Wielange darf man ohne Pause Unterricht haben?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ist ein bisschen problematisch. Das Jugendschutzgesetz greift nur bis 18. Und ich meine dann das Arbeitsrecht. Da sind dann bei 6 h Arbeitszeit mindestens 60 Min Pausenzeit vorgeschrieben. Da ja 2 x 15 Min und 1 x 30 Min Pause vorgesehen ist, ist das formal erfüllt.

Bleibt natürlich die Frage, ob das unabhängig von rechtlichen Vorgaben Sinn macht: pädagogisch, Lernerfolg.

Die biologische Leistungskurve sollte berücksichtigt werden und ein ordentliches Mittagessen (lernbiologisch) ebenfalls. Wenn das nicht in der Schule angeboten wird, ist das nicht zu schaffen.

Aktiv zu werden macht aber nur Sinn, wenn ihr auch bereit wärt, die eine Stunde auf einen anderen Termin zu verlegen.

Man geht oft etwas leichtfertig mit der Belastung von Schülern um, gerade wo Lehrer immer Aufmerksamkeit und Leistung fordern.

Eine Unterschriftenliste und auch die Einschaltung des Elternrates (grundsätzlich) könnte evtl. für Abhilfe sorgen. Man sollte sich grundsätzlich über Schülerarbeitszeiten/Pausezeiten Gedanken machen und gegen solche starren Zeitraster angehen. Unabhängig davon was am Nachmittag läuft. Oft wird ja dann argumentiert, dass da Sport mit drin ist - ganz so als ab Sport (verordnet von bis) das pure Freizeitvergnügen wäre.

Gerade wenn ihr gerne abgefertigt werdet, wäre eine breite Front besser als eine einzelne Beschwerde.

In der Klasse 12 kann man ja schon erwarten, dass da sauber begründet wird. Man kann ja mal auch zu einer Gewerkschaft gehen, den Vertrauenslehrer einschalten, Verbündete suchen.

Viel Glück!

Da ich erst im August 18 werde, dürfte das Jugendschutzgesetz für mich ja noch greifen =) 60 Min Pausenzeit werden auch nicht erfüllt, nur 15. Und ich frage mich ernsthaft, wie man in 15 Minuten in der überfüllten Mensa, in der riesiger Andrang herrscht, schnell etwas kaufen sollte.

Das Problem mit der breiteren Front ist nur, dass wir ja in der Kollegstufe alle individuelle Stundenpläne haben und ich bisher niemanden gefunden habe, der wirklich ohne eine einzige Freistunde Unterricht hat, so wie ich.

Aber vielen vielen Dank für die ausführliche und hilfreiche Antwort! =)

0

Ich schätze mal, dass dies gegen das Jugendschutzgesetz klar verstößt. Erstmal reichen die Pausenzeiten nicht und zweitens ist die Arbeitszeit zu lange. Oder macht ihr in der Schule nur Spaß?

Spaß ganz sicher nicht ;-) Kann man das irgendwo nachlesen? Denn ich überlege, ob ich mich darüber beschweren soll und bräuchte dafür dann natürlich Belege...an meiner Schule wird man bei solchen Angelegenheiten nämlich gerne einfach abgefertigt.

0
@Solemnity

in der Thüringer Schulordnung ist es im § 46 klar geregelt:2) Eine Unterrichtsstunde dauert 45 Minuten; aus pädagogischen Gründen kann eine Ver-kürzung oder Verlängerung von Unterrichtsstunden vorgesehen werden, die Gesamtunter-richtszeit je Unterrichtsfach im Schuljahr bleibt unberührt. Die Pausenzeit zwischen den ein-zelnen Unterrichtsstunden soll mindestens fünf Minuten betragen. Insgesamt sind ausrei-chende Pausen vorzusehen. Diese betragen am Unterrichtsvormittag insgesamt mindestens 30 Minuten. Dem Nachmittagsunterricht soll eine Pause von mindestens 60 Minuten voran-gehen. Über die Pausen entscheidet die Schulkonferenz.

In Bayern finde ich das nicht so konkret Aber das Allgemeine Arbeitzeitgesetz (ArbZG) muss auch für Schüler gelten und da steht im §4:§ 4 Ruhepausen Die Arbeit ist durch im voraus feststehende Ruhepausen von mindestens 30 Minuten bei einer Arbeitszeit von mehr als sechs bis zu neun Stunden und 45 Minuten bei einer Arbeitszeit von mehr als neun Stunden insgesamt zu unterbrechen. Die Ruhepausen nach Satz 1 können in Zeitabschnitte von jeweils mindestens 15 Minuten aufgeteilt werden. Länger als sechs Stunden hintereinander dürfen Arbeitnehmer nicht ohne Ruhepause beschäftigt werden.

0

Ja, ich habe falsch gekuckt und von 13.00 - 13.30 gerechnet.

Aber dann gilt ja zunächst mal das Arbeitsrecht - gerade die 15 Minuten. Genau das wäre dann der Hebel! 6 h Arbeitszeit von 8.00 Uhr an enden um 14.00 dazu 45 Min Pause also um 14.45. Bis 15 Uhr dürfte keine weitere Pause erfolgen, zumindest müßte die dann 15 Min dauern - um die Stunde voll zu machen.

Frag mal bei einer Gewerkschaft nach. Rechtsanwalt ist gleich teuer und es geht ja erst mal um eine Auskunft.

Werd ich machen =) Vielen Dank

0

Was möchtest Du wissen?