Wie verändert sich die Gewichtskraft, wenn ein Gegenstand auf den Mond transportiert wird?

6 Antworten

Bitte nicht wieder Äpfel mit Birnen vergleichen.

1. die Masse auch umgagngssprachlich das Gewicht

Maßeinheit Gramm

definiert: 1 Kg = 1000 g entspricht einem Liter Wasser, bei einer bestimmten Temparatur (3,98 gradC) und einem bestimmten Luftdruck.

gemessen wird die Masse oder das Gewicht mit einer Balkenwaage, d.h. das gesuchte Gewicht, wird mit einem genormten Gewicht verglichen.

Daher ist ein Gramm auf der Erde auch ein Gramm auf dem Mond !!!!!!

2. Gewichtskraft

Einheit N (Newton)

definiert als: Masse * Beschleunigung (Erdbeschleunigung 9,81, "Mondbeschleunigung" 1,62)

gemessen mit einer Federwaage.

Wenn hier ein Poster schreibt, dass Handelsübliche Waagen auf dem Mond versagen, dann nur, weil eigentlich auf der Erde die falschen Waagen eingesetzt werden. Eine Balkenwaage zeigt auf dem Mond das selbe Ergebniss wie auf der Erde. Im Haushalt werden aber üblicherweise Federwagen eingestzt, die die Gewichtskraft ermitteln und das dann auf Masse umrechnen. Die funktionieren ohne Anpassung/Eichung auf dem Mond natürlich nicht mehr richtig.

Die Gewichtskraft ist gleich Masse mal Ortsfaktor. Der Ortsfaktor beträgt beim Mond wegen dessen kleinerer Masse etwa 1/6 im Vergleich zur Erde. Dementsprechend beträgt auch die Gewichtskraft bei gleicher Masse des Körpers etwa 1/6.

Die Anziehung ist aus verschiedenen Gegebenheiten nicht mehr so hoch. Deshalb ist das Gewicht in z.B. KG dann wesentlich geringer.  Du kannst es mit verschieden starken Magneten vergleichen. Die Masse bleibt dabei gleich.

Das Gewicht ist nicht die Masse (Kg)!

0

Die Masse bleibt immer gleich, aber weil auf dem Mond ein geringerer Ortsfaktor für die Gewichtskraft herrscht wird da die Gewichtskraft geringer als auf der Erde.

Mit der Masse geschieht erst einmal gar nichts. Massen beiben generell konstant. Das einzige was sich verändert ist die Gravitationskraft (oder auch Gewichtskraft). Diese ist abhängig von der Gravitationskonstante (konstant) und der beiden Massen (von Mond und dem Gegenstand) sowie von dem Abstand dieser beiden Objekte voneinander.

Da bei der Formel die Massen im Nenner stehen, wird die Gewichtskraft bei Objekten auf dem Mond kleiner.

Was möchtest Du wissen?