Wie viele Artikel darf ich als privater Verkäufer auf eBay maximal im Monat verkaufen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Bei Neuware 10 Stück. 100 Artikel halte ich für verdächtig und würde ich anzeigen, wenn ich ein professioneler Verkäufer wäre! Der macht ja dann mehr Umsatz als ich! Kein Privatverkäufer hat soviel gebrauchte Artikel, dass er permanent soviel in Folge jeden Monat verkaufen kann.

unbegrenzt. es kommt nicht auf die sondern auf die Art des Verkaufes. Man darf nur eigene Waren verkaufen. Wenn es etwas einkauft um es mit Gewinn weiterzuveräußern ist auch schon 1 Artikel als gewerblich einzustufen. Dafür darf ich jede Briefmarke meines Briefmarkenalbums einzeln verkaufen auch wenn dies 10.000 sind. Wer Neuware verkauft kann man fast grundsätzlich davon ausgehen daß es gewerblich ist. Bei gebrauchten, darf man die halt nicht erst vor kurzem erworben haben.

Es gibt keine Zahl ! Wenn ich meine alten Sachen verkaufen will, ist das privat. Wenn ich Sachen ankaufe, um sie mit Gewinn weiterzuverkaufen, dann ist dasd Gewerbe (ab dem ersten Artikel, wenn ich vorhabe, es zu wiederholen).

Was du willst und darfst sind zwei verschiedene paar Eier. Jeder kann sagen, er verkauft "privat". Dann kann ich auch privat verkaufen und jeden Monat 1000 Artikel "privat" einstellen. Geht also nicht. Und das wird früher oder später geahndet ->meist von einem Mitverkäufer der sich das eine WEile anschaut was du da machst. Bei Ebay gibt es keine Privatverkäufer mehr, denn die machen sowieso nur Mist!

0

Pro Monat können Sie entweder maximal 10 Artikel verkaufen oder einen Umsatz von maximal EUR 700,00 generieren, je nachdem, welches Limit zuerst erreicht ist.

Das ist die offizielle Mitteilung von Ebay für Privatverkäufer.

ich habe meine Verkäufe jetzt erweitert bekommen (Nachfrage bei ebay, verifizieren der Adresse) auf 75 Artikel und € 3000.- Umsatz /Monat.

0

100 artikel wenn geringpreiig ( identische artikel maximal 9)

bingo - so ist es !

0

Hallo,

es kommt drauf an ob du mehrmals gleiche Artikel einstellst. Wenn du z.B deine halbe Wohnung reinsetzt (Wohnmöbel, Elektronische Sache, usw...) und nicht alles gerade neu, dann wird dir nichts passieren.

Ich habe mal als Privat knapp 52 Artikel im Monat verkauft!

Solange, bis das Finanzamt kommt oder ein Abmahnanwalt der Konkurrenz.

Jeder Trade wird regestriert; zuviele = gewerblich! Vors- Sicht besser als ...? MfG NoNonsens

Ab wie vielen genau ist es den gewerblich??? Kann mir da jemand weiterhelfen? DANKE!

0
@MKRoxton

ab einem wenn es gewerblicher Absicht dient, ansonsten unbegrenzt viele

0

egal wieviel, sollten nur Privatsachen sein,

maximal 100 für umsonst.Dann kostet es extra

0

Was möchtest Du wissen?