Wie viel Kalorien verbrennt man beim denken?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Gehirn macht nur 2% der Körpermasse aus, verbraucht aber ungefähr zehnmal so viel des zur Verfügung stehenden Sauerstoffs und Zuckers - und das ganz ohne besondere Anstrengungen. Soweit mir bekannt ist dieser (hohe) Energieumsatz auch sehr konstant, man kann also (leider) nicht aufs Fitnessstudio verzichten um stattdessen Matheaufgaben oder Rätsel zu lösen. Allerdings weiß man, dass der Energieumsatz des Gehirns zumindest dann doch ansteigt, wenn große Mengen an Adrenalin ausgeschüttet werden. Es scheint also tatsächlich eine Art "Turboschalter" für besondere Situationen zu geben.

Zu der Frage: Warum nutzen wir diesen Turbo dann nicht die ganze Zeit? Nun, ein wichtiger Grund ist sicher, dass das nicht lange gut ginge. Unter hohem Adrenalinpegel steigt nicht nur der Zuckerumsatz generell, sondern auch der Anteil der anaeroben (also sauerstofffreien) Verbrennung und damit der Laktatspiegel des Gehirns. Das Gehirn übersäuert sozusagen, wie ein Muskel nach großer Anstrengung.

Wenn das funktionieren würde, hätte ich Magersucht :-)

nep denken bringt nix.. :D bist wohl ein kleiner Denker ^^ nein aber ich muss sagen dass Die Fettverbrennung erst nach einer halben stunde aktivem sport anfängt und denken ist kein Aktiver Sport und verbraucht auch nix ... ich hoffe das ich dir damit helfen konnte viele Grüße Fabi ... PS. wenn du denkst das du denkst und kalorien verbrennst denk mal nach :D ne aber die Frage ist berechtigt... leider aber nein ...

Was möchtest Du wissen?