Wielange dauert es bis sich Sekundenkleber selber von der Hand löst?

8 Antworten

Schädlich ist der Sekundenkleber nur in großen Mengen. Er wurde auch entwickelt um in der Chirurgie kleine Hautrisse zu kleben. Heute nimmt man dazu Fibrinkleber.

Ich habe mir mit Sekundenkleber vor ca 25 Jahren einmal einen Schnitt von einem Cuttermesser an der linken Handkante geklebt. heute ist davon nur ein kleiner Strich als Narbe übrig. Also es geht, aber man sollte es nicht unbedingt nachmachen. Das brennt ganz schön. Und die Mediziner nehmen mittlerweile Abstand von der Methode. Wenn man nix anderes hat, klappt das jedoch auch heute noch. (Wer hat schon Fibrinkleber zu Hause?)

Der Kleber löst sich in Abhängigkeit vom Hautfettgehalt nach 3 - 5 Tagen von Allein.


Gruß Uli

Das hängt davon ab, wie stark die Haut schwitzt oder Fett (Talg) absondert. Es kann evtl. eine halbe Stunde, aber auch 2 - 3 Tage dauern. Wenn der Kleber ausgehärtet ist, kannst du auch versuchen, ihn mit dem Fingernagel abzukratzen. Schädlich ist der Sekundenkleber in diesen kleinen Mengen nicht.

Ich klebe mir meine künstlichen Nägel mit Sekundenkleber. Manchmal geht da auch was daneben und das feile immer mit einer Nagelfeile VORSICHTIG weg.
Eventuell geht das auch mit Schleifpapier. Aber wie gesagt: Vorsichtig.

Was möchtest Du wissen?