Wieso ist in Cola Koffein drin?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil der Ursprung von Coca-Cola ein Mittel gegen Müdigkeit und Kopfschmerzen war. Koffein regt den Kreislauf an. Dann hat man jedoch gemerkt, dass es sich als Getränk viel besser verkauft. Aus demselben Grund haben Energy Drinks Koffein unr trinken Menschen morgens Kaffee um in die Gänge zu kommen.

Es wurde ja von einem Apotheker entwickelt und als "Arznei" verkauft. Koffein hatte den damals gewünschten Effekt. Aber allzuviel Koffein ist zumindest heute nicht mehr drin, ich spüre zumindest nichts. Jeder Kaffee hilft mir da besser.


Für den europäischen Raum wird Cola aus Kaffee gewonnen,die originale amerikanische Cola nutzt Extrakte der Colanuss.Den Unterschied schmeckt man nur wenn man beide nebeneinander trinkt,aber beide enthalten Koffein,das hat keiner reingetan,das ist schon drin.Cola ohne Koffein ist nur  braunes Zuckerwasser,dann wirks nur anregend für die Nieren.Auch wenn hier viele behaupten,das Cola viel Zucker enthält,viele andere Limonaden enthalten deutlich mehr Zucker.Koffeinfreie und zero Zucker Cola schmeckt fürchterlich,der Nachgeschmack ist bäh,bäh.

Warum gibt es keine Cola Zero koffeinfrei mehr?

Hier im Raum Köln gibt es seit Wochen Schwierigkeiten, an koffeinfreie Coca Cola zu kommen. Ich bekomme immer die Antwort "Lieferengpässe, kommt sicher bald wieder rein." Zuerst gab es keine Coke Zero koffeinfrei, nun auch keine Coke Light koffeinfrei. Weiß jemand, warum?

...zur Frage

Haarausfall durch Koffein oder Süßstoff?

Ich trinke seit sehr langer Zeit ausschließlich Cola Light und habe dadurch einen Eisenmangel und dadurch wiederum Haarausfall bekommen. Ich weiß, dass Cola dem Körper wegen des Koffein und der Phosphorsäure sämtliche Nährstoffe entzieht. Allerdings steht auch der Süßstoff Aspartam im Verdacht, Haarausfall auszulösen. Natürlich möchte ich keine Cola mehr trinken und meinen Eisenmangel gezielt behandeln. Ich brauche aber zumindest beim Essen ein Getränk mit Geschmack und das darf dann keine Kalorien enthalten, weil ich auf Diät bin. Es gibt viele zuckerfreie Alternativen zur Cola Light, die zwar weder Koffein noch Phosphate enthalten - aber immer Aspartam. Und wenn Aspartam zusätzlich für den Haarausfall verantwortlich wäre, könnte ich auch das nicht mehr trinken. Aber kann das wirklich sein? Was an der Cola verursacht Eisenmangel? Kann ich koffeinfreie Getränke mit Aspartam weiterhin trinken?

...zur Frage

Macht Cola wirklich wach?

Ich habe gestern knapp 2 Liter Cola Light getrunken und war die ganze Nacht wach. Müdigkeit ist absolut nicht vorhanden. Ich dachte eigentlich, der Koffeingehalt der Cola sei so gering, dass er nur für eine kurze Phase aufputscht und man anschließend umso müder wird. Scheinbar hab' ich mich da krass getäuscht. Oder? Macht Cola wirklich wach? Welche Nebenwirkungen hat Cola und insbesondere Light sonst noch? Hat jemand Erfahrung?

...zur Frage

Sind Koffein Getränke wie Cola in China Stärker?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?