Wie viele Fahrstunden (Doppel/Einzel) hattet ihr?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Genau 6 Stunden, dann Prüfung ....und bestanden. Doppelstunden und Sonderfahrten gab es bei uns nicht denn wir hatten auch keine Autobahn in der Nähe. Dazu hätten wir etwa 130 Kilometer weit fahren müssen.

Dafür war viel Glatteis und Schnee, hat aber wunderbar geklappt. Hatte auch vorher schon mit dem Wagen meines Vaters viel üben können und bin auch zwei mal von außerhalb bis in die Stadt nach Hause gefahren.

Damals, 1966 ging das auch noch bei dem bisschen Verkehr. Meinen 1er hab ich dann 1983 nachgeholt (8Stunden) und bin bis vor einer Woche noch mit meinem Motorrad gefahren. Nun hab ich es aber verkauft.

Und damals gab es den Moped- und den 3er für mich, später der 1er. Und heute heißen sie bei mir A, BE,C1E und MSL

7 Einzelstunden.

Was fängst du mit dieser Antwort an, ohne die Hintergründe zu erfragen? Du willst ja nicht mal wissen, ob nach der genannten Anzahl der Stunden die Prüfung erfolgte?

Kommentar von HilfeNRW123
19.05.2017, 21:52

Stimmt hast du recht blöd von mir. Ich habe halt schon 10 Doppelstunden und fahre immer noch grottig! Aber wie haben bei dir 7 Einzelstunden geklappt? Was ist mit den 12 Sonderfahrten?

0
Kommentar von HilfeNRW123
19.05.2017, 22:01

Ja stell dir vor es gibt auch User die ihr Hirn beim Antworten etwas einschalten ;) Da bricht man sich ja kein Bein ab!

0
Kommentar von neslixxx
19.05.2017, 22:16

Ganz ruhig Freunde

1
Kommentar von Hamburger02
19.05.2017, 22:31

So ein  Zufall, hatte auch nach 7 Einzelstunden die Prüfung...und bestanden. Das waren noch Zeiten ;-)

1

21 einzelstunden auf nem w50...dann hatte ich praktische prüfung

Kommentar von Kuestenflieger
19.05.2017, 21:54

und der ausbilder im barkas der SMH  ?

0

18 Fahrstunden Auto & 7 Krad dann Prüfung Theorie und Praxis zusammen wie es sich gehört bei dem Auto und Krad Schein  3 & 1 heute B & A keine Sonderfahrten nur eine Beleuchtungsfahrt vor der Prüfung um 16 Uhr im Sommer  .

Was möchtest Du wissen?