Wie viel Datenvolumen verbraucht ihr an eurem Internet Anschluss?

11 Antworten

Hallo Espro,

leider ist nicht klar ersichtlich worauf Du mit Deiner Frage hinaus willst. Falls Du abschätzen möchtest ob eine Pseudo-Flatrate mit einem gewissen Datenvolumen für Dich reicht wirst Du das schwerlich an anderen fest machen können.

Die Frage wäre eher was Du wie und wie oft im Internet machen willst/musst und um welches Angebot es geht. Dann kann man Dir da eher sinnvolle Daten liefern.

Bei der Benutzung kommt es dann natürlich auch stark darauf an um welche Geräte es geht und wer diese wie (mit) benutzt. Konsolen und Server können zum Beispiel sehr schnell und sehr viel Bandbreite sowie Datenvolumen fressen. Gleiches gilt für die Gamingsammlung eines Zockers. Ein Patch hier, ein Update da, ... das läppert sich.

Und dann gibt es da ja noch ganz außergewöhnliche Nutzungsarten. Ich zum Beispiel verbrauche manchmal 6-10 TB um ein Backup eines kompletten Computernetzwerkes an einem weiter entfernten Ort zu machen. Fernsehen via Internet verbraucht ebenfalls deutlich was. Das geht natürlich auch in die andere Richtung: Mein Smartphone hat es bis jetzt extrem selten geschafft mehr als 500 MB in einem Monat zu verbrauchen, trotz regelmäßigem Musikgenuss oder dem Schauen von 2-3 Dokumentationen während den Zugfahrten. Wie das? Nun ich habe für meine Musik & Videos je eine extra SD-Karte die ich am Computer befülle. Ansonsten nutze ich wo immer ich kann offene/bekannte/private WLAN-Netze. Und nur über die ziehe ich auch die Updates für Software & OS.
Unsere anderen Handys geben sich nicht so datenhungrig, da man mit Ihnen tatsächlich telefonieren kann - auch im Regen oder bei fehlendem LTE/UMTS.
Selbst meine Konsolen geben sich sparsam: Da es sich um die Generationen handelt die ohne Internet auskamen und stattdessen noch CDs mit Kinderliedern abspielen können bzw. solche die aus 3m Höhe in den Sandkasten fallen können ohne gleich kaputt zu gehen...

Du siehst es gibt hier sehr weite Spielräume.

Gleiches gilt für die Geschwindigkeit und Drosselung dieser. Schon aus dieser Hinsicht bin ich mehr als froh privat immer noch an einem Arcor-Vertrag (inzwischen über Vodafone) festhalten zu können. Dieser erlaubt mir unter anderem jährlich zu kündigen und beinhaltet einen Handyvertrag mit dem ich keine 15 EUR bezahle um kostenlos ins Festnetz telefonieren zu können. Natürlich alles bei echten Flatrates.

Also vielleicht magst Du ja Deine Frage doch etwas konkreter stellen ?
Dann kann man Dir genau sagen was Du vermutlich brauchst.
Es sei denn die Neugier war Dein Antrieb.

Im letzten Fall würde ich sagen durchschnittlich 4,5 TB privat bei 'ner guten alten 6000er Leitung für 2,5 Personen und ca. 3-12 TB mit steigender Tendenz bei 16.000er Leitung beruflich im Computerbereich.

In diesem Sinne:

Gruß ich

Unterschiedlich, kommt drauf an wieviele Geräte angeschlossen sind und wieviele Nutzer.

Aber 50 GB + ist generell schon möglich (DSL)

Mobil habe ich 10 GB, die ich gerne auch gut ausreize, wenn ich viel Unterwegs bin.

Ich verbrauche jeden Monat zwischen 200 und 250 GB an Volumen bei einer 16000er Leitung.

Wird sich allerdings in Kürze ändern. Dann wird es weniger Volumen und schnellere Leitung sein.

Was möchtest Du wissen?