Wie weit dürfen Lehrer eigentlich Schüler beeinflussen. Was meint ihr?

9 Antworten

Ich sehe das ähnlich wie du. Als guter Lehrer sollte er speziell im Unterricht objektiv bleiben. Das heißt, verschiedene Meinungen aufzeigen. Natürlich darf er auch eine Meinung äußern, um zum Beispiel mit euch zu diskutieren. Allerdings sollte es als Meinung deklariert und keine Propaganda sein. Speziell vor der Klasse jüngerer Kinder ist solch eine Beeinflussung von anvertrauten Schülern bedenklich und wahrscheinlich bei solch einer krassen Meinung nicht im Interesse der Schule.

Inwieweit das allerdings "legal" ist, kann ich leider nicht sagen. Eventuell würde ich mit einem Vertrauenslehrer oder jemand Höhergestelltes an der Schule darüber sprechen.

Politischer Einfluss von Lehrkräften ist seit dem Ende des 3.Reiches und im Osten seit der Wende grundsätzlich verboten. Hier liegt es daran, dass sich die Eltern einmischen. Allerdings wie immer in solchen Fällen rächen sich die Lehrer und vergeben dann schlechte Zensuren an die kritischen Schüler.

Da hilft nur ignorieren oder die Schule wechseln. Als mündiger Schüler und Bürger sollte und muss man seine eigene Meinung bilden.

Lehrer müssen in der Schule nicht politisch neutral bleiben. Sie können offen sagen, zu welcher Partei sie stehen wollen. Wenn der Linke sich über die "scheinheilige Willkommenskultur" herziehen will, dann darf er es auch tun. Das ist die Meinungsfreiheit und schließt ALLE ein. Das schließt leider auch die Gefahr der Indoktrinierung ein, ist aber im Prinzip hinnehmbar.

Die Hauptsorge der Erziehung soll aber bei den Eltern liegen, nicht bei den Lehrern - was übrigens immer mehr dies scheinbar vergessen.

Ich bin schon froh, dass ich nicht jeden Tag beim Beginn der Schule meine Hymne bei flatternde Deutschlandsfahne aufsagen musste (das ist in der USA mit der US-Flagge sehr geläufig).

omg! im internet sind nacktbilder von einem lehrer aus meiner schule omg! was soll ich tun?

voll viele haben mich angeschrieben das ein lehrer aus unserer schule nacktbilder hat... der ist auch immer perwers zu den mädchen .... alle hassen den lehrer... er ist sport lehrer ... jezt wollen welche zu unserer schulspychologin gehen und den lehrer melden!!! wird er dann gefeuert ?? weil wenn er nicht gefeuert wird, wird er uns warscheinlich fertig machen hahaha ... könnt ihr mir sagen was wir machen sollen??

...zur Frage

Hitlergruß im Unterricht gezeigt, welche Konsequenzen sollte der Lehrer einleiten?

Hey, Gerade kam einer unserer Geschichtslehrer zu uns 11. Klässlern und fragte was wir glauben, sollte er als Lehrer für Konsequenzen folgen lassen (die pädagogisch sind) und auch wirklich ankommen, denn in der 9. Klasse hatte ein Schüler den Hitlergruß gezeigt. Für den Lehrer ist es nach 25 Jahren im Beruf das erste Mal, dass das passiert ist. Gefragt hatte er uns, denke ich, weil wir zum einen sehr aktiv im Projekt "Schule ohne Rassismus" waren und weil wir als erste Stufe unserer Schule KZ's in Polen besuchen konnten.

Meine erste Reaktion war ehrlich gesagt, dem Schüler eine knallen. (Was der Lehrer natürlich nicht darf) Dann natürlich Elterngespräche, aber irgendewoher muss der Schüler es ja haben..

Wir waren uns einig, dass es so bestraft werden muss, dass es auch wehtut und der Schüler muss verstehen, dass das kein Spaß ist, waren aber etwas ratlos was das nun auch wirklich für diesen Schüler sein könnte.

Daher: Was findet ihr, sollte auf so eine Aktion in der Schule durch den Lehrer (Schulleitung) folgen

PS: wir sind ein Gymnasium

...zur Frage

xKann ich gegen mein Lehrer vorgehen?

Hallo wir haben an unserer Schule ein Lehrer der linksorientiert ist. Mir persönlich ist es egal wer eine andere politische Meinung hat aber ich habe das Gefühl er möchte uns seine Meinung unbedingt einreden. Letztens hat er gemeint das die Bundeswehr zum töten ausgebildet wird und so ein mist. Das hat mich persönlich ein wenig getroffen da mein Onkel bei der Bundeswehr ist und sicherlich kein mörder ist. Kann man gegen den Lehrer irgendwie vorgehen beim Schulamt oder so? Ich habe schon ein Termin bei der Rektorin aber ich denke sie wird nicht viel machen.

...zur Frage

Was ist da los zwischen mir und meiner Lehrerin?

Hey, also ich brauche einen Rat (deswegen bin ich ja hier) von Leuten, die vielleicht einfach geistig reifer und lebenserfahrener sind als ich und meine Freunde. Es geht um eine meiner Lehrerinnen. Letztes Schuljahr gab es bei uns einen kompletten Lehrerwechsel. So bekam ich eine neue, junge und auch ziemlich engagierte Lehrerin in zwei Fächern. Gut aussehen tut sie übrigens auch. Bei uns an der Schule gibt es so ein Kursbuch, was jede Klasse jedem Lehrer jede Stunde unter die Nase halten muss, damit die Lehrer eintragen, was in der Stunde so gemacht wird. Diese sehr unbeliebte Dienst blieb letztendlich an mir hängen, weil es sonst keiner machen wollte. Dank dieses Dienstes habe ich allerdings auch einen recht guten Draht zu so gut wie allen Lehrern, was mir den Namen "Lehrerliebling eingebracht hat. Daraus mache ich mir allerdings nichts.

Die besagte Lehrerin hat auch den gleichen Vornamen wie ich, sodass sie, nachdem sie in unserer ersten Stunde auf die Klasseliste geschaut hatte, sofort zu mir kam und sich anfing mit mir zu unterhalten. Seitdem unterhalten wir uns ziemlich oft. Ich muss gestehen, dass es mir diese Frau echt angetan hat. Sie hat eine sehr guten Humor und wir haben auch die gleiche Wellenlänge. Sie ist mir einfach sehr sympathisch. Seit einiger Zeit geht das sogar soweit, dass ich versuche an den Räumen oder Orten, an denen sie Unterricht hat, langzulaufen und sie "zufällig" zu sehen. So weit jetzt zu mir.

Was mir allerdings auch aufgefallen ist (oder vielleicht ist es nur Einbildung), ist, dass sie mich im Unterricht echt oft und lange anschaut und wenn uns unsere Blicke begegnen, dass sie sofort woanders hinschaut und verlegen lächelt. Sie war auch eine Aufsicht bei einem Schwimmfest, wo ich tauchen musste, was ich überhaupt nicht kann und als ich nach einundhalb Bahnen wieder aufgetaucht bin (andere haben 2 Bahnen und mehr geschafft), hat sie mir zugelächelt, zugenickt und geklatscht. Vor dem Tauchen hatte sie auch versucht mich zu beruhigen, indem sie mir aus einer Entfernung her Ein- und Ausatmen sehr demonstrativ gezeigt hatte. In Sport versucht sie auch oft mir den Eröffnungsball zuzuspielen oder sagt auch schonmal, dass ich nicht abgetroffen wurde, obwohl ich es eigentlich schon war. Immer wenn wir uns im Gang sehen lächelt sie so und nickt mir zu. Heute auch schon wieder. Sie hatte mich auch als einzige aus der Klasse persönlich gefragt, ob ich ihr nicht bei einer Art Sport Event aushelfen könnte, obwohl ich bei weitem nicht die sportlichste bin...

Auf den Altersunterschied müssen wir gar nicht eingehen. Er ist zu groß und das weiß ich auch. Ich mache mir auch keine Hoffnungen oder so zumal ich gar nicht weiß, ob sie auf das gleiche Geschlecht steht. Trotzdem würde ich gerne mal die Meinung von jemanden hören, die die Situation nicht durch eine rosarote Brille sehen. Auf meine Freunde ist da leider kein Verlass.

Vielen Dank wenn ihr mir helfen könnt bzw. wollt

...zur Frage

politische Beeinflussung von Schulkindern durch Lehrer unterbinden?

In der Schule unserer Kinder werden im Unterricht immer wieder mal politische Themen, wie Flüchtlinge und AfD thematisiert, wobei die Lehrer hier durchaus einseitig Stellung beziehen. Viele Lehrer gehören eher dem grün-linken Spektrum an und behandeln die Themen natürlich von ihrer Sicht der Dinge aus. Ich denke, egal welche Position man politisch vertritt, das 10 und 12 jährige sich hier keinesfalls eine eigene Meinung dazu bilden können. Mich nervt es sehr, daß unsere Kinder dieser Meinungsbildung ausgesetzt sind, denn in diesem Alter nimmt man dem Lehrer noch alles als wahr ab. Gibt es Gesetze die Lehrer zu Neutralität verpflichtet oder wie ist die Rechtslage ? Wen , ausser der Schulleitung, könnte man darüber noch informieren ? Danke.

...zur Frage

Was bedeutet "Abgeordnet"?

Ein Lehrer an unserer Schule ist abgeordnet von einer anderen Schule und er muss uns dieses Schuljahr leider verlassen weil er sonst kein Beamter mehr ist oder so. Er ist ein staatlicher Lehrer, hat er uns mal erzählt. Hat sein Abgang was mit diesem "abgeordnet" zu tun? Was bedeutet das überhaupt? Danke schon mal :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?