Wie viel Futter brauchen Kaninchen am Tag?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Meine Kaninchen bekommen morgens frisches gras und eine möhre und frisches heu! dann geht's raus bis abends ( wenn gutes wetter ist ) meistens bekommen sie da noch ein paar Sonnenblumenkernen und ein stück apfel/Banane und ich hänge auch immer das heu mit rein! und wasser natürlich auch! Knabberstangen und Trockenfutter gibt's bei mir absolut nicht da es extrem ungesund ist! abend bekommen sie dann nochmal frisches gras und eine möhre und ich schaue wieder ob das heu nicht gewechselt werden muss!^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 20Schweinchen01
12.01.2014, 21:01

Wenigstens eine/r die/der sich mit Kaninchen auskennt.

1

trockenfutter kriegen meine nicht mehr, das ist schwer verdaulich, löst, wenn es sehr getreidehaltig ist, verstopfung aus... es tut denen einfach nicht gut. insofern gibts eben mehr grünfutter und heu. ist viiiel gesünder. überlegts euch mal. außerdem ist trockenfutter ja auch ziemlich teuer auf dauer!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JennyBerlin
06.11.2008, 00:50

Trockenfutter ist genauso wichtig wie Frischfutter nur halt in geringeren Maßen anbieten und wer aufs Geld guckt hat keine Tiere verdient zumindest nicht wenn sie kein Trockenfutter bekommen weil es günstiger ist !

0

Was labbert ihr für Müll teilweise? KAninchen sind reine Vegetarier und fressen normalerweise KEIN getreide,in KEINER FROM. Deshalb ist Trockenfutter komplett unnötig und kann im schlimmsten Falle sogar Tödlich sein.Klar,Kaninchen sind dran gewöhnt,aber deshalb werden sie in einigen Fällen nicht sehr alt.Das ist nur Geldmacherei der Industrie. Geh mal unter www.kaninchenladen.de Tut eurem Kaninchen was gutes.Und wer sagt ich lüge:GOOGLE ES MAL!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von charlieludwig
21.12.2012, 17:35

stimmt doch gar nicht trockenfutter ist genau so wichtig

1

Hallo! Also meine Kaninchen bekommen immer frisches Heu, Wasser und Gemüse, selten Obst. Manchmal bekommen sie auch getrocknete Kräuter oder ein wenig getrocknetes Gemüse. In den wärmeren Monaten bekommen sie aber überwiegend frisches Gras mit Kräutern von der Wiese und frische Äste. Das ist das gesundeste Kaninchenfutter! Für den Winter ersetze ich das dann langsam mit Gemüse. Dabei lautet die Faustregel: etwa 100g pro kg Kaninchen. Das ist natürlich nur ein Anhaltspunkt und man muss selbst herausfinden, ob die Kaninchen doch mehr oder weniger brauchen. Grünfutter, wie Kohlrabiblätter und Möhrenkraut kann man aber auch in größeren Mengen geben und muss man nicht zu den 100g dazu rechen. Hier ein guter Link zur Fütterung: http://www.diebrain.de/k-futter.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moin! täglich 3 EL Trockenfutter, ausreichend Heu im Bräter und sauberes Trinkwasser; zwischendurch Salat, Kraut, Löwenzahn, Äpfel etc. das reicht für 1 Kaninchen seit über 8 Jahren :o)))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich habe nur 2 ber ich gebe 1halbe schüssel gedtreidefreien trockenfutter und abens 2möhren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ninchenfan96
23.05.2011, 16:40

Oha, deine armen Kaninchen! Ne halbe Schüssel Trockenfutter und nur 2 Möhren? Ich habe 4 Kaninchen und die bekommen morgends je eine Möhre. Mittags nach der Schule Salat, Gurke, Möhrenkraut, Gemüse etc. nachmittags viel Grünzeug von der Wiese oder z.B. Apfelbaumzweig und Abends mal ein bischen Apfel und ein Teelöffel Trockenfutter. Meine Kaninchen sind nicht zu dick, sondern eher schlank, da sie sehr viel bewegung haben und immer den ganzen Garten umgraben. Ich mein mir ist klar, dass nicht alle Kaninchen so ne gute Ernährung haben oder auch nur 2-3 mal am Tag Futter bekommen, aber nur Trockenfutter und Möhren? Du wills doch auch nicht jeden Tag dasselbe essen oder, also ein bischen abwechslungsreich muss es schon sein!?

1

Heu gaaaaaanz viel davon am besten vom bauern. Frischfutter MUSS wie heu den ganzen tag also 24 std. Zu verfügung stehen genauso wie wasser was in einem napf angeboten werden sollte. Knabberstangen trockenfutter und so NICHT geben. Getreide ist nicht UNBEDINGT schädlich. Laut einer studie. Kannst ihnen ruhig mal ein wenig obst und sonnenblumenkerne oder nüsse geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heu immer anbieten...Trockenfutter in Maßen anbieten aber auch immer !!! Frischfutter zum locken und je nach dem wie man es Zeitlich kann oder lieber hat 1 bis 2 mal am tag eine große oder bei 2 mal am eine etwas kleinere Portion Frischfutter ! Und damit sind dann nicht nur Möhren gemeint ! Abwechslungsdreich sollte es schon sein ! Immer nachlegen brauchst du auch nicht !!! Kannst auf meinem Profil auch gern mal meine anderen Antworten zu Kaninchenfragen im Thema Futter anschauen ! MFG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gib deinen Kaninchen immer frisches Heu, Wasser, Trockenfutter und Obst/Gemüse nur in Grenzen das sollte ausreichen du kannst auch mal zwischen durch einpaar Snaks gebenaber das sollte nich täglich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Kaninchen hatten den ganzen Tag Heu, Trockenfutter, eine Knabberstange und einen Kalkstein zur verfügung.

Nur Abends gab es Feuchtfutter wie Apfelstücke, Möhre, Kohlrabigrün, etc. Wenn ich merkte, das es nicht ausreicht, habe ich nachgelegt, falls sie keinen Hunger mehr hatten, wurde das Futter entfernt.

Kaninchen hören eigentlich auf zu essen, wenn sie keinen Hunger mehr haben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine Schale voll Trockenfutter, ausreichend Heu in der Raufe und sauberes Trinkwasser. Zwischendurch Salat, Möhren, Kraut etc. geben, das reicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde ihn 2 mal am Tag füttern Weil ehr dann nicht so schnell Dick wird Aber Kannst ihn auch mehr aber ehr wird Davon **Dick **

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?