Wieso bin ich immer traurig, wenn ich alleine bin?

2 Antworten

Wenn du traurig bist, wenn du allein bist. Dann schau mal so traurig in den Spiegel solange bis du anfängst zu Lachen. Es funktioniert. Das nennt man über sich selber lachen können.

NurZurSache hat recht. Du musst lernen wer du bist. Damit könntest du anfangen indem du Bilder die du in der Zeitung oder sonst wo richtig schön findest und nur dir gefallen also Blumen , eine werbung, ein tier egal. Ausschneiden und eine Collage daraus machen. Dann schaust du dir mal deine Persönliche Collage an und erkennst das du allein auch eine schöne person bist und einen super geschmack hast!! Vielleicht hilft es dir auf deinem Lebensweg den du mal machen wilkst. 

Wer weiss? Vielleicht willst mal eine Meeresbiologin werden oder eine Managerin eines Konzerns... alles möglich was du dir vorstellen kannst. 

Du musst dich nur verstehen und gerne haben. Du bist einzigartig und niemand macht in deiner Situation eine bessere Figur als Du. 

Alles Liebe 

Lerne dich selbst kennen, nicht irgendwelche Bindungen?
Könntes es sein, Du glaubst mit diversen Bindungen, würde es Dir besser gehen? Schaue dich doch mal, um Dich heraum? Was wäre Dir, in deiner ganz speziellen Lage, alles so möglich, was Dir Freude bereiten könnte.
Wer das Glück ausschließlich im großen sucht, könnte das kleine übersehen. Beschäftige Dich mit Dir und Deiner Zukunft? Setzte Prioritäten auch mal welche für Dich ganz allein? Stelle Dich Deiner Gegenwart. Nur wer ohne feste Bindungen ist, kann wirklich frei leben&sich selber sein!
Finde Deinen Weg?!

Was möchtest Du wissen?