Wie viel ist die Kette wert?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

18 K ist vermutlich nur eine Vergoldung. Die Kette ist wohl aus dem Ausland und soll echtes, also durch und durch Gold vortäuschen, in 90% der Fälle, eigentlich müßte der Stempel bei 18 Karat 750 sein. Für vergoldeten Schmuck gibt es keinen Markt mehr. Du solltest trotzdem zu einem Goldankäufer gehen und so tun als wolltest Du verkaufen. Die Überprüfung kostet nichts, aber Du weißt dann Bescheid. Macht der kein Angebot, dann ist es wirklich nur eine Vergoldung, ansonsten weißt Du Bescheid, sagst eben, Du müßtest es Dir noch überlegen. Dann, wenn echt, zu einem Juwelier gehen mit Deinem Wissen und läßt Dir von ihm ein Angebot machen. Die 925 auf dem anderen Goldarmband, steht für echtes Sterlingsilber, in diesem Falle hier sollte das silberne Armband vergoldet sein, auf solchen Teilen ist immer nur ein Silberstempel. Wäre da keiner, wäre es nur vergoldet. Es kommt, ganz allgemein gesagt, darauf an, woher Du die Sachen hast, falls im Urlaub irgendwo vermeintlich billig gekauft, kann beides unecht sein. Die Krone ist nur ein Markenzeichen oder Firmenmonogramm, hat keine andere Bedeutung.

Ja ich war beim Goldankauf wegen der Kette weil ich die Vermutung hatte dass sie gefälscht ist. Sie war nämlich gräulich verfärbt, was bei Gold ja normalerweise nicht der fall ist. Der Goldankäufer schien nicht so als hätte er viel Ahnung, aber sogar er meinte , dass die Kette nichts wert ist, wegen der Farbe :) Bei dem Armband meinte er auch es sei wertlos, was ich aber nicht ganz glaube, daher werde ich das noch mal woanders prüfen lassen :) ich wollte eigentlich zum Juwelier aber da wollen sie Geld dafür.. das ist es mir dann doch nicht wert ^^

0
@hallgallimas

Wenn Du nicht mit zig, also einer Menge an Schmuck hingehst, dürfte das nichts kosten. Tu doch einfach so, als wolltest Du die beiden Teile verkaufen. Je nachdem was der dann sagt, fragst Du einfach nach, und zum Schluß ist Dir das Angebot zu gering. Schade, wenn wir in derselben Stadt wohnen würden, könnte ich es prüfen, hatte lange beruflich mit so etwas zu tun,aber Du bist bestimmt nicht in Aachen oder Umgebung? Danke für die Bewertung.

0

Eine 18 K ( Karat ) gestempelte Kette sollte aus 750 Gold sein . Im Ausland wird der Goldgehalt in Karat angegeben .Lass das dennoch überprüfen . Dein Armband ( 925) ist demnach aus Silber ( vergoldet ) Die Kette wird gewogen , der Feingoldwert wird umgerechnet .Der Juwelier oder Goldankauf wird sich vom aktuellen Goldpreis pro Gramm Feingold den Betrag x abrechnen . Zum einen weil er noch die Scheideanstalt bezahlen muss , zum anderen weil er gerne auch was daran verdienen möchte . Deshalb kann es sein das du unterschiedliche Angebote bekommst . Bei einer einzelnen Kette fällt das aber kaum ins Gewicht .

Bei einem Gewicht der Goldkette von 24 Gramm solltest Du ca. 400,- Euro bei den derzeitigen Goldpreisen anpeilen. Wenn Du Glück hast kann auch etwas mehr rauskommen. Je nachdem wie der Goldankäufer kalkuliert.

von: Heinrich Butschal, Gutachter für Schmuck und Edelsteine

0

Geh mal zu eine bis zwei Goldankaufgeschäften (die Preise sind sehr unterschiedlich). Die vergoldete Kette wird wohl nicht allzu viel wert sein - aber wer weiß. Und die kaufen auch Silber an, dein Armband ist aus 925 Sterlingsilber und vergoldet, das wird wohl tendenziell ein bisschen mehr bringen. Kann man beides zu Geld machen, aber du bekommst nur den Materialwert, mehr nicht.

Falls es hilft, also das Armband wiegt 21 Gramm und die Kette 24 Gramm

0

Was möchtest Du wissen?