Wie viel mW braucht ein Laserpointer zum sachen anzünden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eigentlich schon mit 20mw, wenn die Wellenlänge(nm) niedrig ist, z.B.: 405nm. Denn je niedriger die Wellenlänge ist, desto energiereicher ist die Strahlung. Aber pass bei Wellenlängen im UV-Bereich auf, dass der Laserstrahl nicht deine Haut berührt, sonst kriegst du eine Art Sonnenbrand. Aber bei der Energiemenge kommt es eher auf Leistung(mw) an. Achte auch darauf, dass deine Laserschutzbrille den richtigen Wellenlängenbereich schützt. Bei Lasern ab ca.200mw wären auch Schutzhandschuhe sinnvoll.

In meinem Anhang ist so ein Laserpointer mit 20mw und 405nm.

Das kommt drauf an was du anzündest. Ich habe einen 100mW Laser und einen 600mW. Der 100mW macht Ballons kaputt , Streichhölzer an etc. Der 600er schneidet schwarzes plastik , brennt sich in Sekunden durch eine CD Hülle macht Zigaretten an , Zündet Feuerwerkskörper an und und und! Also ab 200 kanst du ALLES anbrennen , nimm einfach eine Lupe und halt sie vorne drann , dann reicht das schon.Wenn du dir dan an die Hand leuchtest gibts schon Verbrennungen.

Regards

wo hast du den mit 600 gekauft? :)

0

ab 200 kann man zigarette anzünden aber so mehr desto schneller

Ein Laser mit dieser Leistung kann ich Dich und andere in Sekundenbruchteilen blind machen.

Das ist Dir schon klar, oder?

Für so ein gefährliches Teil brauchst Du unbedingt eine Laserschutzbrille!

Was möchtest Du wissen?