Ring 925er

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn 925 eingraviert ist, handelt es sich um Sterling Silber, vergoldet. die vergoldete Schicht kannst du getrost vergessen, dürfte bei einem Silberanteil von 3 g Untergehen. 925 Sterling Silber in Ringform, 3 g, dürftest du, wenn du Glück hast 1 oder 2 Euro für bekommen, wenn der Schmuckhändler sehr gnädig ist. Silber ist nicht viel wert im Ankauf.

LG Frank

Der Stempel 925 sagt aus, daß es echtes Silber ist. Die Zahl kommt so zustande (es gibt auch 800, 825, 835 und andere, aber nie eine Zahl unter 800): Reines Silber ist sehr weich und wird deshalb legiert (gemischt mit etwas anderem) mit Kupfer in der Regel, das macht es härter und ist besser zu verarbeiten. Stell Dir einfach vor: Du hast eine Schüssel mit 1000 Silberkügelchen drin, das ist dann reines Silber, nimmst 75 raus und ersetzt die durch 75 Kupferkügelchen, das ganze wird "gemischt". So sind an reinem Silber noch 925 Teile drin, das sagt der Stempel. Um Silber optisch aufzuwerten, bzw. auch gegen Anlaufen (dunkel werden) zu schützen, wird es hier und da vergoldet, dh. mit einer dünnen Goldschicht überzogen, die bei Ringen sehr schnell abgehen kann wegen des starken Abriebs, der bei einer Kette oder Brosche bei weitem nicht so stark ist. Wert, wenn Du ihn verkaufst an einen Silberankäufer evtl. 1,50 E.

Was möchtest Du wissen?