Wie zähme ich Kanarienvögel ohne Gewalt?

7 Antworten

es gibt ne ganz einfache methode: lass sie hungern >D

klingt zwar erstmal voll unmenschlich aber das hilft. gib denen nur abends futter. und wenn du das dann tust, setzt sich 2 meter vor den kaefig und streu das futter auf deine hand. und siehe da, sie kommen nach ein paar minuten des beobachtens angeflogen und gewoehnen sich an deine hand.

klingt voll behindert aber musst du machen. ist effektiv und geht schneller als man denkt >D

spreche aus erfahrung :)

Gegenfrage : Wie stellst du dir das MIT Gewalt vor ?

Das geht nicht in ein paar Tagen, da musst du schon Geduld haben. Wenn du frisches Wasser gibst, bleib etwas sitzen bei ihnen und beobachte sie. So gewöhnen sie sich erst mal an deine Anwesenheit. Auch wenn du sie in den Freiflug lässt ( was du ja hoffentlich tust , sie gehn von allein wieder zurück in den Käfig. spätestens wenn es dunkel wird oder sie Hunger bekommen), einfach bisschen dazusetzen, so verlieren sie die Scheu vor dir. Mach keine hektischen Bewegungen , denn das erschreckt sie. Nimm auch etwas Futter in die Hand, die Idee von dir ist schon super gewesen und halt sie ruhig hin. Du wirst sehen mit etwas Geduld dauert es nur ein paar Wochen , bis sie auf die Hand kommen.

Meine Sis hat 20 Kanaris und hat das genauso gemacht, die kommen alle auf die Hand .

Ohne Gewalt? Seltsame Frage, seit wann zähmt man ein Tier MIT Gewalt?

Seit wann hast du die Vögel denn? Hab Geduld und nimm sie, wie sie sind. Wenn du sie ständig bedrängst, streicheln und in die Hand nehmen willst, werden sie nur noch scheuer. Das sind keine Schmusetiere. Sei einfach anwesend und zeig ihnen erstmal, dass sie von dir nichts befürchten müssen.

Was möchtest Du wissen?