WIESO MACHT MEIN HUND IMMER PIPPI AUFS KISSEN?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Auch diese Rasse sollte zu Anfang alle 2 Stunde Gassi Gehen für ein paar Minuten. So lernt jeder Hund, dass er raus darf. Du selber solltest ihn loben wenn es draußen passiert.

Ach mach ich doch alles, jede 2 stunden raus und für jedes Häufchen oder Pippi gibts Belohnung !!! Also daran kanns nicht liegen !!

0

Hey Brigitte, es ist echt schade ums kissen :D tut mir leid für dich das dein hund es sich ausgesucht hat für sein geschäft....aber mir würde nur eines einfallen in dieser situation...wenn er es gerade versucht oder macht...am besten ehr kurz danach :D sollte man versuchen den hund auf den boden zu drücken und hinten im nacken feste zupacken und so ein paar sekunden bleiben. wenn du das immer wiederholst solltest du eigentlich irgendwann...naja...das Alphamännchen werden :D und dadurch lernt er auch du das so nicht akzeptierst. sollte das nichts helfen würde ich sage ndu macht den hund, sobald er das getan hat und während er es tut richtig zur sau...schrei ihn an und schnauz ihn...lass deine ganze Wut raus. hunde können unsere emotionen richtig gut deuten durch den stand Gesichtszüge und eben durch die Lautstärke...also sorg dafür das er sich schämt und er gewöhnt es sich ab :)

Viel Glück und schöne Grüße, Feomathar

Bevor du handgreiflich wirst versuche mal den einfachsten Weg und entferne das besagte Kissen.

0

Hallo , da es 2 sind weiss ich nicht wer es ist, die sind so schlau und machen wenn ich nicht gerade in der Gegend bin ;-)

0

Er markiert Sein Kissen.Warum?Vielleicht fehlen Ihm Streicheleinheiten..Gehe öfter mit dem Hund nach draußen.Wasche das Kissen,oder gebe Ihm ein neues Kissendamit Er nicht riecht,seine Pi pi.

Ich denke jede 2 stunden sind wohl genug, und Streicheleinheiten kriegt er auch genug !! Vielen Dank für die hilfreiche Antwort

0

Hallo MAASB, die wichtigsten Fragen hat hier noch niemand gefragt:

Wie alt sind die Bullys? Wie lange leben sie bei Dir? Sind sie zusammen groß geworden oder hast Du jetzt erst einen dazu gekauft? Welcher Altersunterschied besteht dann zwischen den beiden? Sind es Rüde und Hündin oder gleichgeschlechtliche?

Erst nach Beantwortung der Fragen kann man weitersehen.

Sind sie in der Pubertät, würde ich denken, dass es ein "Gerangel" um die Position ist. Hast Du jetzt erst einen dazu gekauft, würde ich vermuten, dass der andere seine Position sichern will, bzw. der andere die erste Position streitig machen will.

Es können hunderte von Gründen da sein. Wir brauchen mehr Hintergrundinformationen, um Dir einen wirklich guten Rat geben zu können. Ich bin selbst Haltern von mehreren Französischen Bulldoggen. Wir bekommen nun auch eine weitere hinzu. Auch dabei könnte es sein, dass Du einen Fehler begangen hast.

Schreib mal, wie die Umstände sind.

LG Felli

Hallo Felli, ja das ist wohl war, niemand hat gefragt wie alt oder welches Geschlecht !! Also die Hunde sind : 8 Monate der Rüde und fast 9 Monate die Hündin, sie sind bei mir seit dem 3 Monat. Erst war die Hündin da, 2Wochen später haben wir erst den Rüden gekriegt !! Was aber komisch ist dass ich mehrere Kissen auf dem Sofa habe es aber immer nur das Weisse ist wo einer der beiden darauf pinkelt, also ich kann nicht sagen wer von beiden es ist.

Lg Brigitte

0
@MAASB

Hallo Brigitte,

ja, jetzt wird es klar! So, die beiden kommen in die Pubertät und bei beiden geht es nun um "Wer ist denn der Macher hier im Haus"! Bei Bulldoggen kann das schon sehr ausgeprägt sein, weshalb ich immer rate, erst eine Bulldogge zu holen und sie "aus dem Gröbsten" herauskommen zu lassen und dann die nächste. Also etwa 1 bis 2 Jahre vergehen lassen, bevor man die nächste anschafft!

So, jetzt ist das Kind in den Brunnen gefallen und wir müssen nun was tun. Erstens möchte ich wetten, dass der kleine Rüde der Hündin imponieren will. War sie eigentlich schon einmal läufig? Könnte sein, dass das bald passiert. Die Hündinnen riechen meist vorher schon für den Rüden ganz verführerisch ..... Also da müsstest Du mal ein Auge drauf haben. Dann würde es sich erklären, warum er das Kissen bevorzugt....

Dass es nur bestimmte Kissen sind, heißt eigentlich, er markiert. Aber: Es sollte nur der Hausherr "markieren" dürfen! Heißt im Klartext: Zur Zeit bist Du nicht der Hausherr. Ist in der Pubertät jetzt nichts Aufregendes. Passiert halt manchmal. Er probiert durch das Markieren natürlich auch aus, wie weit er bei Dir gehen kann! Wenn die Hündin dann läufig wird, könnte es nämlich auch sein, dass er ihr schon zeigen will, dass er ja schon ein "ganzer Kerl" ist .... Na eben wie ein 16-jähriger Gockel, der sich aufplustert. Wenn Du schon Kinder durch die Pubertät gebracht hast, weißt Du, was ich meine ... Die testen halt auch schon mal.

Also erst mal Kissen herunter und dann auch Hunde herunter. Die dürfen nicht mehr auf die Couch. Wenn Du dabei bist, einfach und ohne viel Kommentar und ohne schimpfen und schreien, die Hunde herunterschieben. Sämtlich Rechte sind jetzt erst gestrichen. Futter gibt's nur noch aus der Hand, damit Du diejenige bist, die das Futter zuteilt. Darüber kannst Du eine ganze Menge erreichen. Damit das nicht passiert, dass sie auf die Couch springen, wenn Du aus dem Haus bist, gibt es eine Menge Möglichkeiten, sie von der Couch abzuhalten. Manchmal reicht es, die Couch einfach mit irgendwelchen Sachen zuzupacken oder unter einer Decke Dinge zu legen, die ihm unangenehm sein könnten. Er soll es sich erst gar nicht bequem machen dürfen und und und. Da sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Bedenke nur, dass Du nichts hinlegen darfst, dass er vielleicht aus Frust zerreißt und frißt wie Aluflolie. Dann sind die Tierarztkosten ziemlich hoch ...

Über eines kann ich Dich hinwegtrösten: Die Pubertät kommt und geht und wir alle müssen da durch. Danach wird es meist wieder ruhig und schön - wenn Du es geschafft hast, Hausherrin zu werden ... Viel Spaß dabei!

LG Felli

0

Sind es zwei gleichgeschlechtliche Tiere? 2 Hündinnen oder 2 Rüden, dann passiert es. Du brauchst keine Angst zu haben, dass Du ungerecht einem gegenüber bist. Du bist der Rudelführer und duldest solche „Spielchen“ nicht. Zunächst das weiße und grüne Kissen entfernen. Kannst Du sie nicht bis 60 Grad waschen weg damit. Denn man kann noch so viel wischen/sprühen, der Geruch ist drin, das animiert sie immer wieder . Bulldoggen sind sehr eigenwillige Tiere, es wir eine Zeit dauern, ihnen das ab zu gewöhnen. Also Geduld. Ist es passiert ohne Kommentar BEIDE raus, nicht nur einen. Macht man übrigens mit Kindern auch so wenn keiner seine Missetat zugibt. Hunde sind sehr lernfähig, bringen sich gegenseitig auf den richtigen Weg.

Ich würde das Kissen einfach mal komplett entfernen, vielleicht hat sich ja damit das Problem (fast) von selbst erledigt. Vielleicht ist an dem Kissen irgendein Geruch, der deinen Hund zum markieren animiert. Teste das mal und berichte, Ja?

also habe 4 braune Kissen auf denen wird nicht gepinkelt, es ist immer das Weisse Kissen, oder das grüne ;-)

0
@MAASB

Dann weg mit dem weißen und braunem Kissen. Aber an der Farbe liegt es sicher nicht :-)

0

Hallo, vielleicht weil es so schön weich ist?!Vielleicht hat er als Welpe immer eine weiche Unterlage zum Pinkeln gehabt? Welpenunterlagen haben die Größe eines Kissens. Also, Kissen weg und viel mir ihm raus. Macht er den unterwegs nichts? Oder wird er sonst nur einfach "in den Garten gelassen"? Gg

Hallo, gehe jede 2 stunden raus mit ihnen und jeweils eine halbe stunde in den Wald !!

0
@MAASB

Hallo, gann würde ich das als Protestpinkeln einstufen, wogegen auch immer.Also, Kissen weg und schauen, was passiert. 2 Hunde, sagst Du, hast Du? Vielleicht fühlt er sich als Underdog und protestiert auch diese Weise. Sind beide kastriert? Kann dann aber auch Markieren wollen bedeuten. Gg

0

Anscheinend verwechselt er es mit dem Klo. Oder es erinnert ihn an irgendetwas dass er sich so Wohlfühlt dass er seinen Schließmuskel locker lässt.

genau :D er verwechselt es bestimmt mit dem klo im badezimmer, weil er ja da sonst immer drauf geht oder was ? :D

0

he. du musst deinen hund erziehen, nich anders rum. wenn du siehst das er pippi muss, sofort raus gehen u wenn er schon auf´s kissen gemach hat, bestreffen(nicht schlagen)z.b. laut werden (schimpfen) u raus gehen u weg mit dem kissen. lg anne

;-) Ha der ist so rafiniert dass ich es nur mitkriege wenn es schon zu spät ist !! Aber muss auch sagen es sind 2 Hunde, also kann ich nicht sagen wer es von beiden ist, und gehe jede 2 stunden mit denen Raus also ?

0

wie bille sagt: einfach wegräumen. warum er das macht, wird kaum zu analysieren sein. bitte nicht runterdrücken und so nen quatsch. damit verlierst du nur sein vertrauen.

Was möchtest Du wissen?