Wieso erfüllen so viele Muslime/Südländer die Klischees?

3 Antworten

Ich kann es dir nicht sagen, denn ich bin zwar ein "Südländer" (übrigens ist der Begriff nicht richtig, denn Araber und Türken sind keine Südländer in dem Sinne), aber ich benehme mich keinesfalls so. Dennoch versuche ich es dir zu erklären. 

Nehmen wir mal einen Türken/Araber als Beispiel, dessen Eltern schon jahrelang hier leben. Die Eltern haben natürlich irgendwann ihre Städte oder Dörfer aus der Heimat verlassen und kommen hier her und sehen eine komplett andere Welt. Anders als alles was sie bisher kennen und sie fühlen sich auf einmal wurzellos. Hier wird eine andere Religion praktiziert, eine andere Sprache gesprochen und generell sind die Kulturen meilenweit voneinander entfernt.  Und weil man versuchen möchte trotz allem ein "echter Türke" oder ein "echter Araber" zu bleiben und das vorallem den Kindern zu vermitteln, spricht man weiterhin die eigene Sprache zuhause, schaut weiterhin türkische oder arabische Programme im TV, wird wahrscheinlich noch religiöser, weil man das Gefühl hat, man hat nur noch so die Möglichkeit an die Heimat gebunden zu sein.

Jetzt stell dir vor, du bist ein Kind und wirst dementsprechend so erzogen. Dann bildest du dir darauf was ein. Man sagt dir vielleicht auch noch sowas wie "diese Deutschen sind so und so, verhalte dich bloß nie so und so" etc. Einige kriegen dadurch Probleme mit der Sprache und meiner Meinung nach ist die Sprache das A und O bezüglich der Integration. Und mal ganz ehrlich, die Politik macht es auch schwieriger. 

Und natürlich spielt da die Bildung eine sehr große Rolle und teilweise fehlt diese einfach. Nicht immer, aber oft. 

Dann gibt es eben auch andere Eltern, die den Kindern Dankbarkeit beibringen, selbst wenn sie sich teilweise zurückziehen und ihre Wurzel nicht vergessen. Sie wissen wie man sowas voneinander trennen kann und dass man einem Kind auch beibringen kann, das Beste aus der neuen Kultur zu erlernen. Das haben meine Eltern beispielsweise gemacht. Meine Mutter hat immer gesagt, nimm den Kern und schmeiß die Schale weg (Sprichwort und bedeutet sowas wie nimm nur das Positive an und lass den Müll weg).

Es hat ja einen Grund, dass es diese Klischees gibt. Du erlebst jetzt quasi diese Leute auf DIE Art und Weise, aufgrund derer die Klischees entstanden sind.

Der Grund ist wohl, dass es sich nicht um Klischees handelt, sondern um Tatsachen.

Was möchtest Du wissen?