Wie wird ein Überweisungsträger geprüft?

4 Antworten

Genau kann ich dir erst jetzt nicht sagen, aber bei den Daten spielt nicht nur die Leserlichkeit eine Rolle. Bei der IBAN zum Beispiel ist es so, das wenn eine Zahl unleserlich ist, dort nicht jede x-beliebige stehen kann. Es gibt da irgendwie eine Prüfziffer und fehlende zahlen kann man berechnen. Frag mich nicht nach dem genauen Vorgang, ich habe da mal was drüber gelesen, das ist aber schon eine ganze Weile her. Die Informationen bekommst du im Internet, wenn es dich interessiert! Heißt im Klartext, die haben Mittel und Wege unleserliche Ziffern zu entschlüsseln. Wenn es sich um den betreff oder den Namen handelt, ist das ja eher ein geringeres Übel, sofern die restlichen Angaben stimmen! Wenn die Bank gar nichts damit anfangen kann, wirst du benachrichtigt und ansonsten prüft die Angaben einfach, wenn sie auf deinem Kontoauszug erscheinen. Selbst wenn das Geld abgebucht wurde, ist es nicht zu spät um daran etwas zu ändern!

Je nach Bank unterschiedlich. Manche geben die Daten per Hand ein, bei anderen werden die Belege zentral gescannt und weiterverarbeitet.

Computer, nur unleserliche werden aussortiert und manuell geprüft!

dankeschön! Wenn das aber ein Computer macht stell ich mir die Frage, wie die Unterschrift geprüft wird?

0

Was möchtest Du wissen?