Was sagt ihr zu den Mietpreisen von Wohnungen in Berlin?

Ich als Berliner bin schon lange enttäuscht über die Wohnungspolitik in der Stadt: der Mietendeckel: gescheitert, kaum Neubauwohnungen, Wohnungsnot, teure Mieten in begehrten Wohnungen in Innenstadtlage und dazu noch ein fast schon zynischer Tagesspiegel-Artikel mit dem Titel: "Noch keine Wohnung? Wir haben eine für sie." , der die Menschen, die eine erschwingliche Wohnung suchen, indirekt auffordert, an den Stadtrand zu ziehen.

https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://m.tagesspiegel.de/berlin/wohnungsnot-in-berlin-noch-keine-wohnung-wir-haben-eine-fuer-sie-in-marzahn/22708288.html&ved=2ahUKEwivnYbM3pD3AhUNPewKHVqqBK4QFnoECAYQAQ&usg=AOvVaw0jX85LHi1u2skJCqVKbirk

Ich habe mir auch als Beispiel die aktuellen Wohnungsangebote in Berlin für Familien (4-Zimmer-Wohnungen) angeschaut und musste drastische "Kaltmietpreisunterschiede" zwischen Tempelhof-Schöneberg und Marzahn-Hellersdorf, VONOVIA und degewo (Genossenschaft) feststellen.

Was sagt ihr dazu (Bild unten) und zum Tagesspiegel-Artikel über die Wohnungsnot von 2018? Soll z.B der Volksentscheid umgesetzt werden? Soll dieser Tagesspiegel Reporter deshalb ermahnt oder befragt werden?

Was sagt ihr zu den Mietpreisen von Wohnungen in Berlin?
Wohnung, Miete, Berlin, Politik, Skandal, tagesspiegel, Zeitung, Zynismus, Innenstadt, Kaltmiete, Wohnungsnot, Rot-Rot-Grün, Vonovia, Wirtschaft und Finanzen
Lohnt es sich inzwischen von Berlin(Zentrum) nach Hohenwutzen* nur zum Tanken zu fahren?

(*=der Polenmarkt in Osinow Dolny ist damit gemeint)

Die Spritpreise steigen und steigen (z.B lag der Preis an einer Tankstelle in meinem Viertel heute morgen für Super 95 bei 1.80) und ich als Berliner überlege mir, "wenn das so weiter ginge"(bzw. wenn die Spritpreise weiter steigen) nach Polen zum Tanken zu fahren. Und zwar auf dem von meinem Wohnort (in km) am nächsten gelegenen "Polenmarkt" in Hohenwutzen/Osinow Dolny, der von mir ca. 70 km entfernt ist. Es sogar eine deutschsprachige Homepage, auf der man die tagesaktuellen Benzinpreise einsehen kann (von morgens bis ca. 22 Uhr sollen sich laut Website die Tankpreise nicht verändern).

Geimpft bin ich auch, sodass die Einreisetestpflicht für mich entfällt.

Eigentlich wollte ich dort auch Feuerwerk für Silvester kaufen, aber da ja in den Medien immer wieder berichtet wird, wie gefährlich das dortige Feuerwerk ist, lasse ich das lieber sein und möchte dort nur zum Tanken hinfahren. Aber lohnt sich das inzwischen für ca 40-45 Liter Super 95 Benzin, nur zum Tanken 70 Kilometer zu fahren (bei Preisen von 1.75-1.80/l in Berlin und 1.35/l siehe Bild "drüben"), oder lohnt es sich nicht, nur zum Tanken nach Hohenwutzen/Osinow Dolny (B158) zu fahren? (Nichtraucher bin ich auch)

Was sagt ihr dazu? Hattet ihr schon mal Erfahrungen damit gemacht?

Update 22.02.2022:

Dieses Bild ist ein Symbolbild von Dezember 2021. Inzwischen hat Polen die Spritsteuer gesenkt. Der Tankpreis an der Gleichen Tanke für 1l Super beträgt 1,24 (22.02.22). Ändert sich dadurch die Situation, oder lohnt es sich weiter nicht?

Lohnt es sich inzwischen von Berlin(Zentrum) nach Hohenwutzen* nur zum Tanken zu fahren?
Auto, billig, Berlin, tanken, Benzin, Hohenwutzen, Auto und Motorrad, Reisen und Urlaub