wie wäre das leben ohne internet, handy & co?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

"Besser" wäre die Standardantwort, die der jungen Generation so auf die Nerven geht xD

Generell ruhiger und gesünder würde ich nichtmal behaupten. Vielleicht weniger stressig, denn das Internet hat grundsätzlich zwei Seiten:

  1. Unglaublichen Zugang zu einer Unmenge an Information.
  2. Mit diesen Zugang zu Informationen steigt die Anforderung an das Individuum.

Ohne das Internet, wäre das in Kontaktstehen mit anderen schwieriger, es erforderte dann wieder, dass man telefoniert (seltener) oder dass man sich eben wirklich häufiger und länger trifft, das heißt auch Zeit drußen verbringt.

Ohne das Internet wäre der Handel aber auch wieder extrem eingeschränkt, die Möglichkeit Kontakte zu Menschen in anderen Ländern aufzunehmen, wäre wieder fast zunichte gemacht, da nicht alle Menschen regelmäßig den Urlaub im Ausland verbringen.

Was allerdings das Handy angeht und dann womöglich noch den Internetzugang über Handy, geht mir das alles zu weit und macht Abhängigkeit ja fast zur Voraussetzung. Ich selbst benutze mein Handy kaum, ich bin auch eine Person, die das Telefonieren generell eher meidet, entweder in Person oder in Textform (Chat oder was auch immer). Die ständige Erreichbarkeit ist mehr Schaden als Nutzen, was die Psyche und den Stressfaktor angeht besonders. Wiederum, und was wie ich finde der größte Nutzen des Handys ist, ist die Möglichkeit unterwegs, falls man sich zum Beispiel verlaufen hat, jemanden zu erreichen schon praktisch oder auch eine Person, von der man gerade nicht weiß, wo sie ist, ruft man jetzt Zuhause an oder auf der Arbeit?

Der Internetzugang über das Handy...... ein Albtraum, der besonders der jungen Generation gefällt und sie verdirbt. Ich bin Abiturient aber was muss ich sehen? Die Schüler rechts und links von mir sind im Geiste nicht im Unterricht sondern..... im Internet??? Schon das ständige Schreiben von SMS und Mails im Unterricht oder überhaupt in der Öffentlichkeit finde ich, ist ein klares Zeichen von Abhängigkeit, das ist der Grund warum zumindest ich dieser Funktion fernbleiben werde, denn ich weiß auch ich würde meine Langeweile plötzlich im Internet vertreiben wollen und manchmal muss man seinen Verstand auch einfach von diesen ganzen Informationsfluss freihalten und da können mich diese ganzen Codes für irgendwelche Apps, die mittlerweile ÜBERALL dran kleben und verbreitet werden auch ganz einfach mal gernhaben.

In einigen Jahren aber wohl...... werden Apps sich wohl genausoweit wie das Internet verbreitet haben und was danach kommt? Davon könnenwir erstmal nur träumen aber es wird schneller kommen, als wir denken.

Was meinst du mit damals wie viele jahre soll es den her sein und ohne internet hätte es keine beriche über den Arabischen frühling gegeben und viele menschen würden sich nie verständigen können aber es giebt natürlich auch schlechte eigenschaften aber ich glaube nicht dass wir damals intensiver gelebt haben und ich weiß nicht wie das handy unser gehirn ersätzt ich meine nur mit unseren gehirn können wir niemanden anrufen also ersätzt das handy nicht unser gehirn

Weil es praktisch ist immer und überall erreichbar zu sein? und warum genau meinst du das die damalige zeit gesünder war? wie kommt es den das die lebenserwartung heute bei >100 liegt?

ich denke nicht das das internet verblödet und eher praktisch ist und deine argumente nur vorurteile oder unbegründet sind ;)

Mfg Palumi

Früher herrschte fast Dauerkrieg, man starb schon an einfachsten Krankheiten und man arbeitete mehr als 16h am Tag. Aber ja, früher war alles besser.

Dauerkrieg ?

0
@xyron

Wenn nicht gerade irgendwelche Länder Krieg führten, fand Bürgerkrieg um das bisschen Essen statt.

0

Das ist die übliche Verklärung der angeblich guten alten Zeit

ich komm auch aus einer zeit ohne den kram... ob etwas verblödet oder nützlich ist, hängt immer davon ab, wie man es benutzt..... erreichbar sein muß ich nicht... aber ich kann es, wenn ich will....

aber was sagen deine bekannten, wenn du einmal nicht telefonisch erreichbar bist....es ist nicht die frage was man selbst will, sondern was die anderen erwarten. und das erreichbarsein wird vielfach vorausgesetzt.

0
@balduin01

dann sag ich, ich wollte meine ruhe haben... ich bin nur dann erreichbar wenn ich es will

0

Es verblödet.. es gibt viele vorteile aber auch gewaltig imense nachteile

Was möchtest Du wissen?