Wie wechselt man das Bohrfutter bei einer alten AEG SBE 520 r (RÖHM Bohrfutter)?!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Direkt hinter dem Futter sollte genügend Abstand sein, dort kann man sicher eine Schraube erkennen, dort mit einem passenden Schlüssel diese Schraube arretieren. Das Futter selbst mit einer Zange abdrehen. Müsste gegen in Rechtsrichtung zu lösen sein.

GEGEN ist zu streichen :-))

0

Wenn die Maschine keinen Linkslauf hat, ist das Futter vermutlich geschraubt. Öffne die Maschine mal, blockiere den Anker des Motors und probiere,das Futter mit einer Rohrzange zu drehen (Rechtsgewinde).

klar und anschliessen ist der Anker im Ars.h

0

Hallo streuseltaler1

Wenn du keine Befestigungsschraube für das Bohrfutter findest dann ist das Bohrfutter nur eingeschraubt. Du steckst den Bohrfutterschlüssel in seine Bohrung und schlägst mit einem Hammer kräftig so auf den Bohrfutterschlüssel dass sich das Bohrfutter nach links dreht. Durch die Trägheit der Bohrmaschine wird sich so das Bohrfutter lösen.

Gruß HobbyTfz

Das ist gleichzeitig auch die beste Möglichkeit die Welle zu versauen.

1
@BrilleHN

Da passiert der Welle nichts, denn wenn man auf den Bohrerschlüssel schlägt dreht sich das Bohrfutter und löst sich durch das Trägheitsmoment von der Welle. Das wurde schon oft erprobt und funktioniert. Man kann nämlich nicht jede Welle mit einem Maulschlüssel fixieren wenn kein Sechskant vorhanden ist

0

Bei den meisten Bohrmaschinen befindet sich innen im Futter eine Konter-Schraube mit Senkkopf. Diese Schraube sieht man nur wenn das Bohrfutter ganz geöffnet ist.

Wenn dort keine Konter-Schraube zu sehen ist, dann handelt es sich in der Regel um ein Futter, welches nur für Rechtsdrehungen geeignet ist. In diesem Fall sollte sich das Futter normal abschrauben lassen.

Zum Abschrauben, benötigst Du allerdings noch einen passenden (sehr flachen) Maul-Schlüssel um die Welle zu fixieren.

Was möchtest Du wissen?