Wie wird man Politiker?

7 Antworten

Um eine eigene Partei zu gründen, die auch Erfolg haben soll, brauchst Du eine Menge Leute als Mitstreiter, das geht nicht, wenn Du die Sache für Dich behalten willst.

Schau doch mal nach, ob es in Deiner Nähe eine regionale Gruppe von einer Partei wie Bündnis C oder Aufbruch C gibt. Da könntest Du Dich anschließen und hoch arbeiten.

Eine neue christlich Konservative Partei zu gründen würde nicht viel Sinn machen denn es gibt ja schon CDU/CSU, aber du könntest dich bei eben denen engagieren und versuchen da ein Fuß in die Tür zu bekommen.

Die CDU/CSU christlich? und konservativ?

Ich glaube, da hast Du die letzten 50 Jahre geschlafen.

0

Also KA.

Aber was ich dir sagen kann du wirst kein erfolg haben mit einer eigenen partei.

Wenn du das wirklich willst solltest du erst einer partei bei treten dich dort hoch arbeiten dir einen namen machen und dann die partei gründen.

Ansonsten wirst du nicht gesehen.

Marketing ist ultra wichtig.

Daher solltest dj versuchen die aufmerksamkeit der medien auf dich und deine partei zu kriegen.

Aber nur im positiven.

Oder wo man sich denkt was das hat er wirklich getan.

Im fernsehn auftreten usw.

Das dass was du machen solltest wenn deine eigende partei erfolg haben soll.

Dein weg wird kein einfacher sein.

LG Konstantin;)

Wenn du eine eigene Partei gründen willst, dann denk erst mal darüber nach, was die denn anderes können soll als alle existierenden. Und die existierenden, das sind auch all jene winzigen Splittervereine, die nie über 5% kommen. Und dieses Schicksal wird auch deiner Partei beschieden sein.

Und dann wirst du niemals Kanzler. Übrigens wurde nur eine Handvoll Kanzler aus 100 oder mehr Millionen, die seit 1949 lebten...

Versuch mal Schülersprecher zu werden. Das ist eine gute Übung.

Schaffst du das nicht, sehe ich schwarz für dein Ziel deutscher Kanzler zu werden.

Genau so ist das. Ein halbfeuchter Kindertraum.

2

Ich war mal bereits Klassensprecher

0