Wieso kann mich einfach keiner leiden?

12 Antworten

Es ist vielleicht erstmal schwer zu verstehen, aber deine Familie und auch die, die sich deine Freunde nennen (wenn du erstmal echte Freunde hattest, merkst du, dass jemand, der sich dir gegenüber so verhält, nicht dein Freund sein kann), können nicht anders. Warum? Weil sie es selber nicht anders gelernt haben. Für sie fällst du in ein Schema, ein Schema der Verachtung. Sie haben aus irgendeinem Grund tief verinnerlicht, dass jemand, der sich ihnen gegenüber nicht auf eine bestimmte Weise ausdrückt, nichts wert sein kann. Das sind festgefahrene Glaubenssätze der anderen, die erstmal überhaupt nichts über dich ausdrücken, außer, wie du auf sie wirkst. Du hast nämlich vollkommen recht: du bist liebenswert. Und ich gehe sogar noch weiter und sage: du bist schön. Nur eben anders, als bestimmte Leute es bewerten.

Was also kannst du konkret tun? 1. glaub an dich. Ich weiß, das ist manchmal nicht so einfach, wenn einem dauernd was anderes erzählt wird, aber du bist du und nicht das, was die anderen in dir sehen. Erinnere dich daran, jeden Tag. Dein Gegenüber hat einen ganzen Rucksack voll mit Vorstellungen von der Welt, mit Schubladen, wo er dich gerne reinstecken will. Damit komm ich zu 2. Such dir Leute mit einem besseren Rucksack. Jeder Mensch hat Vorurteile. Aber manche sind schädlicher als andere. Es gibt Menschen, die an dein Potenzial glauben, einfach weil sie sich eine Welt wünschen, in der jeder im anderen erstmal das Gute sieht. Diese zu finden hebt dich in eine Position, aus der heraus du den Sumpf, in dem du durch deine Umgebung steckst, verlassen kannst. Dabei zu beachten ist 3. dass du selbst große Wirkung hast. D.h. es ist zwar eine bessere Basis, wenn du mit Leuten zusammen bist, die dir unvoreingenommen gegenüberstehen, aber du hast auch viele Mechanismen in dir, die das dir Bekannte herstellen. Dein Unterbewusstsein sieht darin nämlich Sicherheit! D.h. es kann sein, dass du dich selber sabotierst, dich runtermachst oder eben unliebenswert gibst, damit du eine vertraute Reaktion erhältst. Gewertschätzt zu werden ist nämlich erstmal neu und ungewohnt, wenn du das sonst nicht erfährst, es macht deinem Unterbewusstsein Angst. Übe es. Begib dich umsichtig in neue Gefilde und beobachte, was passiert. Wenn du mit jemand Neuem in Kontakt kommst, beobachte, wie du mit ihm umgehst. So wie hier. Du machst hier einen sympathischen Eindruck, wie du an meiner und den anderen Antworten ablesen kannst. Gut! Woran liegt das? Vielleicht weil du hier anonym unterwegs bist und nicht direkt mit Leuten reden musst? Lerne dich selbst kennen, deine Ängste und deine Mechanismen, deine Reaktionen auf andere und auf dich selbst. Je mehr du über dich lernst, desto stärker wirst du. Und dann kannst du es auch ändern, dass dich keiner mag. Es geht nicht darum, sich irgendwelche Macht oder Geld anzueignen, um sich "Liebe" zu erkaufen - lass dir das von den Medien oder deiner Umgebung nicht einreden! Du bist ein wunderbarer Mensch. Lerne, dein inneres Leuchten zu nähren und nach außen strahlen zu lassen, dann ziehst du automatisch die Menschen an, die dein Licht ertragen können, und der Rest verschwindet in der Dunkelheit und lässt dich in Ruhe.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Woah, Dankeschön für deine ausführliche Antwort :)

0

lass dir so einen schmarrn von niemanden einreden. niemand ist nutzlos, wertlos oder sonst etwas. ich kann gut nachempfinden, wie es dir in dieser situation geht. du musst dir vor den augen halten: du bist ein liebenswerter mensch und wer das nicht zu schaetzen weiß, der hat es einfach nicht verdient.

Was sagt der Begriff hässlich aus?

in Dir ist sicher was, was "schön" ist und wenn du liebenswert bist, hat das viele Vorteile

Lasse dich nicht runterkriegen, sei wie Du bist; und du wirst sicher auch noch akzeptiert in deinem Leben, wie DU bist; aus einem hässlichen Entlein ist auch noch ein schöner Schwan entstanden...

Was kann man tun, wenn man Selbstmordgedanken hat?

Hey. Ich will nicht mehr. Ich habe keine Freunde und eine Familie, der ich nur eine Last bin. Am liebsten würde ich mein Leben einfach beenden. Aber ich fürchte, das kann ich noch nicht. Ich habe in meinem Leben nicht ein einziges Mal etwas richtiges gemacht, dann kann ich mich doch jetzt nicht einfach umbringen. Aber ich kann und will nicht mehr. Es gibt einfach nichts, worauf ich stolz sein könnte. Ich bin fett und hässlich. Und ich bin fürchterlich arrogant und egoistisch. Ich wundere mich gar nicht mehr, dass ich niemanden habe, der mich mag. Ich würde mich auch nicht mögen, wenn ich mir begegnen würde. Es gibt nur eine einzige Sache, weshalb ich froh sein müsste, ich zu sein. So muss ich mich wenigstens nicht ertragen. So gehe ich nur allen anderen auf die Nerven. Manchmal wünsche ich mir Freunde, aber da ich keine habe, muss ich wenigstens kein schlechtes Gewissen haben, weil ich sie nerve.

Was kann ich jetzt tun, damit dieses Gefühl nicht so unerträglich ist? Eine Alternative zu Selbstmord (vorher möchte ich etwas richtig machen) und Svv (das bringt nichts, außerdem will ich nicht aussehen als würde ich nur Mitleid wollen).

...zur Frage

Niemand kommt mit meiner Art klar?

Ich habe außer meiner Familie und meinem Freund niemanden der zu mir steht. Ich habe einfach keine Freunde. Meine letzte Freundin sagte mir "ich komme mit deiner Art nicht klar" und hat ohne zu zucken die Freundschaft beendet. Freude von der fruehren Schulzeit sind alle weg, wobei noch viele von Ihnen untereinander kontakt haben. Wenn ich Leute kennen lerne, haben diese nie das Interesse den Kontakt zu pflegen. Oft frage ich nach, was zu unternehmen, aber hier werde ich immer indirekt abgelehnt. Ich habe mir am Anfang meiner Ausbildung viel Muehe gegeben Freunde zu finden. Jedoch vergeblich, niemand hat interesse an mir. Mein Ausbilder sagte dazu nur "Sie kommen wohl mit deiner Art nicht klar". Das macht mich so fertig, weil ich einfach nicht weiss woran ich an mir arbeiten soll. Was ist mit meiner Art? Ich habe eine beschissene Zeit hinter mir, viel mobbing und diese Leute haben es verstanden, wie sie andere gegen mich aufhetzen, sodass ich nacher niemanden mehr hatte. Ich hatte sehr viel Selbstbewusstsein, aber seit dieser Zeit ist alles weg und ich hasse mich einfach nur selbst. Ich habe Probleme damit, andere Leute kennen zu lernen und werde jedes mal weg gestossen, wenn ich es versuche. Ich denke in jeder Situation nur darueber nach, dass mich die Leute ja sowieso nicht moegen und sowieso nicht irgentwo dabei haben wollen. Ich moechte mich am liebsten einfach nur verkriechen und allein bleiben. Ich schaeme mich fuer mein Aussehen, ich schaehme mich einfach fuer mich. Ich will, dass das aufhoert. Nein ich will mich nicht umbringen, aber ich hasse es trotzdem so zu leben. Was stimmt nicht mit mir?

...zur Frage

War noch nie in einer festen Beziehung oder geküsst worden und bin 18 - Woran liegt es?

Hallo

ich bin 18 und war noch nie in einer Beziehung oder wurde jemals von einem Jungen geküsst. Niemand hatte bis jetzt Interesse an mir. Bin Weiblich btw. Ich fühle mich nicht schlecht oder so und finde das ganze nicht schlimm da ich sowas nicht wirklich sonderlich wichtig finde (Beziehung)...bin selber nicht auf der Suche nach jemandem oder habe Interesse...naja und wenn ich eine Möglichkeit habe in eine Beziehung zu kommen würde es mir auch nichts ausmachen...aber warum ich mich unwohl fühle ist weil alle meine Freunde in eine Beziehung sind oder viel erfahrener sind als ich und einige sind 16. Ich habe keine Ahnung wie sie das machen...ich meine sich so leicht eine Beziehung aufbauen...und was soll ich denn bitte machen wenn ich später jemanden treffe der viel erfahrener ist als ich? Ich wurde ja noch nie geküsst...deshalb frage ich mich langsam woran es liegen könnte dass ich die einzige aus meinen Freundeskreisen bin die noch nie Erfahrungen sammeln konnte. Liegt es an meinem Aussehen? Denn jedes Mal wenn ich mit Freunden rausgehe werden immer sie angeflitet und nie ich...sind die meisten wirklich so oberflächlich? es macht mir echt nichts aus dass ich in keine Beziehung bin aber dass noch nie jemand Interesse an mir hatte und ich dadurch dann keine Erfahrung sammeln konnte...das ist echt doof. Dazu kommt noch dass ich neben meinen Freunden dann total ignoriert werde von Jungs. Tipps? Ratschläge? Irgendwas? Alle meine Freunde und Familie sagen dass ich hübsch bin und einen tollen Charakter habe aber sie sind ja meine Freunde und Familie...ich finde ja nicht dass ich hässlich bin oder einen schlechten Charakter habe...aber woran liegt es dass die Jungs mich meistens nur ignorieren und nur in meinen freunden interessiert sind? liegt es daran dass ich Vietnamesin bin? Okay weit hergeholt...trotzdem...der Gedanke ist da...

...zur Frage

Niemand will mich! Von allen ungeliebt :(

Ich fühl mich so schlecht weil alle meine Bekannten und Schulfreunde einen Freund/in haben und den ganzen Tag nur davon reden wie glücklich sie sind und ich niemanden hab! Ich habe gerade mal meine beste Freundin die aber bald ganz weit weg zieht! Meine Familie hat nie Zeit (Mutter arbeitet, keinen Kontakt zum Vater, kleiner Bruder bei Oma und ich immer alleine zu Hause)! Und die Jungs wollen auch alle nichts von mir wissen :( Ich fühle mich einfach von allen ungewollt und ungeliebt. Liegt es daran dass ich nicht gerade die Hübscheste bin? (Bild) Alle sagen ich sei dick une hässlich. Ich will doch nur einen Menschen der mir das Gefühl gibt nichz ganz nutzlos zu sein! Bitte helft mir was würdet ihr tun und bin ich wirklich so hässlich? PS.: Ich bin unglaublich schüchtern! Danke schon einmal :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?