Wieder mal die Katze. Was könnte das sein?

Geschwür - (Gesundheit, Tiere, Katze) Geschwür2 - (Gesundheit, Tiere, Katze)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sieht wirklich wie eine schwere Entzündung aus. Der TA wird die Wunde säubern und evtl. Antibiotika spritzen. Lass Dir lieber keine Tabletten verordnen, es ist nichts schwieriger, als einer Katze Tabletten geben zu wollen, mir ist das noch nie gelungen. Mein Tierarzt möchte in der Regel 30,-- Euro für die Untersuchung + Kosten für Medikamente, aber das ist sehr unterschiedlich. Auf alle Fälle kann man das so nicht lassen. Alles Gute für Deine Glückskatze. lg Lilo


ob ich so mit 100€ hinkomme?

1
@marioduchamps

Ganz bestimmt, so teuer sind Tierärzte nicht. Alles Gute für Deinen Liebling, ist ja eine ganz Hübsche. Ich hatte auch mal eine Glückskatze in diesen Farben, hat mich wehmütig an sie erinnert. Aber lass das lieber nicht länger anstehen, Katzen sind hart im Nehmen, vielleicht tut es ja doch weh.

1
@LiselotteHerz

Ich war beim Tierarzt. Er meinte, er ist sich nicht sicher was es ist, es sieht aber nach einem Tumor aus. Ob gut- oder bösartig müssen wir herausfinden durch eine Probe. Kosten: 78,00€ die Laboruntersuchung, plus 160,00 € die OP, wenn ich es entfernen lasse. Dann muss ich noch Kosten für Medikamente, etc. dazu rechnen.
Ich habe zumindest ersteinmal eine Probe entnehmen lassen um genaueres zu wissen. Die Katze ist 14 Jahre alt.

1
@marioduchamps

Das hört sich zwar erstmal teuer an, ist es aber nicht. Wenn ich so überlege, was es kostet, wenn von einem Mensch eine Probe genommen wird, die im Labor untersucht wird, ist das geradezu günstig. Und die OP-Kosten sind ein Witz. Als ich eine meiner Katzen habe operieren lassen, hat das damals 1.000,-- DM gekostet. Ich teile Dir das nur mit, damit Du die Relationen siehst. Ich würde es entfernen lassen, auch wenn Du evtl. nicht gerade im Geld schwimmst. Erstens mal sieht es ziemlich übel aus und evtl. kratzt sie irgendwann dran herum und dann entzündet sich das erst richtig. Dann musst Du ständig zum TA laufen. 14 Jahre ist doch kein Alter, meine Anja ist schon 19 Jahre alt, hat zwar manchmal beim Abspringen am rechten Hinterbein etwas Probleme, aber in diesem Alter muss einen das ja nicht wundern. Beim TA war ich deshalb schon, Diagnose: Arthritis, altersbedingt. --- Ich drücke Euch die Daumen, dass das nicht bösartig ist. lg Lilo

1

Im ersten Moment sieht das aus, wie eine stark entzündete Zitze... . Aber dafür ist es zu weit an der Seite, oder? Man sieht auf dem Foto nicht genau, ob es der Bauch oder die Seite ist... . 

Könnte auch ein geschwollener Leistenlymphknoten sein... . 

Aber du solltest auf alle Fälle zum Tierarzt gehen, da sich aus solchen kleinen Entzündungen schnell eine Sepsis entwickeln kann. 

Bei den Kosten kannst du vielleicht mit höchstens 50€ rechnen. Etwa 15€ für die Untersuchung/Beratung, nochmal 10-20€ für Medikamente (Antibiotikum). Unvorhergesehenes, wie Ultraschall oder Röntgen kostet natürlich etwas mehr, je nach Aufwand (30-50€), aber ich denke nicht, dass das nötig ist. Ansonsten kostet halt jede Spritze, jedes Pflaster, jede Kleinigkeit... auch noch eine Kleinigkeit ;o) .

Gute Besserung für die Miez!


hmm  sieht nach ner krallenverletzung  aus  ( also kämpfchen )   die sich  entzündet( eiter) hat --ist aber wohl offen  und kann ablaufen

Was möchtest Du wissen?