Wie wird "am telefonieren" geschrieben? (Deutsch, Rechtschreibung)

12 Antworten

Noch sieht man bei dieser Form meistens die Großschreibung -  wenn man sie denn überhaupt geschrieben vorfindet. Einer meiner Dozenten meiner aber einmal, man kann belegen, dass sich inzwischen immer mehr auch die Kleinschreibung durchsetzt. Das könnte man als Zeichen dafür werten, dass diese Form langsam Einzug ins Flexionsparadigma des Verbs erhält. Soll heißen: Dieser “Rheinische Progressiv“ ist vielleicht bald keine Sonderform mehr, sondern gehört so normal zum Verb wie die Zeitformen oder die verschiedenen Modi. So wie auch der englische Progressiv in der englischen Sprache ganz “normal“ ist.

Schreiben würde ich diese umgangssprachliche bzw. regioonalsprachliche Wendung überhaupt nicht. Höchstens wenn ich die wörtliche Rede eines Ruhrpottlers in einem Roman wiedergeben würde. Und dann wär es "am Telefonieren".

So etwas sagt (und schreibt) man auch außerhalb des Ruhrpotts. Wir haben glücklicherweise noch keine Stil-Polizei.

1
@earnest

Deswegen schreibt Schuhu ja auch, dass sie das nicht schriebe. Ich übrigens auch nicht ;))

1

Weder - noch!

"Die Frau, die gerade telefoniert"

"Am telefonieren" kannst du in der Kneipe ab dem zweiten oder dritten Pils SAGEN. (Besonders im Ruhrgebiet und im Rheinland) Da wird dir das keiner übelnehmen. Aber SCHREIBEN solltetse du das so keinesfalls!

Das nimmt meiner Ansicht nach auch sonst nirgendwo niemand übel.

0

Diese umgangssprachliche Verbform nennt man auch "Rheinische Verlaufsform".

http://de.wikipedia.org/wiki/Am-Progressiv

In der Standardsprache solltest du diese Form eher vermeiden. (Wenn du die Form verwendest, schreibst du sie groß.)

Warum, adabei? Ich finde das eine sehr "griffige" Formulierung, die an das englische Progressive erinnert - was ja bekanntlich bekanntlich (leider) bei uns fehlt.

0
@earnest

@ earnest: Im Nachhinein muss ich dir recht geben. Ich benutze es ja selber ... :-))

2

Hi. 

Ich möchte die Antworter, die hier etwas gegen "am Telefonieren" haben, fragen, welche Stil-Polizei hier ein Ge- oder Verbot ausspricht.  

Solche Formulierungen habe ich praktisch überall in Deutschland gehört - und auch oft genug gelesen.

Gruß, earnest

Was möchtest Du wissen?