wie viel L Blut müsste der Körper verlieren bis man ohnmächtig wird?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

@ julchen2323

Schau mal hier

Wie viel Blut hat ein Mensch?
Ein durchschnittlich schwerer, gesunder, erwachsener Mensch hat ungefähr ein Blutvolumen von acht Prozent seines Körpergewichts. Ein zirka 70 Kilogramm schwerer Mensch hat also etwa fünf bis sechs Liter Blut. Diese Angaben sind allerdings auch abhängig von Alter und Geschlecht. Frauen haben eine etwas geringere Blutmenge als Männer.

http://www.roteskreuz.at/blutspende/blut-im-detail/wissenswertes-ueber-blut/faqs-blut/

"Bei einem Volumen von fünf bis sechs Litern Blut ist das Fehlen von bis zu 0,75 Litern Blut nicht kritisch. Eine Blutspende entspricht etwa 0,5 Litern. Der Verlust von 1,5 Litern führt zu Durst- und Schwächegefühl, die Atmung beschleunigt sich, der Betroffene verspürt Angst. Ab zwei Litern Blutverlust fühlt man sich verwirrt, schwindelig und verliert schließlich das Bewusstsein."

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Blutung

Während deiner Periode verlierst du insgesamt 50-100 ml Blut: das fällt also kaum ins Gewicht.

Also ich war letztes mal Blutspenden während der Periode. Außer das ich abends ziemlich müde war, habe ich nichts gemerkt

Bei jedem Unterschiedlich
Der Körper wird Ohnmächtig , weil er sich schützen möchte damit er weniger Blut verlier

Was möchtest Du wissen?