Was haltet ihr davon, wenn Medienunternehmen die Verbreitung von regierungskritischen Büchern verhindern wollen?

Mir ist aufgefallen, dass es in den letzten Jahren schon mehrfach passiert ist, dass mächtige Organisationen und Unternehmen (z.B. Amazon, Spiegel) die Verbreitung von unliebsamen Ansichten verhindern wollten.

Ein sehr bekanntes Beispiel ist der deutsche "Autor mit Migrationshintergrund" Akif Pirinçci, der vor allem für seine Katzen-Krimis berühmt geworden ist. Nachdem er bei einer Pegida-Rede behauptet hat, dass es Kritiker geben würde, die Pegida-Anhänger gerne in Konzentrationslager stecken würden, wurden sämtliche seiner Bücher bei Amazon rausgenommen, und der Vertrag mit seinem Verleger gekündigt.

https://en.wikipedia.org/wiki/Akif_Pirin%C3%A7ci#19_October_2015_Pegida_speech

Vor kurzem wurde ein weiteres Buch mit regierungskritischem Inhalt aus der Öffentlichkeit verbannt, dass der Autor sich anscheinend nur zu veröffentlichen getraut hat, weil er sowieso vor hatte, Selbstmord zu begehen (was er auch getan hat). Der Zensor ist in diesem Fall der Spiegel, der es von seiner Bestseller-Liste entfernt hat (auf dessen 6. Platz es stehen müsste), mit der Begründung dass das Buch nur deshalb so viele Käufer hätte, weil jene durch eben diese Spiegel-Liste und einer vorherigen Empfehlung durch einen Spiegel-Journalisten erst davon erfahren hätte, sowie dass der Spiegel die Ansichten des Buch-Autors nicht teilen würde.

Weitere ähnliche Beispiele sind der Sänger Xavier Neidoo, und eine mir namentlich nicht geläufige RTL-Schauspielerin, die aufgrund einer Hetzkampagne (u.a. durch öffentlich rechtliche Medien) wegen ihrer politischen Ansichten ihre Aufträge verloren und damit quasi ein Berufsverbot hat.

Ich bin der Ansicht, dass es nicht gut für die Demokratie sein kann, wenn Unternehmen wie die genannten ihren Einfluss dazu nutzen, bestimmte Meinungen zu verbreiten, bzw. andere zu verbieten, bzw. aus der öffentlichen Wahrnehmung zu verbannen. Solche Fälle führen zu einem Klima der Angst, so dass auch normale Bürger sich nicht mehr trauen, an politischen Diskussionen teilzunehmen. Man könnte auch argumentieren, dass es gut ist, die unmündigen Bürger von schädlichem Gedankengut fern zu halten, damit diese das gesellschaftliche Zusammenleben nicht belasten.

Wie ist eure Meinung zu solch einem Vorgehen? Welche Auswirkungen haben solche Aktionen auf die Gesellschaft?

...zur Frage

Medienunternehmen stehen in keinem Kontakt zur Regierung oder Politik , daher werden sie sicher nicht von irgendwem als Polit-instrument missbraucht. Sie haben nur ein Eigeninteresse an guten Verkaufszahlen und dem daraus resultierendem Geld. Darum werden Menschen von "unseriösen Medien" wie RTL, Bild, Spiegel usw immer wieder zerrissen. Es geht nicht um die Person oder die Politische Einstellung dahinter, sondern um die Schlagzeile, die die Interesse der Kunden weckt. Und dass gewisse Produkte von gewissen Leuten mit gewissen Ansichten aus dem Sortiment verschwinden liegt daran dass diese Unternehmen einen Ruf aufrecht erhalten müssen um Geld zu verdienen. Die Stadtbibliothek hängt ja auch keine "Mein Kampf" Plakate ins Schaufenster, obwohl es sich dabei in gewisser Art um eine historisch relevante Lektüre handelt... 

Also alles wie immer, es geht bloß  ums Geld. 

...zur Antwort

was genau kaufst du denn bei 1und1? Webhoster, die das erlauben gibt es wie Sand am Meer und Domainanbieter können einem wohl kaum vorschreiben was man macht, aber die gibts auch wie Sand am meer.

...zur Antwort

ja, 6/8 pin heißt dass 2 pins abnehmbar sind. Du brauchst aber kein neues NT. Wenn das Kabel die nötige Leistung liefert kannst du dir auch für ein paar euro ein 6 pin zu 8 pin Adapter kaufen.

https://www.kab24.de/computer/pci-express-adapterkabel-pci-express-6-pin-auf-pci-express-8-pin.html?pid=11&gclid=Cj0KCQjw--DLBRCNARIsAFIwR2499SEq_EQNxep4BoKoCi30jC1k9n03X33r44gZDp4EPpWchGBNAWoaAue0EALw_wcB

...zur Antwort

Naja es ist natürlich nicht so gesund wie wenn man normal fährt , aber wenn der Motor richtig warm ist ist das nicht schlimm. Der meiste Verschleiß im Motor kommt schlussendlich dadurch dass der Motor kalt gefahren wird. Ist der einmal richtig warm geht der Verschleiß gegen null. Deshalb halten LKW Motoren idr auch so lange, die werden ja in ihrem Leben zu 99% im heißen Zustand benutzt ;)

...zur Antwort

so kurze Strecken sind für beide Motorräder nicht gut. Auch wenn ich die Begeisterung für 2 Takter verstehen kann würde ich in deinem Fall doch eher die 4 Takter nehmen. Der Grund ist dass 2 Takter Fun bzw Cross bikes sind, sie sind sehr wartungsintensiv , gehen schnell mal kaputt und was du suchst ist ja eher ein Moped, welches dich zuverlässig von A nach B bringt.

...zur Antwort

Also wenn es wirklich 38 Grad sind ist es halt irgendwann wirklich zu heiss...

Aber ich kipp mir an heißen Tagen manchmal vor der Fahrt wasser in den Rücken und in die Beine, das kühlt eine gewisse zeit ganz gut

...zur Antwort

Der Halter haftet nicht immer zu 100% für seine Maschine. Wenn jemand anderes mit der Maschine fährt und dann Unfug baut haftet auch der Fahrer dafür, und nicht der Halter. Leider ist es auf einem Motorrad natürlich schwer nachzuweisen wer wirklich drauf saß. Deshalb kann der Halter wenn es Post von der Polizei gibt sagen dass er nicht gefahren ist und er muss auch nicht sagen wer sonst gefahren ist.(Man muss ja keine Familienangehörigen belasten) So ist unklar wer gefahren ist und dann bekommt auch keiner die Strafe. Allerdings endet sowas je nach schwere des Vergehens oft mit einem Fahrtenbuch.

...zur Antwort

Ich würde sagen du fängst damit an was es ist warum man es bekommt und dann noch ein paar Statistiken. Die restliche Zeit gehst du dann auf die Gesetze ein, bzw auf den Taschengeldparagraphen. Das ist mehr als genug für 2 Minuten

...zur Antwort