Wie werde ich zu einer Hexe?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Letztendlich ist es natürlich immer die Frage, was genau Du erreichen willst.

Der Beginn einer jeden Beschäftigung mit Magie sollte die regelmäßige Meditation sein. Das ist, auch wenn Du "nur" reine Ritualmagick bevorzugst, wichtig, damit Du lernst, Dich voll und ganz auf das Ziel zu konzentrieren (Gedankenkontrolle). Als nächster Schritt wäre Visualisation ebenso wichtig - aus genau dem Grund.

"Modern Magick" von Kraig ist ein Buch, das Dich systematisch dahin führt, ist allerdings sehr hermetisch orientiert und folgt somit einem gewissen System. Franz Bardons "Der Weg zum wahren Adepten" ist zwar weniger festgelegt, dafür aber verdammt schwierig zu meistern und nach seiner Anleitung wird es höchstwahrscheinlich Jahre dauern, bis Du suffizient arbeiten kannst - dafür hast Du schon eine Menge drauf, wenn Du die ersten vier Schritte "gemeistert" hast.

Grundsätzlich würde ich Dir als Anfänger eher "Modern Magick" empfehlen. Ein sehr gutes Buch, das stellenweise auch eher wiccanisch geprägt ist, ist allerdings auch Paul Husons "Mastering Witchcraft". Allerdings beginnt er sehr früh mit dem Scrying und hat dort eine Entität der Goetia aufgeführt, die selbst zwar sehr wohlgesonnen ist (wenn sie auch meist in Rätseln und Bildern kommuniziert), aber vielleicht doch etwas sehr "festgelegt" ist für den Anfang.

Neben der Meditation und dem Visualisieren (Übungen findest Du sowohl bei Kraig als auch bei Bardon, ich glaube auch bei Huson, aber ich habe das Buch schon länger nicht mehr gelesen) ist Energiearbeit ein guter begleitender Schritt. Dazu gibt es zwei ausgezeichnete Bücher von Mya Om namens "Energy Essentials for Witches and Spellcasters" und "The Un-Spell Book: Energy Essentials for Mastering Magick".

Gleichzeitig wäre es sicherlich gut, wenn Du Dich mit den unterschiedlichsten Systemen (= Religionen und Geistesauffassungen - in Deinem Falle dürfte Wicca für Dich interessant sein) auseinandersetzt, allerdings würde ich Dir nicht raten, Dich da direkt festzulegen. Noch nicht am Anfang.

Rituell am Interessantesten für Anfänger (die regelmäßig meditieren, einigermaßen Visualisieren können und in der Energiearbeit voran kommen) ist sicherlich Kerzenmagie. Sehr effektiv und einfach. Genauso Sigillenmagie.

Als letzte Bemerkung noch: Während sowohl Kraig als auch Bardon großartige Studienbücher vorgelegt haben, wird Dir Husons Buch dabei helfen, "schneller" Ergebnisse zu erzielen, d.h. zu sehen, dass Magick funktioniert. Ich würde Dir nahelegen, sowohl meine Empfehlungen als auch alles andere, was Dir noch so über den Weg läuft, zu lesen - dann wirst Du im Laufe der Zeit auch Gemeinsamkeiten entdecken, besonders in den Teilen, die sich an den Anfänger richten. Du kannst Dir auch, wenn Du pfiffig genug bist, alle von mir genannten Bücher kostenlos besorgen - die legalste Quelle, das zu tun, wäre die Bibliothek;).

Wünsche Dir alles Gute!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt viele foren zu dem bereich hexerei und magie und auch bei fb viele gruppen, dort kannst du auf jedenfall gleichgesinnte treffen. Aber obacht vor den ich kann alles und bin meister in allen bereichen hexen. Halbwissen ist immer das gefährlichste. Dann die hexe claire hatt ein paar gute bücher geschrieben auch mit rituellen anleitungen. Wenn es in die hohe form der magie gehen soll kann ich dir franz bardon empfehlen oder wenn es etwas dunkler sein soll allister crowley. Natur und kräuterkunde ist natürlich auch wirklich gut sich da zu belesen. Aber am wichtigsten fang erstmal an dich selber und deine umwelt wirklich bewusst war zu nehmen. Meditieren ist eine sehr gute sache. Hexe oder magier sein bedeutet nicht einfach iwas vor sich hin zu zaubern sondern haupt immer in der hauptform die persönliche entwicklung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dazu musst du wissen wie man Tränke braut aus allen möglichen Kräutrrn und anderen Zutaten. Mehr kann man da nicht machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GrauesHerzchen
18.07.2016, 22:37

Das wäre tatsächlich ein guter Anfang <3 Dann müsste ich mir nur passende Bücher von Heil- und Giftkräuter besorgen und wie man die Mischt oder in anderen fällen braut. Danke <3

0
Kommentar von Eiskorn93
18.07.2016, 22:44

bitte. ich glaube es gibt auch Lehrgänge in Heilpflanzenkunde.

1

Hallo GrauesHerzchen,

Wie werde ich zu einer Hexe?

Garnicht, weil es das nicht gibt. Ich bedauere sehr, wenn Ich ihnen im eigentlichen nicht wirklich helfe, aber bedenken sie, haben sie wirklich 1:1 genau vor ihrer Nase jemanden zaubern gesehen?

David Copperfield vielleicht ja, aber das sind illusionisten, sie arbeiten mit guten Tricks, und realer wird es deswegen leider nicht. Legen sie es ab, meine empfehlung sie können ja machen was sie wollen.

Lassen sie es sich trzd. noch gutgehen! Schönen Abend!

LG Dhalwim

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GrauesHerzchen
19.09.2016, 22:13

Magie ist nicht gleich Zauberei :)

0

Natürlich denken jetzt alle "ist die verrückt?" aber es gibt halt Menschen wie mich, die halt an sowas glauben. Ich habe nur gehofft, das ich hier irgendwie hilfe bekomme. Immerhin ist ja so gesehen im Internet alles Möglich XD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von urbanpanda01
18.07.2016, 22:36

wie alt bist du?

0
Kommentar von urbanpanda01
18.07.2016, 22:40

Schulbildung? Lass mich raten, 9. Klasse Waldorfschule?

0
Kommentar von xxDevin
18.07.2016, 22:42

Es gibt ja wirklich Leute, welche sich als Hexe betiteln. 

Die machen oft solche Kräutermischungen, welche anderen helfen sollen/können.

1

Ich habe keine Ahnung von der Materie, aber allein der Suchbegriff "Schwarze Magie" bei google zeigt mir viele Seiten und Foren an, die sich mit der Thematik beschäftigen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GrauesHerzchen
18.07.2016, 22:49

ja, schon. Hab ich auch schon gesehen, aber ich dachte, bevor ich das alles durchgehe, frage ich lieber Leute oder wenn aus gut glück eine erfahrende Hexe wie ich auch zu einer heran wachsen kann. Aber danke <3

0

Du weißt aber schon das es weder weiße , schwarze noch sonst irgendwelche andere Magie gibt? Wenn nicht dann ist gerade ein Traum geplatzt aber irgendwann kommt für jeden der Tag des Erwachen uns man muss die geheimnisvolle Welt der Kindheit verlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von scatha
19.07.2016, 12:16

Möglicherweise hat sie diese Welt schon seit langem verlassen und sehnt sich jetzt inzwischen nach "Religio" = Rückverbindung.

0

Ja also Hogewarts ist da schon n guter anhaltspunk besuch doch mal die Schule da ;D ! Ich wollte auch schon immer mal ein Dämon werden : Nachts sehen können wie ein Fuchs am Tage ,Fliegen,Magie besitzen,sowohl als auch meiner Chefin Rias dienen zu können ^^ also bei tipps bitte hier drunter schreiben . Nein ich bin nicht verrückter als die ,die frage gestellt hat 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von urbanpanda01
18.07.2016, 22:36

haut der hier highschool dxd raus...

0

Geh nach Hogwarts. :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

meld dich da mal an: Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von scatha
19.07.2016, 12:22

Ist leider zu weit weg, vielleicht ist die Hexenschule Schongau näher?

0

Was möchtest Du wissen?