haben können... - dann ist das nicht mein Pech, sondern ihre noch nicht erlernte Reife, die ich ihnen aber auch nicht unbedingt beibringen muss. Halt jeder wie er will und kann.

ältere menschen sind solche, welche die derzeitigen Mieten unbezahlbar machen, ältere menschen sind jene welche brav jeden tag um 20 uhr ard anschalten, ältere menschen sie diejenigen die dir erzählen das sie genauso wie du waren und damit vor die wand gelaufen sind oder auch eine heimat anbieten wenn du am boden bist. konkret gesagt ist es wichtig in der öffentlichkeit stets mit respekt generell jedem menschen zu begegnen und ihnen zur seite zu stehen, so wie du es eines tages benötigst wenn du deine busfahrkarte mittels gedankenübertragung kaufen musst. selbstverständlich gibt es menschen wie dich die bewusst entscheiden sich selbst am nächsten zu sein, dass sind dann diejenigen denen man zwar über die straße hilft aber dann auch mit den einkaufstüten alleine in den 5ten stock laufen lässt. also wenn du einemal einen solchen weg einschlägst werden dir immer mehr gründe auffallen warum du richtig liegst mit deinem einsiedler leben. denk am besten 10mal darüber nach bevor du dich entscheidest in zukunft als ekelpaket durch die welt zu laufen. viel spaß!

 Hallo AnthroElectro,

es ist schon sehr interessant, wie die Gedanken vieler Menschen (Dich eingeschlossen) 'funktionieren'. Sie 'verlangen', fordern, erwarten  ohne selbst in Gegenleistung zu gehen.

Du erwartest von älteren Menschen Respekt und 'bestrafst' diese mit 'Ächtung', wenn sie Deine Erwartung einer Respekterweisung nicht nachkommen. Hast Du Dir mal Gedanken darüber gemacht, dass die älteren Menschen Dir evtl. kein Respekt erweisen, weil sie genauso wie Du gepolt sind? Sie sagen sich vermutlich, der junge Mann/die junge Frau bringt mir kein Respekt entgegen. Weshalb soll ich jenem Menschen Respekt zollen? Hir haben wir den ganz typischen und fürchterlichen Fall von 'Auge um Auge - Zahn um Zahn'.

Weshalb handelst Du nicht so, wie Du gerne von anderen behandelt werden möchtest? Ohne Wenn und Aber.

MfG Fantho

Wolff966 05.05.2011, 23:27

Weshalb handelst Du nicht so, wie Du gerne von anderen behandelt werden möchtest? Ohne Wenn und Aber. Genauso sieht es aus.

0
AnthroElectro 05.05.2011, 23:37

Dem ist nicht so. Ich behandel ALLE Menschen von Anfang an mit einem gewissen Grundrespekt, mit Ausnahme von Menschen die in meinen Augen keinen Respekt verdient haben, aber dies ist jetzt nicht relevant.

Ich spreche von jenen Menschen, welche einem Anderen gegenüber keinen Respekt erweisen, obwohl dieser ihnen höflich und respektvoll gegenübertritt.

Da hast du mich Falsch verstanden, bzw. ich habe das Szenario nicht korrekt beschrieben.

Dennoch sehr gute Antwort! Es wäre sehr schön, wenn es mehr Menschen gäbe die auch nur einigermaßen in diese Richtung denken würden!

0
naina93 13.05.2011, 13:44

An deiner Antwort kann schon was wahr sein. Aber ich habe es selbst schon oftmals erlebt das einem nichts geschenkt wird. Nicht mal Respekt. Als ich ungefähr 7 war hatte ich mir mein Bein gebrochen und lief auf Krücken. Ich stieg in einen vollen Bus ein.  Dort saßen sehr viele ältere Menschen  aber weil ich nicht mehr lange gehen konnte fragte ich selbstverständlich einen älteren Herren ob kurz aufstehen könnte weil mir mein Bein so weh tat. Obwohl er gesehen hat das ich auf Krücken lief hat er anschließend nach meinen Behindertenausweis gefragt, den ich nicht hatte und so ließ er mich einfach stehen. Aber ich denke das kommt auf jeden Mensch persönlich an oder? Mann kann ja nicht sagen das alle älteren Menschen deshalb so engstirnig sind.

0

Mein Respekt hört dort auf, wo der meines Nächsten anfängt, also, gegenseitiger Respekt sollte fliesend weitergereicht werden.

Alte Menschen nutzen ihren Senioren Status oftmals aus, weil sie vielleicht in ihrer Jungend ihren Eltern, Großeltern gegenüber selbst so handeln mussten,weil sie verbittert sind, oder einfach nicht einsehen wollen, dass es auch auf eine andere, gemütlichere Art auch geht.

Viele leben in der Vergangenheit oder bilden sich ein Lebensmuster, dass sie sich einfach von selbst geschafft haben, dass sie damit nur weiter zu ihrer Isolation beitragen, will ihnen einfach nicht bewusst werden. Sie vergessen oftmals selbst Jung gewesen zu sein, und bestimmt auch keine Heiligen, aber vor den Jugendlichen würden sie dies niemals zugeben.

Deshalb finde ich es auch unkorrekt, sie für alles was sie tun und Vordern zu respektieren und, bin der Meinung, dass auch ihnen manchmal eine Zurechtweisung in respektvollem Ton nicht schadet.

Meine Großmutter meinte immer "Was du nicht willst das man dir tu, das füg auch keinem Andern zu!". Betrachtest du das philosophisch dann könnte man leicht die zehn Gebote dafür vergessen. Jetzt frag dich Folgendes: "Ich bin 75, hab nicht geschlafen, der Rücken schmerzt, das Gebiss rutscht, die Hämorrhoiden jucken. Wie werde ich du da auf Andere wirken und wie möchte ich dann behandelt werden?" Ich schätze du wüßtest Respekt vor dem Alter dann schon zu schätzen. Als junger Mensch ist das schwer zu verstehen, das ... versteh sogar ich ;-) Und eines haben alte Leute dir sicher voraus: mehr Jahre! Die Schwester meiner Großmutter bspw. ist 1910 geboren (und lebt immer noch fit wie ein Turnschuh), sie hat den Kaiser noch gesehen, zwei Kriege miterlebt, den gesellschaftlichen Wandel mehrfach von Grund auf mitgetragen. Also ich krieg da schon Respekt wenn ich mir sowas reinziehe, ganz zu schweigen von dem was ich von den Alten lernen kann..Du hast natürlich recht, daß man sich Respekt erst verdienen muß und es gibt Grenzen denen auch der Respekt weichen muß, aber diese sollten nur sehr selten erreicht werden. Lieber zehnmal zu respektvoll als einmal zu wenig. Ist natürlich nur meine Meinung, entscheiden mußt du das letztlich ganz für dich alleine...

Manche älteren Leute halten sich natürlich für was Besseres. Habe ich letztens im bus gehört, ein Mädchen hat einer alten Frau den Sitz überlassen, und sie hat dann lauthals getönt : Danke, die Mädchen haben ja noch Respekt!!! Das war etwa so eine Person, vor der man als junger Mensch keinen Respekt haben sollte, da sie verallgemeinert und von Vorurteilen geprägt ist. So ist sie im Alter definitiv nicht weise geworden und hat auch keine Vorbildfunktion. Jeder altert, das ist aber noch lange keine Leistung. Nur wer etwas dazulernt und sich im Alter noch vorbildhaft verhält, sodass die Jüngeren etwas lernen und sich ein Beispiel nehmen können, hat den Respekt auch verdient. Wer aber dem Staat auf der Tasche liegt, darüber jammert, dass früher alles besser war und auch die Jungen immer dümmer werden, hat garnichts gelernt. Liebe Grüße

Fantho 05.05.2011, 23:21

Hast Du aus der Geschichte etwas gelernt? Aus den Worten, den ich hier von Dir zu lesen bekommen, scheint mir das eher nicht der Fall zu sein.

MfG Fantho

0

Wenn ältere Menschen Dir "keinen Respekt zollen", dann mag das wohl daran liegen, dass Du Dich wie ein Flegel benimmst... Die Tatsache, dass sie Respekt von Dir einfordern, legt diese Vermutung jedenfalls nahe...

Benehmen sich ältere Menschen selber schlecht, kannst Du sie höflich darauf hinweisen.
Solange Du Dich anständig benimmst, kannst Du auch Anstand einfordern - das hat mit dem Alter eher wenig zu tun.

AnthroElectro 06.05.2011, 22:40

Genau darum geht es. Diese Menschen zeigen keinen Anstand, obwohl man ihnen gegenüber Anstand erweißt! Und das dies sehr stark in hohem Alter verbreitet ist, können viele bestätigen.

Natürlich könnte ich auch über Jugendliche schreiben aber das diese zu geschätzten 90% keine Manieren haben, ist jedem bekannt.

0

Wie müssten denn - aus deiner Sicht - die älteren Menschen dir gegenüber Respekt zeigen? Verkehrst du ohne Vorurteile gegenüber der älteren Generation?

Unhöfliche, ja sogar arrogante Menschen gibt es in jedem Alter. Die heutigen jungen Menschen haben es bestimmt nicht einfacher als wir früher. Nur schon die Berufswahl ist viel schwieriger geworden. Mit gegenseitiger Rücksichtnahme könnten alle Menschen enorm voneinander profitieren.

 

Man kann sich jetzt stundenlang streiten, wer den Anfang beim Respekt machen sollte, aber das kindisch. Respekt hat ja nichts mit schleimen und buckeln zu tun, sondern mit Akzeptanz, Höflichkeit und Freundlichkeit.

Mach einfach mal den Anfang. Manche werden es erwidern, manche eben nicht. So ist das Leben, man muss sich nichts draus machen.

Eigentlich haben die Altn ja ihr Leben lang gearbeitet und was geleistet, die Jugend noch nicht.

Aber heute stimmt das nicht mehr so, da es viele Arbeitslose (nun Rentner) gibt... [und die haben eher keinen Respekt verdient]

Ein paar von Euch verstehen mich wohl falsch. :) Ich meine nicht die alten Menschen im gesammten, sondern nur diese die keinen Respekt vor einem haben und meinen, dass einzig und alleine sie selbst den Respekt verdienen!

Weshalb handelst Du nicht so, wie Du gerne von anderen behandelt werden möchtest? Ohne Wenn und Aber. Genauso sieht es aus

Ich respektiere meine Älteren Verwandten und die Bekannte oder Freunde von meine Verwandten...

Respekt sollte eig. selbstrverständlich sein. Dazu haben viele alte leute Deutschland zu Deutschland gemacht und das ist auch gut so.

Wenn ich dich richtig verstehe, dann meinst du damit solche Leute, die zum Beispiel hier bei GF 14jährigen, die einen Rat wegen heftigen Liebeskummers suchen, die Antwort geben: werd erst mal erwachsen, dann weisst du, wie wirkliche Probleme aussehen.

Wenn ich dich damit richtig interpretiere, dann kann ich dir nur vollständig Recht geben! Solche Antworten zeugen weder von geistiger Reife noch von "Weisheit des Alters".

 

Was erwartest du? Soll das Hermannsdenkmal jetzt Gartenzwerge grüßen?

Wenn diese sich aber noch geistig im 3. Reich befinden, kann man das mit dem Respekt aber auch lassen. 

 

Respekt und Anerkennung muss man sich verdienen ! Was hast Du bislang in Deinem Leben geleistet, wovor ein alter Mensch Respekt haben müßte ? Bin sehr gespannt auf Deine Antwort !

AnthroElectro 05.05.2011, 23:16

Das tut nichts zur Sache, ich denke nur es ist nicht in Ordnung keinen Respekt zu zeigen, nur weil es ein Klischee ist, dass die heutige Jugend unhöflich wäre. ..Obwohl sich das bei den meisten wohl nicht abstreiten ließe.

Ich sage nicht das ich vor alten Menschen keinen Respekt habe, einen gewissen Respekt habe ich schließlich vor 'fast' jedem. Aber hohes alter heißt nicht gleichzeitig, dass man sich den Respekt jemals verdient hat und somit keinen Respekt vor jeglichen Jugendlichen zeigen muss!

Ich hetze schließlich nicht gegen alle alten Menschen, wenn du das denkst, hast du mich missverstanden. Ich meine lediglich die alten Menschen, wie ich sie schon im mittleren Absatz beschrieben habe.

0
cuckoo 05.05.2011, 23:25

Ich hatte einen Chef, der hat mit Biss und Verbissenheit eine kleine Firma zu großem Erfolg geführt. Er hat also nach den Begriffen unserer Gesellschaft "Leistung" erbracht.  Dieser Mann hatte null Sozialkompetenz, was sich im Umgang mit seinen Angestellten niederschlug.

Verdiente er nun Respekt?

Meinen hatte er nicht.

0
Wolff966 05.05.2011, 23:33
@cuckoo

Deinen hatte er natürlich nicht.Aber Respektabel ist die Leistung schon.Aber spricht dieser eine Chef nun für alle? Nein,natürlich nicht.Fantho hat es oben genannt:"Weshalb handelst Du nicht so, wie Du gerne von anderen behandelt werden möchtest? Ohne Wenn und Aber."

0
Dichterseele 06.05.2011, 15:15
@cuckoo

Er verdient Respekt für seine Arbeitsleistung, aber Verachtung für sein Sozialverhalten - also nicht alles über einen Kamm scheren!

0

Was möchtest Du wissen?