Wieso muss meine mutter immer meine Stimmung runterziehen?

3 Antworten

Leider enthält dein Text wenig Beispiel.

Wenn ich mir die Situation so vorstellen, kommen mir 2 Ideen:

  1. Ist vielleicht das Problem für sie, DAS du kaum zu Hause bist.
  2. Kann es sein, dass sie ihren eigenen Stress an dir auslässt. Das ist natürlich auch nicht gut und fair. Wenn du allerdings selbst wenig hilfsbereit, rücksichtsvoll und empathisch bist, verstärkt sich die Situation natürlich noch.
  3. Es ist ehrlich gesagt gut möglich, dass deine Mutter berechtigt handelt.

Würde mein Sohn z.B. kaum zu Hause sein, keine Haushaltspflichten übernehmen, eventuell sogar noch mehr Arbeit machen anstatt abzunehmen, wäre meine Stimmung auch im Keller und das würde er zu spüren bekommen.


r1d0fm3 
Fragesteller
 12.03.2022, 21:02

Naja haushalt mach ich eigentlich relativ viel und beim nie zuhause sein liegt dee fokus auch auf dem „versuchen“

bin villeicht 2-3 mal die woche unterwegs

0
Rendric  12.03.2022, 21:05
@r1d0fm3

War ja nur eine Vorstellung. Wenn es nicht zutrifft ist es ja auch ok.

0

Hallo!

Da denke ich an das kranke 'Null-Summen-Spiel': "Dir muss es schlechter gehen, damit es mir besser geht!" Solche Menschen sind überzeugt, dass es ihnen schlecht geht, weil es einem anderen gut geht. Ändern kannst du diese Menschen nicht. Du kannst dich nur abgrenzen und deren Missmut nicht in dich rein lassen.

Zieh einfach dann aus wenn’s nichts mehr bringt. Dann ist es für dich besser ganz einfach. Vielleicht bereut sie ja dann irgendwann mal wenn sie dich nicht mehr immer zu Hause sieht. Vielleicht wächst du dann ihre Mutter Instinkt….


r1d0fm3 
Fragesteller
 12.03.2022, 20:57

Das dauert aber noch was

1