wieso darf mcdonalds kein bier verkaufen?

9 Antworten

"...wie auch bei vielen Konkurrenten entscheidet bei Deutschlands größter Schnellrestaurant-Kette (1300 Filialen) jedes einzelne Restaurant beziehungsweise der Franchisenehmer vor Ort. Und für die gibt es verschiedene Argumente, wegen derer sie sich für eine drei Möglichkeiten entscheiden - bis hin zu der Frage, ob die Filiale in der Nähe eines Fußballstadions liegt. Jedenfalls verkaufen nur rund 40 Prozent der McDonald's-Restaurants alkoholhaltiges oder -freies Bier. Auch die Konkurrenz bietet es nur in ausgewählten Filialen an..."


25. Oktober 2010, SZ, Bier in der Systemgastronomie



Also früher gab es das, da ich aber kein Bier trinke, kann ich nur von Kollegen berichten. Und es soll scheußlich schmecken ;) ist aber schon 15-20 Jahre her ;) Ich denke die notwendigen Kontrollen machen das Fast Food nicht mehr zum FAST Food wenn jeder 2te oder dritte seinen Ausweis vorlegen muss ;)

Also in Österreich habe ich schon viele McDonald's Restaurants gesehen, die 0,3l Zipfer-Flaschen um 2,50€ verkaufen. Ziemlich teuer und meiner Meinung nach nicht passend zum Essen, aber immerhin ein gutes Bier ;) .

Es scheint also nicht verboten zu sein.

Was möchtest Du wissen?