Wie viele Semesterwochenstunden im ersten Semester?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kenn mich mit Euren Werten heute nimmer aus, kann Dir aber sagen: Ich hab ´91 mein Lehramt SekII-Studium mit 42 Wochenstunden gestartet.. würd ich nichtw ieder tun, hab ich auch fix im nächsten semester reduziert, denn das wird mit Vor- und Nacharbeit verdammt viel.

13 find ich wiederum recht wenig

Du, das ist vollkommen okay. Im ersten Semester hast du auch so genug zu tun, dich einzugewöhnen und durch die ersten Prüfungen zu fallen :P (Scherz), nein, wirklich, es ist sogar eine sehr kluge Entscheidung dich im ersten Semester noch etwas zurückzunehmen.

Die Umstellung von Schule auf Studium ist schon sehr krass, viele scheitern genau daran, und du schaffst es trotzdem in 3 Jahren.

Wobei ich es auch keine Schande finde, 3,5 Jahre zu brauchen. Früher (noch vor 7 Jahren) war es ganz normal, dass man 1-3 Semester länger als Regelstudienzeit gebraucht hat, und Leute, die in der Regelstudienzeit fertig wurden, wurden als karrieregeile, wissenschaftlich total uninteressierte Streber abgetan.

Heute hat die Wirtschaft auch die Macht über den Wissenschaftsbetrieb gewonnen, und nun ist echtes Interesse am Studium an sich und freiwilligem Wissen wollen absolut verpönt. Zeit ist Geld und so. Ah, sorry dafür. Aber dieser sinnlose Druck von Außen macht einfach auch viele unnötig kaputt.

Es war mir immer schon ein Rätsel, wie die Regelstudienzeiten ermittelt werden. Ich glaube, vom Durchschnitt werden noch mal 2 abgezogen. Ich war damals wirklich schnell, hätte aber die Regelstudienzeit von 12 Semestern niemals einhalten können.

Früher konnte man Sachen belegen, es passierte aber nichts weiter, wenn man dann doch nicht hinging. Ob das heut auch noch so ist, weiß ich nicht. Wenn es Konsequenzen hätte, solltest du das natürlich nicht machen. ;-)

rechne mal durch o0 13 stunden die woche, das sind nichtmal 3h am tag ... ich würde definitiv noch einen kurs mehr belegen... evtl wenn du sogar 2 mehrnimmst, kannst du in 2,5 fertig sein ..

Einen Kurs kannst du schon noch dazu nehmen. Da gibt es von deiner Uni aber bestimmt auch einen Musterstundenplan bei dem vorgeschlagen wird in welchem Semester du wie viele Kurse belegen solltest.

Was möchtest Du wissen?