Ich würde ja als Mann damit so bald als möglich zum Urologen gehen.

Was Du bis dahin probieren kannst:

Regelmäßig mehrmals am Tag mit Jodsalbe eincremen (geht prima bei 30 Grad in der Waschmaschine raus), bis die Rötung (=Entzündung) abgeklungen ist. Anschließend mehrmals täglich mit Panthenolsalbe oder Hametumsalbe eincremen, nur sehr lockere Hosen anziehen, sonst heilt das nicht. Zwischendurch könntest Du noch Sitzbäder mit Kamillosan machen, falls das bei Dir möglich ist. Es sei denn, Du hättest eine Allergie gegen Korbblütler, dann natürlich nicht.

An den Wochenenden möglichst zuhause unten rum nur ganz locker gekleidet rumlaufen oder einfach nackt.

Aber mach Dir auf jeden Fall einen Arzttermin aus, absagen kann man immer noch, wenn es doch inzwischen abheilen sollte.

lg Lilo

...zur Antwort

In den allermeisten fertig zu kaufenden Zigaretten sind außer Tabak auch noch Stoffe enthalten, die das schnellere Abbrennen der Zigaretten erzeugen.

Wenn Du gerne rauchen willst, kauf Dir gescheiten Tabak und dreh selber.

Hier ist nur Tabak drin

american spirit blau

lg Lilo

...zur Antwort

Ständig Angst nicht satt zu werden?

Hallo,

ich habe ständig Angst nicht satt zu werden und weiß nicht warum..

Immer wenn ich weiß was es heute zu essen gibt wenn ich nicht selbst koche mache ich mir große Sorgen, dass es nicht reicht. Ich mache dann Vorschläge, was man alles dazu machen könnte oder stelle sicher, dass ich noch was in Reserve habe. Dabei reicht es eigentlich normal immer. Meine Frau lässt sich darauf kaum noch ein, versteht meine Sorgen nicht, zumal sie mich immer satt kriegt. Anfangs hat sie deswegen oft zu viel gekocht. Wenn ich selbst koche dann auch immer viel zu viel. Meine Frau und ich teilen uns das Kochen so ungefähr im Verhältnis 70-30, was für uns beide auch gut funktioniert. Ich koche gerne, aber das ist meist aufwändiger, meine Frau kocht extrem lecker und alltagstauglichere Gerichte.

Wenn ich essen beim Lieferdienst bestelle, dann immer 2 große Sachen mit der Argumentation dass ich dann am nächsten Tag auf der Arbeit was habe, dabei sorge ich einfach nur vor dass es auch reicht.

Wenn wir irgendwo eingeladen sind dann mach ich meine Frau ewig lang ganz kirre mit meinen Sorgen ob ich dort auch genug zu essen kriege.

Ich verstehe selbst gar nicht woher das kommt - ich war nie unterernährt, hab kein mir bekanntes Trauma in dem Zusammenhang oder so.

Ich habe leichtes Übergewicht, aber jetzt nicht irgendwie krankhaft und ich arbeite auch gut daran, fahre täglich 90 Minuten Fahrrad (zur Arbeit und zurück) und mache regelmäßig Kraftübungen. Momentan nehme ich ca. so viel KCAL zu mir wie ich verbrauche, versuche das jedoch zu reduzieren. Ich denke nicht, dass das was damit zu tun hat, zumal ich diese Angst nicht satt zu werden schon länger habe.

Heute gibt's Romanesco und Kartoffel und Salat. Wir haben im Endeffekt zu zweit einen riesigen Kopf Romanesco und mehr als genug Kartoffeln, zudem macht meine Frau das bestimmt sehr lecker an. Ich hab ihr jetzt schon 5 Vorschläge gemacht was man noch essen könnte und meine Sorgen, dass es nicht reicht mehrfach geäußert, sie ist etwas genervt davon, was ich auch verstehe.

Kommen wir zur Frage:

Was würde dazu denn noch gut passen? :)

- Ne, die Frage ist eigentlich warum ich immer so viel Angst habe nicht satt zu werden obwohl das eigentlich nie ein Problem ist oder war.

...zur Frage

Das hört sich für mich wie ein psychisches Problem an.

In irgendeiner Art und Weise musst Du schon mal, natürlich unbewußt, das Gefühl vermittelt bekommen haben, dass es nicht reicht, was man an Liebe, Essen, Geborgenheit o.ä. anbietet.

Wenn sich das verselbständigt, und das tut es glaub ich schon, würde ich mal eine ambulante Therapie in Betracht ziehen.

Dein Verstand sagt Dir ja bestimmt: "Ich kann hier unmöglich verhungern. Und selbst wenn ich mal nicht richtig satt werde, werde ich auch nicht umkommen."

Wurdest Du als Kind bei guten Leistungen mit besonders tollem Essen belohnt? War Essen besonders wichtig bei Euch, wurde viel darüber geredet und viel Aufwand betrieben? Nur so eine Idee von mir. Das würde es erklären.

lg Lilo

...zur Antwort

Ich habe auch Hashimoto, wurde vor mehr als 10 Jahren bei mir diagnostiziert.

Es dauert eine Weile, bis sich der Körper auf die L-Thyroxingabe einpendelt. In ca. 6 Wochen solltest Du zu einer Kontrolluntersuchung gehen.

Ich habe die Erfahrung gemacht,dass es einige Wochen dauern kann, bis man sich wieder richtig gut fühlt. Bei mir haben sie den Fehler gemacht, mir von Anfang an 50 Mykrogramm zu geben - was hatte ich Herzrasen, Händezittern und Gewichtsabnahme. War nicht schön, aber auch das hat sich bald gegeben.

Erst viel später in einem Hashimtoforum habe ich erfahren, dass das einschleichend gegeben werden muss. Aber 25 Mykrogramm sind ja nicht so viel, da sollte Dir das nicht passieren.

Ich gehe seit Jahren lieber zu einem Endokrinologen - das sind die Fachärzte für alle Schilddrüsenerkrankungen, da fühl ich mich besser aufgehoben.

Als ich die Diagnose bekam, dachte ich: Muss das sein?

Meine damalige Ärztin meinte: "Ich habe auch Hashi. Von allen Autoimmunerkrankungen ist das die Krankheit, die ich immer wählen würde, wenn ich die Auswahl hätte. " Recht hat sie, lässt sich prima behandeln, wenn ich da so an Rheuma denke.......

Entweder nüchtern nehmen oder mindestens zwei Stunden warten, wenn man vorher Kaffee getrunken hat. Und dann nochmal 30 Min. warten.

L-Thyroxin verträgt sich nicht mit Kaffee, Tee und Sojaprodukten. Von daher esse ich meine Sojasoße oder meine Sojabratwürstchen erst abends. Das sagen Ärzte einem oft nicht, hab ich so nach und nach in Erfahrung gebracht.

Da diese Erkrankung sich schleichend zunehmend verschlimmert - heißt: Deine Schilddrüsenlappen werden weiterhin schrumpfen - wird im Laufe der Jahre die L-Thyroxingabe erhöht. Das ist aber ein langsamer Prozeß und ist nichts Schlimmes. Ich habe mit 50 Mykrogramm angefangen und bin jetzt nach über 10 Jahren bei 65 Mykrogramm.

Sowie Du merkst, ich bin unglaublich nervös und fahrig und bekommst Haarausfall, zum Arzt gehen. Dann bekommst Du zu viel.

Bei wieder beginnender Müdigkeit, starkem Frieren ohne Anlaß und unerklärlicher Gewichtszunahme ist es zu wenig - auch dann vom Arzt das Blut untersuchen lassen und die Dosis wird von ihm entsprechend festgelegt.

Nicht in Eigenverantwortung die Dosis verändern - unsere Schilddrüse ist unglaublich empfindlich.

Ich glaube, das Wesentliche habe ich erstmal geschrieben.

lg Lilo

...zur Antwort

Wenn das ganz plötzlich über Nacht entstanden ist, würde ich tatsächlich zum Arzt gehen.

Wir sind keine Dermatologen - geh erstmal zum Hausarzt,mal sehen, was der dazu sagt. Evtl. bekommst Du eine Überweisung zum Facharzt.

Sehr seltsam!

lg Lilo

...zur Antwort

Wurde bei Dir schon mal die Schilddrüse untersucht? Also, Blut abgenommen und die Schilddrüsenwerte bestimmt und wenn da was auffällig ist, wird ein Szintigram der SD gemacht.

Wer eine ausgeprägte Unterfunktion der SD hat, hat fast immer Übergewicht.

Hast Du momentan viel Stress? Es gibt genug Menschen, die unter Stress sehr viel essen.

Andere Möglichkeit: Wer nicht ausreichend schläft, isst mehr. Das ist zwar verrückt, aber nicht unnormal. Man fühlt sich schlapp und müde und der Körper versucht das mit Nahrungszufuhr auszugleichen.

Versuch mal folgende Sachen nicht vorrätig zu haben; was nicht da ist, kann man abends auch nicht in sich hineinstopfen: Schokolade, Chips, Kekse, Cola & Co. (hat Unmengen Zucker), Kuchen.

Bei Heisshunger auf was Süßes lieber Naturjoghurt mit Honig essen, Quark mit etwas Marmelade, ein Vollkornbrot mit Honig. Das ist auch süß und ist gesund.

Nicht zu stark gesalzene Sachen essen. Salz bindet das Wasser im Körper und die Folge sind Ödeme (Wassereinlagerungen) und die fallen auch ganz schön ins Gewicht und man sieht sie auch.

Ich kenne ja nicht Deine täglichen Nahrungsmittel, aber wahrscheinlich solltest Du da mal was ändern. Ein Vollkornbrot hat nicht unbedingt weniger Kalorien als ein Brötchen, aber es macht wenigstens lange satt. Mehr Gemüse und Salat essen, dann passt nicht soviel kalorienhaltige Nahrung mehr rein. Generell ist es nur gesund, wenn man als Vorspeise Salat isst oder einen Apfel.

Mehr fällt mir dazu jetzt nicht ein, Du solltest Deine Nahrungsmittel anders aussuchen.

lg Lilo

...zur Antwort

Manche Schulen haben das, manche nicht.

In der Grundschule meines Sohnes gab es das nicht, in der Integrierten Gesamtschule und dem Oberstufengymnasium gab es mehrere, in jedem Stockwerk.

lg Lilo

...zur Antwort

Versuch mal folgendes.

  1. Zwei Stunden vor dem Schlafengehen, Fernseh aus, Rechner runter fahren und anziehen und einen schönen Spaziergang machen - das mache ich jeden Abend, habe ich mir so angewöhnt in einer Zeit, wo ich wegen Sorgen ganz schlecht geschlafen habe.
  2. Dann nimmst Du eine warme (nicht heiß) Dusche und inzwischen kannst Du das Schlafzimmer mal kurz lüften. Und dann direkt ins Bett, evtl. noch mal ein Buch in die Hand nehmen, kein Laptop, kein Handy.

Wenn das nicht hilft, vor dem Schlafengehen richtig auspowern. Joggen, Fitnessstudio... und dann Teil 2

Vor dem Schlafengehen nichts Schwerverdauliches essen. Vielleicht liegt es daran?

lg Lilo

...zur Antwort

Klar kannst Du Dich schon mal an einer anderen Uni bewerben.

Mein Sohn hat das Gegenteilige gemacht - er hat Geschichte und Englisch auf Lehramt angefangen und hat gemerkt, dass das nicht das Richtige für ihn ist.

Also hat er sich in einer anderen Stadt an der Uni für ein anderes Studium beworben, ist dort genommen worden, hat dann exmatrikuliert.

Je länger Du dort erstmal bleibst, umso besser - die gesammelten Punkte kannst Du auf Dein nächstes Studium anrechnen lassen.

lg Lilo

...zur Antwort

Bei dieser Körpergröße ist das ganz klar ein deutliches Untergewicht.

Wenn jemand isst wie ein Scheunendrescher und nimmt absolut nicht zu, sollte man immer an eine Erkrankung der Schilddrüse denken. Wer eine Hyperthyreose hat, also eine Schilddrüsenüberfunktion, kann essen, soviel er will - er wird nicht zunehmen!

Dein Freund sollte mal beim Arzt vorstellig werden und die Schilddrüsenwerte bestimmen lassen. Geht ganz flott - bißchen Blut abnehmen und nach 2 Tagen hat man den Befund.

Behandlung ist ganz einfach: Der Arzt wird Schilddrüsenhormone verordnen. Die nimmt man täglich nüchtern ein, wartet eine halbe Stunde, bis sie wirken und dann kann man den Rest des Tages essen und trinken, was man will.

Eine der Erkrankungen, die die Lebensqualität nicht einschränken.

lg Lilo

...zur Antwort

Das sind Muskelkontraktionen, das tut wahrscheinlich schon weh, ist aber kein Anzeichen für Ösophaguskrebs.

Du bist erst 16 Jahre alt, das hast Du bestimmt nicht.

Entspannungsübungen könnten Dir evtl. helfen, versuch es mal. Einen besseren Rat kann ich Dir nicht geben, da Du nicht zu Deinem Arzt kannst.

So wird das normalerweise behandelt

https://www.msdmanuals.com/de-de/heim/verdauungsst%C3%B6rungen/speiser%C3%B6hrenerkrankungen-und-schluckst%C3%B6rungen/speiser%C3%B6hrenkrampf

Alles Gute. lg Lilo

...zur Antwort

Du machst derzeit keine Ausbildung, also musst Du in die Berufsschule gehen.

https://www.service-bw.de/lebenslage/-/sbw/Schulpflicht+und+Schularten-5000836-lebenslage-0

Ist Pflicht. Die paar Wochen wirst Du es noch aushalten.

lg Lilo

...zur Antwort

Eine Zeitlang war es mal in Mode glutenfrei zu essen. Ich habe mich ja gefreut, da mein Sohn eine Glutenallergie hat und ich plötzlich unglaublich viel Auswahl hatte (ist übrigens immer noch der Fall.) Aber ich bin sicher, dass da sehr viele Menschen das gekauft haben, obwohl es gar nicht nötig ist.

Im Moment ist es anscheinend schick, vegan zu leben, wenn ich mir die immer größer werdende Auswahl anschaue. Da ich Vegetarier bin, finde ich das ganz schön, aber ich bin das schon seit 35 Jahren und folge da keinem Modetrend.

Darüber kann man schon mal ne Menge schreiben.

Und dann gibt es noch die Verrückten, die Fructarier sind.

Oder anderes Beispiel: Low Carb, wozu immer das gut sein soll?

lg lilo

...zur Antwort

Eine Warensendung darf nur mit leicht zu öffnenden Klammern verschlossen werden. Ein Brief ist zugeklebt. Eine Warensendung dauert oft über eine Woche, ein Brief in der Regel 2 Tage.

Warensendungen werden nicht vorrangig behandelt, die werden nicht - so wie Briefe oder Pakete - umgehend zugestellt. Deshalb so billig.

lg Lilo

...zur Antwort

Beachte es einfach nicht. Es zwingt Dich ja keiner, am frühen Morgen bereits das Handy in die Hand zu nehmen. Sie sieht ja, ob Du die WhatsApp-Nachrichten gelesen hast. Einfach nicht lesen!

Wenn ich morgens aufstehe, habe ich anderes zu tun, als auf mein Handy zu schauen. Und wenn sie anruft, einfach nicht dran gehen - das wird sie ja wohl irgendwann mal merken, dass das morgens unangemessen ist.

lg Lilo

...zur Antwort

Ein Drachenbaum braucht zwar Licht, aber keine direkte Sonnenbestrahlung. Das muss beim Kauf der Pflanzlampe berücksichtigt werden.

Am besten lasst Ihr Euch mal in einem Gartencenter beraten.

Achten Sie also darauf, dass die Pflanzen zumindest ein wenig Licht erhalten und zur Not eine Pflanzenlampe für einen Ausgleich zur Verfügung stellen. Achten Sie beim Kauf einer solchen speziellen Lampe auf den blauen und roten Anteil des Lichts, damit das richtige Verhältnis stimmt. Blaues Licht steht hier für das Wachstum der Pflanze, rotes Licht ist ebenso für das Gedeihen verantwortlich, kann die Pflanzen jedoch schädigen. Daher ist ein hoher Blauanteil durchaus ratsam

...zur Antwort

Wenn das geeitert hat, werden Deine Ohren schön geschwollen sein.

Wenn man Ohrstecker nach dem Stechen bekommt, muss man die anfangs ständig mit Octenisept einsprühen und ganz vorsichtig drehen. Hat Dir das keiner gesagt?

Wie auch immer. Ich würde sie jetzt nicht mit Gewalt in stark entzündete Ohrlöcher einbringen. Mach Dir Jodsalbe auf die Ohren und lass das erstmal heute abheilen. Probier es morgen mal ganz vorsichtig, die wieder reinzustecken.

Im schlimmsten Fall musst Du Dir in ein paar Wochen neue Löcher stechen lassen.

lg Lilo

...zur Antwort

Wenn unsere Fritzbox spinnt, ziehe ich dann einfach den Stecker raus und wieder rein - hilft bei mir so gut wie immer.

Ansonsten musst Du Deinen Vertragspartner anrufen.

lg Lilo

...zur Antwort

Du kannst es mal mit Spülungen probieren, die die Haare glätten.

Ich könnte mich ja amüsieren, die einen wollen partout Locken und drehen sich die Haare auf, benutzen Lockenstäbe und was weiß ich was, und Du willst glatte Haare.

Mein Sohn hat sehr lockiges Haar, der nimmt Pflegeprodukte von Lavera für geschmeidiges, glattes Haar. Nichtsdestotrotz locken sie sich trotzdem etwas, musst Du mal ausprobieren.

lg Lilo

...zur Antwort