Wieso habe ich 2 Tage vor NMT Hellrote Blutungen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Klar koenntest Du schwanger sein. Gehe zum Arzt und lasse einen spezifischen Bluttest machen. Da kann man schon nach kuerzester Zeit eine Schwangerschaft feststellen.

SCheinen Blutungen aufgrund deiner Hormonspritzen zu sein. Der Arzt wird es dir genauer erklären können.

Alle Hobby-Gynäkologen mal bitte herkommen...wäre es nicht besser, zu Deinem Arzt zu gehen.

Super Antwort!

0

EISprung pluss11 test mit 25er negativ?

Guten morgen ich bin heute Eisprung plus 11 habe gerade den test mit 25 er gemacht er war negativ... jezt weiß ich nicht was ich denken meine Daten am 25.07.2016 Periode bekommen und am 7/8.08. Müsste mein eisprung sein oder war der test einfach noch zu früh??? Seid dem Eisprung habe ich täglich unterleib ziehen und seid paar Tage Kopfschmerzen manchmal brustspannen und übelkeit zu Toilette muss ich sehr oft aber ich trinke auch viel Wasser... Ich hoffe das es einfach noch zu früh war mit 25er zu testen

...zur Frage

schwangerschaft durch pille auszuschließen?

Ich hatte gv mit meinem Freund zum wahrscheinlichem Zeitpunkt meines Eisprungs. Wir haben verhütet, trotzdem habe ich total Angst das was schief lief. Den Zyklus drauf habe ich (als ich dachte meine Periode hätte eingesetzt) angefangen die pille zu nehmen, aber wahrscheinlich zu früh da es braune schmierblutungen waren, ich die pille späten morgen nahm und am abend ein bisschen normales rot war aber die periode dann komplett weg war. ich habe gelesen dass die periode durch die pille ausbleiben kann aber 2 tage drauf habe ich wieder eine leichte schmierblutung seit 6 tagen. Ich habe nun wegen der fehlenden periode angst schwanger sein zu können.
Ich bitte um schnelle hilfe

...zur Frage

Normale Regelblutung? schwächer wie sonst und früher?

Ich sollte meine Tage in ein paar Tagen bekommen. Jetzt habe ich seit ca Samstag komische schwache Blutungen. Die immer wieder aufhören und kommen. Manchmal sind sie bräunlich und manchmal hellrot. Ich habe aber keine Bauchschmerzen wie sonst normal bei der Regelblutung. Was kann das sein??? Ich hab die letzten paar Monate auch nicht verhütet.

...zur Frage

Schmierblutungen im Langzeitzyklus?

Hey Leute Ich nehme die Pille Bellissima seit ca 5 Monaten und habe jetzt das erste Mal zwei Blister durchgenommen, da die Abbruchblutung sonst sehr ungünstig gefallen wäre. Ich habe heute die letzte Pille des zweiten Blisters genommen und mache jetzt die Pillenpause. Allerdings habe ich seit der letzten Woche leichte Schmierblutungen (habe keine Pille vergessen, nur manchmal ein paar Stunden zu spät genommen aber nie länger als 6 Stunden). Das stört mich sehr da ich deswegen auf Sex verzichten muss, da mein Freund und ich ungern Sex während der Blutung haben, sie ist zwar nur leicht aber bräunlich und naja ich fühle mich sehr unwohl damit. Wie lange hält eine Schmierblutung an? Und bekomme ich jetzt trotzdem noch die normale Entzugsblutung? Das heißt 2 Wochen durchgehend Blutungen.. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen

...zur Frage

Schwanger trotz Blutungen? Immer noch Anzeichen.

Hallo Zusammen,

ja ich weis, hier hat keiner eine Glaskugel, aber ich würde mich trotzdem über Erfahrungsberichte freuen.

Am 13.03.13 hatte ich meine Periode ganz normal. Elf Tage später am 24.03 ist uns das Kondom geplatzt und am 27.03 vermute ich meinen Eisprung, da ich den ganzen Tag ein ziehen im Bauch hatte wie ich es eigentlich immer einmal um den Eisprung habe. Normal ist mein Zyklus 25-26 Tage lang. Zwei Tage wurde mir von Küchengerüchen extrem übel und das ziehen im Rücken began ab und zu. Diesmal kam die Mens erst am 29 Tag bzw. war eher nur ein paar Fäden, am Abend wurde sie stärker, dass heisst schon stark, aber nicht ganz so doll wie sonst. Am Tag danach wurde sie ab Mittag wieder schwächer und ab Sonntag (Schmierblutung) war sie so gut wie verschwunden. Normalerweise habe ich meine Periode bis zum Ende meistens 3 Tage noch leichte Blutung...insgesamt gut 7-8 Tage. Diesmal waren es nur 5. Soweit so gut... an eine SS dachte ich somit nicht mehr. Doch das Mensziehen blieb sowie das ziehen im unteren Rücken. Es fühlte sich an wie das Mutterbänder ziehen in meinen beiden Schwangerschaften davor. Eigentlich war ich mir sicher nicht schwanger zu sein, da ich meine ja die Blutungen hatte und das auch fast normal stark nur eben kürzer als normal. Da ich aber schon seit gut 3,5 Wochen dieses ziehen im unteren Rücke habe und es sich eben wie die Mutterbänder anfühlt bzw, ab und zu auch wie Mensziehen kam ich auf die Idee, ob nicht doch eine SS dahinter stecken könnte. Oder woher könnte es sonst noch kommen? Wenn es PMS wäre dann doch nicht den ganzen Zyklus? Ansonsten habe ich seit Mensbeginn deutlich sichtbare blaue Adern auf der Brust, auch hier bin ich mir sicher, dass ich das vorher nicht hatte.

Ich habe weder Stimmungsschwankung noch Brustschmerzen. Nur Abends war ich die letzten Tage immer spontan extrem müde. Mich überfiel jedesmal eine spontane Müdigkeit und schwupps war ich eingeschlafen. Tagsüber habe ich meist eher wenig Appetit, aber Abend kommt quasi der Heißhunger ;-)

Naja, im Großen und Ganzen könnten es sicher SS-Anzeichen sein. Aber mal ehrlich, es kann doch nicht möglich sein, trotz Periode in einer "normalen" Stärke schwanger zu sein, oder? Klar Sicherheit bringt mir nur ein Test. (Ist schon bei EBAY bestellt)

Hatte das hier jemand? Meine Freundin sagt, das sie trotz Blutung und 2 negativen Test nach NMT schwanger war. Ihre Blutungen waren aber von Natur aus immer schwach, daher kann ich kein Vergleich zu meiner "Blutung" ziehen.

Wahrscheinlich kommen Dienstag die SS-Test hier an, aber bis dahin würde mich interessieren, ob hier wirklich jemand trotz Blutungen schwanger war und damit meine ich nicht nur ein paar Tropfen.

Eigentlich kann ich mir das gar nicht vorstellen, aber unsicher bin ich trotzdem.

Viele Grüße

...zur Frage

Bin ich schwanger oder nicht ich bin verwirrt?

Hallo,
Ich hatte am 6 Januar den ersten Tag meiner letzten Periode und das bis zum 10 Januar. Meine nächste Periode hätte ich am 1 Februar bekommen müssen. Habe aber erst am 7 Februar Blutungen bekommen aber ohne Regel schmerzen. Und auch nur 4-5 Tage. Normalerweise habe ich IMMER so starke Schmerzen bei meiner Periode das ich weinen muss. Und diesmal hatte ich keine schmerzen oder ähnliches. Dann dachte ich das ich aber vielleicht nicht schwanger bin weil ich geblutet habe. Und jetzt habe ich seid Tagen schmierblutungen. Am Anfang war es hellrot bis rosa mit weißen Klumpen. Und heute ist es dunkel braun. Habe seit Tagen ein ziehen im Unterleib und in den leisten. Habe mich übergeben 3 mal in der Nacht vor 2 Tagen. Und auch immer Hunger. Ziehen in den Brüsten aber abwechselnd von Tag zu Tag weniger und mal schlimmer. Ich habe mit bekommen das viele Frauen Blutungen haben wenn sie schwanger sind. Ich bin ratlos. Was hat das zu bedeuten?
Zum Frauenarzt will ich, aber habe keine aok Karte mehr muss mir eine neue machen, reicht es wenn ich meine Geburtsurkunde mit nehme? Habe hier keinen Frauenarzt weil ich umgezogen bin.

Können die beim Frauenarzt überhaupt schon sehen mit einem Ultraschall das ich schwanger bin?
Wenn man von ausgeht das diese „Periode“ vielleicht keine war, wäre ich laut SchwangerschaftsRechner in der 6 Woche und 2 Tag oder so. ( wenn ich den ersten Tag meiner letzen Periode eingebe)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?