Ehering..verlobungsring..gold..silber..

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

"geld gold"???? ja, es gibt einige gültige münzen (zahlungsmittel=geld) die aus gold bestehen. wenn du vielleicht "gelbgold" meinst: das würde ICH als ehering vermeiden: dieses metall ist relativ weich und nutzt sich deshalb relativ schnell ab, oder verbiegt sich. ich habe mal vor längerer zeit einen alten ehering aus gold geerbt und dieses ding war durch abnutzung derart scharfkantig geworden, dass ich des öfteren eine blutende hand hatte.

Normalerweise wählt man als Ehering Gold. Gibt es auch in 333-Gold 8 Karat, ist preiswerter. Wenn man ihn silberfarben will, kann man ihn auch in Weißgold kaufen. Silber würde ich nicht nehmen, nützt sich meiner Erfahrung nach schneller ab.

Sieht man an den 333er goldringen das die so günstig sind also sieht nich 'billig' aus oder :/ so wie primark goldringe oder so haha ich glaub du weiss was ich mein

0

Ein Ehering in Sterlingsilber ist eher ungewöhnlich, liegt natürlich auch an der finanziellen Situation. 925er Silber ist nicht so stabil; es handelt sich um ein weiches Metall, außer bei Besteck.

Verlobungs-, Eheringe werden normalerweise in 585er Weiß-, oder Gelbgold gekauft; die Steigerung wäre dann Platin.

Käme als Ehering für mich nicht in Frage. Nur Gold oder Platin wäre angemessenen.

Ist besser als ein Goldring, ist stabiler, härter. Allerdings fals deine Finger mal anschwellen bekommst du das Ding nicht unbedingt ab.

Silber ist ein weisses Edelmetall und kann nicht die Farbe Gold haben. Es ist nur möglich das der Ring vergoldet ist. So einen Vergoldung hält nicht lange. Daher würde ich bei einem Silberring einen ohne Vergoldung nehmen der sieht dann gleich so weiss aus wie er später auch sein wird.

von: Heinrich Butschal, Goldschmiedemeister

Was möchtest Du wissen?