Wie viele Bilder kann das menschliche Auge in der Sekunde wahrnehmen

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

So viel Hertz kann das Sinnesorgan wahrnehmenWas bedeutet eigentlich die Einheit Hertz und was kann ein menschliches Auge damit anfangen? Im Grunde ist es sehr einfach. Anhand des Beispiels Video oder Fernsehen ist es leicht nachzuvollziehen. Hertz ist die Einheit für die Frequenz. Diese Einheit gibt an, wie viele Bilder wiedergegeben beziehungsweise angezeigt werden. Und das alles pro Sekunde. Fast jeder Mensch schaltet gerne den Fernseher an. Ein Film ist also nichts anderes als aneinandergereihte Bilder, die ein menschliches Auge als flüssige Bildfolge wiedererkennt. Die Methode, die dahintersteckt, ist sehr einfach. Die Geschwindigkeit der wiedergegebenen Bilder in der Sekunde lässt den Glauben zu, dass es keine Einzelbilder mehr sind, sondern eine Bewegung. Je höher die Einheit (Frequenz - Bildfolge), desto flüssiger werden die Bewegungen vom Sinnesorgan wahrgenommen. Der Fernseher zeigt 24 Bilder in der Sekunde. Es gibt noch andere, hoch entwickelte Fernseher, die eine andere Frequenz aufweisen. Allerdings werden diese 24 Bilder beim Kauf eines Gerätes oft gewählt. Wie viel Hertz das Sinnesorgan aufnehmen kann, hängt unter anderem davon ab, welche Bedingungen beispielsweise in Ihrem Wohnzimmer herrschen. Dazu zählen auch die Lichtbedingungen. Dann ist es durchaus möglich, dass Sie auch fünfzig bis hundert Bilder in der Sekunde wahrnehmen können. Im Grunde könnten Sie auch mehr als 200 Bilder pro Sekunde erkennen. Das können Sie selber testen. Lassen Sie sich einfach von einem Verkäufer diverse Fernseher mit unterschiedlichen Frequenzen vorstellen.Experten wissen allerdings, dass für die menschliche Wahrnehmung schon etwa 18 Bilder pro Sekunde ausreichen. Damit erreichen Sie ebenso eine Illusion fließender Bewegung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jein! Der Mensch nimmt wesentlich mehr bilder pro sekunde auf. Das fällt sogar von Mensch zu mensch utnerschiedlich aus. in der Regel ist es irgendwo zwischen 40-70.

Allerdings beginnt unser Gehirn eine Bilderfolge ab ca 24 Bildern pro Sekunde als eine Flüssige bewegung wahrzunehmen und bildet sich die fehlendenen zwischenbilder einfach dazu ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der unterschied liegt rein darin das man Aktiv oder Passiv Bilder wahrnimmt, bei einem Film reichen 20-24 FPS bei einem Spiel wo man auch mal Adrenalin ausstoßt reicht das lange nicht. Bei Spielen kann man von 40 bis 120 Bilder unterscheiden, je nachdem wie wie viel Adrenalin sich in deinem Blut befindet. Der Mensch kann viel mehr es muss nur erlernt werden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das stimmt so ungefähr.

Das Auge kann zwar mehr Bilder / Sekunde wahrnehmen, aber das Gehirn nicht. Nur das Unterbewusstsein kann dann mit diesen Bilder arbeiten.

Früher hatte Coca Cola bei Kino-Filmen das 25 Bild / Sekunde gekauft und nach dem Kinobesuch hatten die Zuschauer unheimlichen Durst auf Coca Cola, denn das 25 Bild wurde vom Unterbewusstsein aufgenommen, aber du konntest es nicht sehen, da es zu schnell war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja das menschliche Auge kann sogar bis zu 65 Bilder (so ca. 60 im Durchschnitt) wahrnehmen, jedoch kann das Gehirn nicht so viel verarbeiten ind liegt nur bei 20-25 Bilder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spongebobzz
02.10.2015, 21:30

Das stimmt nicht, da das Auge kann bis zu 300fps sehen, aber, dass das Gehirn die fps runterstellt, ist richtig

0

Echt, bloß n24 mal??? Ich hätt gedacht, des auge erhält infod da<rüber,dass sich was ändert an die 200 mal/sekunde. Wohl mal wieder ich, nie im Biounterricht zugehört...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AppleIMG
16.03.2015, 16:50

ne da hast du nicht ganz so unrecht,

stell dir mal vor du machst dein licht für eine microsekunde an dann würdest du trotzdem wahrnehmen dass du das licht gesehen hast, obwohl bei den Theorien von den anderren eig. nur schwachsin ist,

es ist unterschiedlich mit wie vielen fps jeder mensch etwas sieht.

da sich die fps anzahl wie zum beispiel bei video spielen dauernd verändern und unsere augen den frame mehrmals sehen und es nicht "flüssig ausschaut" obwohl wir bei videos auch locker mit 30 fps sehen können aber das hat auch was mit der aufnahme zu tun

lp appleimg

0

Was möchtest Du wissen?