5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Autoradios haben selten mehr als echte 15 Watt pro Kanal. Sie ziehen im Auto maximal 15 Ampere, sind häufig mit 15 oder 20 A-Sicherungen abgesichert. Und das nur bei voller Lautstärke, bei angenehmer Hörlautstärke dürften kaum mehr als 1,5-2 Ampere bei 12 V durch die Drähte fließen.

Ein Elektrogerät verbraucht keine Ampère, sondern Watt. Ampère ist wichtig für die Sicherung, also für die Stromstärke. Die Zahl musst Du wissen um zu prüfen, ob die Autosicherung für das Radio reicht. Das Gerät macht aber auf den Bildern einen sehr "mitgenommenen" , wenn nicht gar rostigen, Eindruck.

Eine Sicherung hält das 1,5-fache dauernd aus!

0
@treki

Das ist gefährliches Halbwissen! Es kommt auf die Sicherung an, bei welcher Überlast sie innerhalb welcher Zeitspanne durchbrennt. Kennst du diese Parameter bei einer Schmelzsicherung fürs Auto?

0

4 x 45 Watt = 180 Watt + Technik dürften das ca. 22 Ampere sein ...

wenn man den Verstärker des Radios nutzt

also es braucht etwa 22 Ampere pro Stunde

also 22 Ah

0
@derEuml

Das ist deutlich zu viel. Da man sellten nur in voller Lautstärke hört.

0
@goetzschlimme

es ging darum was es verbraucht also könnte nicht was man normalerweise braucht

0

Wenn ich eine Autobatterie ins Boot packe womit ich mein Licht bei Nacht betreiben kann, damit mann mich auch erkennt, und ich dann auch noch ein wenig Musik über ein Autoradio hören möchte. Dann sollte man die Ah zahl wissen damit man weiss wann die Batterie alle ist. Ich weiss das ich bei meiner Batterie 12 V 55 Ah habe und das mein Rundumlicht 1 Ah/ std verbraucht das macht dann 55 Std. Kommt jatzt noch ein radio mit 5 Ah dazu dann weiss ich das die Batterie in ca 10 Std alle ist

Bei Vollaussteuerung um die 10A. Das mit der Batterie-Kapazität ist eine andere Geschichte. Bei Normalgebrauch nehme ich ein Durchschnitt von 6A. Das ist bereits gut gerechnet.

Was möchtest Du wissen?