Wie viel würde es kosten, meon Fahrradrahmen auswechseln zu lassen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ok, ich habe keine Fachwerkstatt, von der ich leben muss, sondern nur eine kleine Hobbywerkstatt, und könnte dir den Rahmen deshalb deutlich billiger wechseln, als vierfarbeimer schreibt.  Voraussetzung wäre allerdings, dass du tatsächlich genau den gleichen Rahmen aufgetrieben hast, so dass keine Anpassungen vorgenommen oder noch passende Teile gegoogelt und bestellt werden müssen. 

Nun, gehen wir erstens davon aus, du hast so einen Rahmen aufgetrieben, was gar nicht so leicht sein dürfte, und zweitens davon, dass du mich persönlich kennst, denn ich mache so etwas nur im Freundeskreis, dann würde ich dir, falls du nicht auch etwas für mich tun könntest, 50 Euro abknöpfen.

Doch deine Idee kommt mir in etwa so vor, als ob jemand sich ein neues Auto kauft, weil beim alten der Aschenbecher voll ist. Viel sinnvoller wäre folgendes:

Polieren ist ein glättendes Feinbearbeitungsverfahren für verschiedene Materialien. Die glättende Wirkung wird in der Regel mit zwei Mechanismen erreicht. Zum einen werden Rauigkeitsspitzen der Oberflächenstruktur plastisch und teilplastisch verformt und so geebnet (auch Presspolieren; engl. Burnishing). Zum anderen erfolgt je nach Art der Politur ein kleinster bis kleiner Werkstoffabtrag (Glanzschleifen), sowie auch Verfüllen von Vertiefungen. Die damit erreichte Oberfläche ist aufgrund der Glätte oft glänzend. (Wiki 'Polieren').

Tatsächlich poliere ich selber nur sehr selten, obwohl ich auch so eine einfache Politur hier rumstehen habe. Mit Spülwasser, verschiedenen Ölen und anderen Mitteln bekomme ich alle Teile eines Fahrrads wieder auf Hochglanz, auch die Kette und die Zahnkränze. Würde ich dir den Rahmen tauschen, bekämst du dein Rad mit dreckiger Kette, dreckigen Reifen, eventuell ankorrodierten Alufelgen, schmierigen Bremsflanken und verschlammten Schutzblechen zurück. Gib mir also lieber die 50 Euro und sage: 'Einmal Inspektion und Saubermachen bitte'.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für ein Fahrrad mit StVO Ausstattung (also mit Beleuchtung, Schutzbleche, usw.) wird es 250-300 € kosten. Ohne StVO Ausstattung schätzungsweise 150-200 €. Das wären nur die reinen Arbeitskosten ohne Ersatzteile (Steuersatz, Vorbau, usw.) die eventuell neu verbaut werden müssten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ifudontknow91 31.07.2016, 11:09

Also ich meine jetzt nur mein Fahrrad zur Werkstatt bringen und einen Rahmen hätte ich bereits gekauft, man muss es nur wechseln.

0

Kommt auf dein Fahhrad an. Aber da der Rahmen das Hauptteil des Fahhrads ist kannst du von 50-70% des Neupreises ausgehen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vierfarbeimer 31.07.2016, 10:00

Das ist Unsinn. Das ist eine willkürliche Schätzung.

0

Lackiere es einfach selber um abschleifen farbe kaufen und neu ansprayen schau dir viedeos an da gibts genug

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann kauf direkt ein neues oder lackier es

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?