Wie wird dieses Problem gelöst?

4 Antworten

Du musst das vorhandene Gewinde zerstören und ein umgekehrtes Gewinde hineinbohren. Damit ist das Material stark geschwächt.

Linke und rechte Pedale für Automatik sind unterschiedlich und so kannst nicht einfach bei besseren Pedalen links und rechts vertauschen ohne vom Orthopäden auch den Fuß nach hinten operieren zu lassen.

Bisher hast leider nur falsche Antworten erhalten. Durch das Treten würden lockere Achsen im Normalfall herausgeschraubt und nicht festgeschraubt. Daher fallen auch lockere Pedale im Betrieb runter und drehen sich nicht fest.

Ich weiß den Grund nicht, habe aber eine Vermutung: wenn das Lager des Pedals sich festfrisst und sich nicht mehr drehen lässt dann würde beim Fahren das Pedal mit der Kraft der Oberschenkel angeschraubt werden was dann das Gewinde ausreißen würde und die Kurbel wäre dann einfach defekt. Hält des Gewinde dann wäre das Pedal aber kaum mehr abschraubbar mit normalem Werkzeug.

es kann sein dass sich die Verschraubung des Gewindes löst dass falsch herum montiert ist. Durch die Konstruktion ist es gedacht dass die Scherwirkung an dem Sicherungskonus diesen so zieht dass der Konus weiter rein gezogen wird sprich eher noch fester wird. Bei umgekehrter Montage geht die Kraft auf die Mutter die eigendlich nur als Verlustsicherung des Konus gelten soll. Diese wird sich lockern und wenn die dann abfällt verlierste auch den Sicherungskonus

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
@newcomer

wenn du die Pedale an Tretkurbel meinst ist ein Gewinde rechtsgängig das andere linksgängig. Sollteste 2 rechtsgängige Pedale haben kannste das an linksgängiger Seite nicht einschrauben sonst wird Gewinde zerstört

0
@newcomer

hier wird die Drehbewegung der Pedale dazu führen dass sich falsch montiertes Pedal mit der Zeit lockert und Pedal dann abfällt. Versuche dann mal mit einem Pedal heim zu kommen

0

Auch du kannst dich irren. Durch die Drehbewegen beim Vorwärtsfahren werden die Pedale raus und nicht festgeschraubt. Zum Anschrauben kannst den Gabelschlüssel auf die Pedalachse stecken und rückwärts treten, schon wird es fest. Beim vorwärts treten wird es nur lockerer. Soll eher verhindern dass mit Beinkraft ein defektes Pedal zu fest angeschraubt wird (mit Beinkraft) und das Gewinde unlösber verbunden oder ausgerissen wird.

0
@kuku27
Auch du kannst dich irren.

...Tut er bestimmt auch mal.....allerdings nicht in diesem Fall. Frisst ein Lager, gehört es, bzw. das Bauteil in dem es montiert ist ausgewechselt. Hat nichts damit zu tun, dass sich bei defekten Lagern andere Kräfte entwickeln und sich dadurch Schraubverbindungen lösen können...sondern damit, dass sie auch bei intakten Lagern vorhanden sind

1

....dass sich eine Befestigung lösen könnte, da die Drehrichtung mit der "Löserichtung" übereinstimmt und beim Treten eine Kraft in diese Richtung ausgeübt wird. (Wir "sprechen" von der Befestigung des Pedals am Pedalarm, oder?)

Falsch, durch normales fahren würde bei festgefressenem Lager das Pedal raus gedreht. Halt mal eine locker Achse fest und bewege die Kurbel nach vorne. Es soll eher verhindert werden dass mit Beinmuskelkraft das Gewinde überlastet wird wenn das Lager defekt ist.

0
@kuku27
durch normales fahren würde bei festgefressenem Lager das Pedal raus gedreht

.....is klaaaar! Normales fahren bei festgefressenem Lager.....

0

DAnn könnte sich eines der Pedale beim Treten selbst abschrauben. Deshalb hat eine Seite ein Rechts-, die Andere ein Linksgewinde.

Wurum versteht keiner hier die Physik? Falsch, durch normales fahren würde bei festgefressenem Lager das Pedal raus gedreht. Halt mal eine locker Achse fest und bewege die Kurbel nach vorne. Es soll eher verhindert werden dass mit Beinmuskelkraft das Gewinde überlastet wird wenn das Lager defekt ist.

0
@kuku27

Muss ich deine kryptischen Sätze "halt mal eine locker Achse fest" verstehen?

Beim treten dreht sich das rechte Pedal in Bezug auf die Kurbelachse linksrum. Also würde s sich, wenn die verschraubung locker ist, während des Tretens rausdrehen. Und deshalb hat es ein Linksgewinde.

Wie soll bei defektem Lager (Tretlager oder Pedallager??)das Gewinde überlastet werde?

1

Was möchtest Du wissen?