Wieso ändert sich der Dax auch nach Börsenschluss noch

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der offizielle Handel geht in Frankfurt von 8 Uhr bis 20 Uhr, der DAX wird aber nur aus den XETRA-Kursen berechnet, der XETRA-Handel geht von 9 Uhr bis 17:30. Danach ändert sich meines Wissens der DAX nicht mehr.

Zwischen 8 und 9, sowie zwischen 17:30 und 22 Uhr werden analog zum DAX der E-, L- oder X-DAX berechnet, siehe auch hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/DAX

Andere Indizes aus Japan oder den USA ändern sich während der dortigen Börsenzeiten.

MrJoe000097 18.03.2014, 21:27

http://www.finanzen.net/maerkte/

Um meine Frage nochmals zu erklären: Wenn man bei diesem Link bis zum Märkte-Chartvergleich herunterscrollt, sieht man, dass der Dax bis 20 auf der Chart notiert wird. Danach dann logischerweise nicht mehr. Meine Frage bezieht sich allerdings dann darauf, dass sich der Dax-Wert in der darunterliegenden Tabelle immer noch ändert (Auch nach Börsenschluss von Xetra), nachdem der Wert in der Chart schon geschlossen ist. D.h., dass der Dax ja am neuen Handelstag anders öffnet als er am Vorabend geschlossen ist. Ich wollte nur wissen, wieso und wie dies zustande kommt und von wem der Wert dann verwaltet wird.

0
TomRichter 23.03.2014, 15:52
@MrJoe000097
dass sich der Dax-Wert in der darunterliegenden Tabelle immer noch ändert (Auch nach Börsenschluss von Xetra)

Das kann ich jetzt nicht nachvollziehen - momentan (So, 15 Uhr) steht in der Tabelle (wir reden doch über die mit der Überschrift "Märkte - Performance"?) beim DAX der Wert 9.342,94 - das ist exakt der Wert vom Freitag abend 17:45.

Wenn da zwischenzeitlich andere Werte angezeigt werden, dann vermutlich E- bzw. L-DAX, jedenfalls nicht der normale "DAX PERFORMANCE-INDEX" mit der WKN 846900, der wird definitiv zwischen 17:45 und 9:00 nicht neu berechnet.

Details zur Berechnung findest Du in diesem Dokument, Kapitel 3:

http://www.dax-indices.com/DE/MediaLibrary/Document/Leitfaden_Aktienindizes.pdf

dass der Dax ja am neuen Handelstag anders öffnet als er am Vorabend geschlossen ist.

Äh - was ist daran verwunderlich? Der Spritpreis an Deiner Lieblingstankstelle ist doch morgens auch ein anderer als am Vorabend?

Am Vorabend wird der DAX aus den letzten Verkäufen des Tages errechnet, am nächsten Tag aus den ersten Verkäufen dieses Tages. Dazwischen liegen zwölf Stunden, in denen die Welt sich weitergedreht hat, daher wird zu anderen Preisen gehandelt.

und von wem der Wert dann verwaltet wird.

Da "DAX" ebenso wie die Zusammensetzungen "L-DAX" ein Warenzeichen der Deutsche Börse AG ist, gäbe es ziemlichen Ärger, das Wort für einen anderen Index zu verwenden, der nicht ebenfalls von der Deutschen Börse AG stammt.

0

Also der XETRA-Handel geht von 9 Uhr bis 17.30 ( oder ein paar Minuten später, weil um 17.30 die Schlussauktionen beginnen ).

Die elektronischen bzw. Parkettbörsen handeln zum Teil länger, meisten 8 Uhr bis 20 Uhr. ( Wobei nach 17.30 die Liquidität massiv runter und die Spreads massiv rauf gehen ).

Der DAX-Future Kontrakt wird jeden Tag von 08.00 bis 22.00 gehandelt , also bis zum Börsenschluss in New York. Solange man einen mehr oder weniger liquiden Dax-Future hat, kann man auch einen zumindest gesprochenen " (Late)Dax errechnen.

Insbesondere ging deine Frage ja auch dahin, warum entrsprechend der Kursdaten, die du verfolgst, dann am Morgen der Kurs plötzlich ganz woanders sein kann. Das liegt an dem Future auf den DAX, der weiter gehandelt wird ... zwar nicht ununterbrochen aber dennoch über den Börsenschluss hinaus. Und bei Börsenbeginn reagiert der Kurs vom DAX entsprechend. Dann startet der DAX dann auch mal einige Prozente im Plus, was dann die Differenz zum Schlusskurs vom Vortag entspricht.



Was möchtest Du wissen?